Huawei stellt neuen Mittelklasse-SoC Kirin 810 vor

Huawei hat seinen neuen SoC Kirin 810 vorgestellt. Der Octa-Core mit der GPU Mali-G52 soll in Mittelklasse-Smartphones werkeln und nutzt die zusätzliche NPU DaVinci, um bei KI-Aufgaben zu unterstützen. Da der Prozessor im 7-nm-Verfahren entsteht, ist mit einer hohen Energieeffizienz zu rechnen. Seinen Dienst verrichten, wird der Chip zufolge als erstes in den heute ihr Debüt gebenden Huawei nova 5.

Der Kirin 810 setzt auf zwei leistungsfähige ARM Cortex-A76 als Kerne mit 2,27 GHz sowie sechs Cortex-A55-Kerne mit 1,88 GHz. Laut Huawei übertrumpfe man mit dem Chip etwa den Snapdragon 730 und erreiche in Geekbench um 11 % bessere Single- bzw. um 13 % verbesserte Multi-Core-Leistung im Vergleich mit dem Qualcomm-SoC. Auch die Grafikleistung sei Qualcomms Mittelklasse-Chip laut Testergebnissen aus wiederum GFXBench deutlich überlegen.

Dank seiner NPU auf DaVinci-Basis erreicht der Kirin 810 im AI Benchmark 32.280 Punkte. Das entspricht einem höheren Wert als bei Qualcomms Snapdragon 855. Außerdem hebt Huawei speziell für Zocker allerlei Optimierungen hervor. Dank neuer IVP- und ISP-Lösungen will man auch für die Kamera verbesserte Software anlegen und etwa deutlich bessere Low-Light-Ergebnisse erzielen, als sie beim Qualcomm Snapdragon 730 mit dessen Spectra 350 ISP möglich seien.

Außerdem unterstützt der Kirin 810 Always-On Dual SIM Dual VoLTE. Neben den Huawei nova 5 wird der Prozessor sicherlich auch noch weitere Mittelklasse-Smartphones von Huawei und dessen Tochter Honor befeuern. Das Schicksal der Unternehmen ist aber nach wie vor etwas ungewiss, denn der Streit mit den USA macht Huawei weiterhin zu schaffen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. „…um 11 % bessere Single- bzw. um 13 % verbesserte Single-Core-Leistung…“

    Soll wahrscheinlich Single- bzw. Multi-Core sein, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.