Huawei P20 Lite: Neue CAD-Render sollen das Gerät von allen Seiten zeigen

Na wenn uns das Design mal nicht von irgendwo her bekannt vorkommt 😉 Die für ein paar mehr in der Vergangenheit gezeigte Leaks bekannte Webseite tigermobiles.com hat nun ein paar CAD-Render zum kommenden Huawei P20 Lite veröffentlicht. Ein Video zeigt das Gerät noch einmal von allen Seiten.

Was dabei vor allem auffällt, ist die unverkennbare Ähnlichkeit mit Apples aktuellstem Gerät, dem iPhone X. Top Notch und auch das Kamera-Setup auf der Rückseite sind definitiv dem iOS-Boliden nachempfunden. Ob es sich hierbei nun wirklich um das finale Design des P20 Lite handelt, muss natürlich noch abgewartet werden. Sollte dem aber so sein, dass wird sich Huawei sicherlich wieder einmal allerlei Kopier-Vorwürfe aus dem Apple-Fanlager anhören müssen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/OXfZMtpLGYM

Auch ein paar weitere Vermutungen zu den Specs des Hauptgeräts P20 lässt tigermobiles verlauten. So dürfte es sich beim Display um eine Größe von etwa 5,7 Zoll handeln. Außerdem schätzt man die Abmessungen des Geräts auf circa 148,6 x 71,2 x 7,4 mm (8,4 mm unter Berücksichtigung des Kamera-Hügels).

Ob das bereits mehrfach in den Medien erwähnte Triple-Kamera-Setup nun aber beim P20 oder aber erst beim wohl ebenfalls kommenden P20+ verfügbar sein wird, lässt sich nur vermuten. Angeblich komme die Hauptkamera mit drei Sensoren und insgesamt 40 MP inklusive 5-fachem Zoom daher, die Frontkamera soll zudem satte 24 MP liefern. Ein nahezu rahmenloses Display soll aber auch hier wieder Verwendung finden. Allerdings sollte man sich im Jahre 2018 wohl so oder so daran gewöhnen, dass Hersteller einfach mehr Display als Rahmen präsentieren wollen, das ist nun wahrlich kein reiner Apple-Zug.

In Sachen Prozessor erwartet man, dass das P20 wohl ebenso auf den aktuellen Kirin 970 SoC setzt, inklusive der NPU. Als Betriebssystem dürfte Android 8.0 Oreo von vornherein installiert sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Martin Birmele says:

    Also das muss ja ein schlechter Joke sein.

    In meiner Branche gibt es viele chinesischen Hersteller die vorhandene Konzepte und Designs dreist kopieren. Aber die, die richtig Erfolg haben sind die, die ihre eigenen Ideen haben und diese umsetzen.

    Ich mag Huawei eigentlich ganz gerne – aber langsam wird es lächerlich. Erst die offensichtliche Kopie der UI, jetzt auch noch das extreme Kopieren vom Gehäuse. Die sollten sich schämen!

  2. Also sollte das Gerät tatsächlich so erscheinen ist es schon fast lächerlich.

    Huawei hat ja bereits früher relativ stark iPhones kopiert, sich aber in den letzten Jahren immer mehr davon entfernt und sich einen Spitzenplatz erarbeitet.
    Jetzt wieder in dieses alte Muster zurückzufallen ist echt …..

    Zur UI. Glaube das kommt tatsächlich daher, dass diese UI in Asien immer schon beliebter war als das native Android. Natürlich weils ein iPhone Klone war (das OS), aber so ist das halt entstanden und hat sich aber auch weiterentwickelt. (ist bei anderen Herstellern auch so)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.