IFTT: OnHub-Unterstützung und SMS-Aus

ifttt artikel logoDie Automatisierungsplattform IFTTT betrachten wir hier seit Jahren aus dem Augenwinkel heraus. Sie erlaubt einfach unfassbar viel und verzahnt logisch Apps und Dienste miteinander. An der grundsätzlichen Arbeitsweise hat sich nichts geändert, eine etwas genauere Erklärung finden Neulinge in diesem Beitrag. Wir können also unsere Lampen anschalten, wenn wir auf eine Waage steigen, wir können aber auch Mails bekommen, wenn uns jemand auf Facebook markierte. Viele Möglichkeiten und gestern sind neue hinzugekommen, denn IFTTT unterstützt nun auch den OnHub.

Unter OnHub findet man diverse Router verschiedener Hersteller vor, die alle ein System von Google unter der Haube haben. Diese Router werden auch in Deutschland zu haben sein. Auch hier fehlen die diversen Automatisierungsszenarien nicht, so kann man sich per Mail benachrichtigen lassen, wenn ein neues Gerät ins Netzwerk einsteigt oder man lässt dies durch Einschalten von smarten Lampen – beispielsweise Philips Hue – visualisieren.

Verzahnen lässt sich der Kanal mit Android-Geräten, WeMo, LIFX, SmartThings, D-Link Smart Plug, den IF Notifications und vielen anderen. Wer da Bedarf hat, wird sicherlich fündig. Aber auch weitere Neuerungen hat man bei IFTTT in petto, wie die Mails an Nutzer verriet. So wird man die SMS-Benachrichtigungen auf Benachrichtigungen in der IF-App umstellen.

Bildschirmfoto 2016-04-29 um 09.00.00

Interessant dabei: Nutzer hätten dies mit einem Klick auf einen speziellen Link in der Mail verhindern können. In meinem Fall kam die Mail nachts um 01:00 Uhr, heute morgen gab es dann die lapidare Meldung, dass die Zeit verstrichen wäre und ich auf das IF-Benachrichtigungssystem umgestellt sei. Habe zwar nie etwas mit SMS genutzt, empfinde das Zeitfenster aber als extrem klein, gerade in Hinsicht auf Nutzer in anderen Zeitzonen, die so keine Chance haben, der Umstellung zu widersprechen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Das mit der SMS ist mir auch passiert. Extrem nervig. Bisher hatte ich die SMS nur für ein Rezept genutzt und der Nummer einen speziellen Ton zugewiesen. Nun ist das nicht mehr möglich 🙁

  2. Sparbrötchen says:

    Ich habe IFTTT angeschrieben, daß die opt-out Seite einen Fehler hat, denn in der Mail heißt es, daß der Umzug erst am 4. Mai erfolgt.
    „On Ma​y ​4t​h, we’re going to begin moving your SMS Recipes to IF Notifications.“
    Also müßte noch mehr als genug Zeit für den opt-out sein.

  3. Wer in IFTTT keine SMS-Benachrichtigungen aktiviert hat und aktiv nutzt, kann auch nicht widersprechen.

  4. Bei mir scheint es geklappt zu haben und ich kann weiterhin SMS nutzen.

  5. Also SMS vom eigenen Handy senden oder einfach von IF bekommen?