Huawei P20 Plus zeigt sich auf dem Präsentierteller

Kürzlich hat sich das Huawei P20 Lite auf ersten Renderaufnahmen offenbart. Nun ist auch das P20 Plus zu sehen. Allerdings geht es allgemein ziemlich durcheinander mit dem kommenden Smartphone von Huawei: So ist in der Gerüchteküche von drei Varianten die Rede – den P20, P20 Lite und P20 Plus. Dabei mischen sich die Bilder in den Quellen teilweise bunt durcheinander – was an das Szenario rund um das Huawei Mate 10, Mate 10 Lite und Mate 10 Pro erinnert.

Das Huawei P20 Plus erspähen wir nun auf Renderbildern bei TigerMobiles. Dort wird auch noch einmal erklärt, dass Huawei aktuell tatsächlich mindestens zwei Prototypen des P20 Plus teste. Deswegen stehe noch nicht fest, ob das P20 Plus, wie in den Bildern zu sehen, ohne Homebutton oder am Ende doch mit einer physischen Taste erscheine. Messen soll das Smartphone am Ende wohl 155,3 x 74,2 x 7,7 mm. 6 Zoll Diagonale im Format 18:9 könnten drin sein.

Zu den technischen Daten wissen wir aktuell leider nichts Genaues. Es könnte als SoC der Kirin 970 gekoppelt mit 6 GByte RAM herhalten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/j0p6IBB46H4

Vorstellen dürfte Huawei das P20 bzw. P20 Lite und das hier zu sehende P20 Plus dann am 27. März. Die neuen CAD-Render machen jedenfalls Hoffnung auf ein ansehnliches Smartphone.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Vielleicht legen die auch mal endlich nach Jahren eine Software mit auf den Teller, die, wie eigentlich bei allen anderen Herstellern, auch mal bugfrei ist und nicht andauernd Widgets und Apps abschießt, was solche Geräte von Huawei/Honor bisher völlig sinnfrei macht.
    Aber nach all den ganzen Jahren ist damit wohl nicht mehr zu rechnen. Schließlich betrachten die wohl das unberechtigte App-Killen noch als Feature.
    Reine Geldverschwendung.

  2. @nicks
    hmm, kannst du die Aussagen etwas konkretisieren? Quellen? Belege? Danke
    Bin am überlegen ob ich mir ein huawei mate 10 pro hole. Was konkret wird eigentlich immer an Emui kritisiert?

  3. Kritisiert wird, dass eben Android nicht mehr ganz so Android ist. Huawei verpasst den Smartphones ein etwas eigenen Stempel. Ist etwas an iOS angelehnt, behält aber MEINER MEINUNG NACH seine andersarttigkeit.
    Ich habe privat seit ca 4 Jahren Huawei Geräte. Die Jungs haben eine solide Entwicklung hingelegt. Den oben erwähnte App Killen lässt sich konfigurieren.
    Auch die App-Drawer Kritik ist Schnee von gestern.
    Durch gewisse Energiesparmaßnahmen verliert das Smartphone kaum Akku, wenn man es nicht verwendet.
    Beruflich nütze ich ein Samsung S7, würde es mir privat niemals kaufen.

    Aber das ist ja das Gute in der Android-Welt…

    Werde wahrscheinlich auch zum Mate 10 pro wechseln, aber erst um Weihnachten.

  4. Huawei hat kaum eigene Ideen. Vorne die Notch und hinten die in die Länge laufende Kamera. Besser gut kopiert als selber schlecht gemacht. Eindeutig einiges vom iPhone X abgekupfert. Mal sehen ob sie auch den Preis kopieren? Dann lieber er das Original!

  5. Mit den drei Kameras hat das Smartphone sicher ein gutes Alleinstellungsmerkmal. Ich hoffe zudem auf 4k60 bei Videoaufzeichnung.

    Warum das P10 bei mir zurück zu Media Markt ging: Das Bild wurde während der Videoaufnahme sehr stark gecroppt – vermutlich um die 20 – 25 % vom Rand wurden dann einfach abgeschnitte.

    Hoffentlich haben sie das geändert.

  6. unbeliveable89 says:

    Komisch, dass viele immer an der Software von Huawei rumhacken. Ich hatte nach diversen iPhones, HTCs und Samsungs, was das angeht, nie was besseres als Huawei. Nach knapp 2 Jahren läuft mein P9 fast besser als am ersten Tag – OHNE Custom ROMs. Alle von Start installierte Software ist wirklich gut und sinnvoll, keine Bloatware. Welches Samsung etc kann das behaupten.. und ich bekomme immer noch monatliche (!) Sicherheitsupdates! Sogar das betage P8 lite (!) bekommt noch Updates!! EMUI ist die perfekte Mischung von Android und iOS (im PositiveM) – kein wunderbar das ehemalige „Applejünger“ zu Huawei wechseln. Bugs gibt es ab und zu – die betreffen aber lange nicht jeden. Wie bei jedem Hersteller. Optisch teilweise am iPhone orientiert (SoftWARE/Hardware), was ja aber nicht falsch sein muss. Ein Plagiat ist was anderes. Was soll man heutzutage groß anders machen an Smartphones mit großem Display…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.