Huawei nova 5 vorgestellt: Drei neue Mittelklasse-Smartphones

Huawei hat heute passend zum neuen SoC Kirin 810 auch das erste Smartphone vorgestellt, welches den Prozessor einsetzen wird: das Huawei nova 5. Es erscheinen aber zusätzlich als Teil der Reihe auch die Huawei nova 5 Pro sowie nova 5i. Zunächst sind alle drei Modelle nur für den chinesischen Markt präsentiert worden. So wie bei den Vorgängermodellen ist aktuell unsicher, ob die nova 5 auch in Europa auf den Markt kommen.

Bei den Huawei nova 5 handelt es sich um ein Mittelklasse Smartphone, das auf dem neuen Chip Kirin 810 basiert. Doch das Huawei nova 5 Pro setzt als Flaggschiff der Modellreihe auf den Kirin 980, den wir etwa auch aus dem P30 Pro kennen. Die beiden nova 5 und nova 5 Pro integrieren einen OLED-Bildschirm mit 6,39 Zoll Diagonale und 2.340 x 1.080 Bildpunkten. Der Fingerabdruckscanner ist in den Screen integriert. Außerdem kommen Kameras mit 48 + 16 (Ultrawide) + 2 (Tiefensensor) + 2 (Makro) Megapixeln zum Einsatz. Für die Frontkamera im Mini-Notch sind 32 Megapixel angegeben.

Sowohl das Huawei nova 5 als auch das nova 5 Pro setzen auf einen Akku mit jeweils 3.500 mAh. Via 40-Watt-Schnellaufladung sollen sich die Akkus in nur 15 Minuten wieder auf 50 % aufladen lassen. Als drittes Modell erscheint eben noch das Huawei nova 5i, welches den Kirin 710 als Prozessor nutzt sowie statt eines Notches die Kameralinse direkt in den Bildschirm hievt, wo sie wie ein ausgetanztes Loch wirkt.

Hier wandert der Fingerabdruckscanner wieder an die Rückseite, da man auf einen LC-Screen mit 6,4 Zoll und 2.310 x 1.080 Pixeln setzt. Für den Akku des nova 5i nennt Huawei 4.000 mAh. In diesem Fall sind eine Hauptkamera mit 24 + 8 (Ultrawide) + 2 (Tiefensensor) + 2 (Makro) Megapixeln und eine Frontkamera mit 24 Megapixeln an Bord.

In China kostet das Huawei nova 5 Pro umgerechnet ca. 385 Euro in der Konfiguration mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz. Die Variante mit identischem RAM und 256 GByte Kapazität wechselt für etwa 437 Euro den Besitzer. Für das reguläre Huawei nova 5 mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz fallen in China wiederum ca. 360 Euro an.

Wer es auf das nova 5i abgesehen hat, zahlt für die Version mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicher etwa 257 Euro. Für die Variante mit 8 GByte RAM und 128 GByte Kapazität fallen dann 283 Euro an. Alle Preise enthalten natürlich keine dt. MwSt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. DanielJackson85 says:

    Mit welchem BS kommen da? PS das grüne sieht schon cool aus

  2. Huawei aka Dead Kitten.

  3. Ich hab den Eindruck, dass der Junge total angewidert guckt und das Handy am liebsten fallen lassen würde… 😀

  4. 6,XX Zoll. Ich kann diesem Display-Hype nicht folgen. Nova hatte am Anfang schöne 5 Zoll.

    Bei 6+ Zoll ist das einfach zu groß, besonders wenn ich um das Handy noch ein Hülle packe. Die Entwicklung geht da in die falsche Richtung.

    • Volle Zustimmung. Aber es scheint niemanden zu stören. Telefoniert mittlerweile eh jeder mit dem Smartphone vor der Flunsch und läuft ansonsten mit Zweihand-Bedienung durch die Straßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.