Huawei Mate 10 Pro: Update 9.0.0.215(C432E4R1P11) bringt März-Patch

Das Huawei Mate 10 Pro hat schon lange einen Nachfolger, das Mate 20 Pro – und am Mate 30 Pro wird bekanntlich ebenfalls fleißig gewerkelt. Das macht das Huawei Mate 10 Pro aber keinesfalls zu einem schlechten Smartphone und wer uns kennt, der weiß, dass wir die größeren Hersteller ganz gerne im Auge behalten, was die Updates angeht. Manche sind früh dabei, wie oftmals Nokia, andere brauchen etwas länger. Im Falle des Mate 10 Pro von Huawei ist es so, dass da derzeit der März-Patch von Google verteilt wird. Dieses Update ist rund 250 Megabyte groß und trägt die Versionsnummer 9.0.0.215(C432E4R1P11). Es handelt sich bei meinem Gerät um ein freies, welches von keinem Provider kam. Wie immer gilt, dass es möglich ist, dass ihr das Update schon habt oder es erst später bekommt. So komplett auf Schlag gehen die Updates in einem Land nur selten bei Huawei raus.

Diese Sicherheitsaktualisierung beinhaltet CVE, die im Android-Sicherheitsbulletin im März 2019 bekanntgegeben wurden.

Ernst:CVE-2018-11817,CVE-2019-1989,CVE-2019-1990,CVE-2019-2009

Hoch:CVE-2018-9561,CVE-2018-9563,CVE-2018-9564,CVE-2018-10879,CVE-2018-10883,CVE-2018-11966,CVE-2018-13899,CVE-2018-13917,CVE-2018-13918,CVE-2019-1985,CVE-2019-2006,CVE-2019-2007,CVE-2019-2008,CVE-2019-2010,CVE-2019-2012,CVE-2019-2013,CVE-2019-2014,CVE-2019-2015,CVE-2019-2016,CVE-2019-2017,CVE-2019-2018,CVE-2019-2019,CVE-2019-2020,CVE-2019-2021,CVE-2019-2022,CVE-2019-2024

Mittel:CVE-2019-2005

Niedrig: /

Bereits in vorherigen Aktualisierungen enthalten:CVE-2018-11268, CVE-2018-11289,CVE-2018-11820?CVE-2018-11845,CVE-2018-11864,CVE-2018-11921,CVE-2018-11938,CVE-2018-11945,CVE-2018-11948,CVE-2019-1999,CVE-2019-2000

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Das letztemal kam das Update bei meiner Freundin 5 Wochen später als ihr berichtet habt.

  2. Huawei Mate 9 (mehrere Jahre alt) hat vor Kurzem das Update auf Android 9 erhalten. Respekt vor der Update-Freudigkeit an Huawei, gut und bitte weiter so!

  3. Bei meinem Mate 10pro kam es auch heute Nacht. So langsam wird’s fast unheimlich wie fix die mit den Updates sind… 😉

    • Naja, ich habe bei mir noch den November Sicherheitspatch, ganz so vorbildlich ist das jetzt nicht gerade. Nichtsdestotrotz bin ich mit meinem Mate 10 pro sehr zufrieden. Macht mega Fotos, Akku fantastisch, Emui 9.0 ist sehr schick. Trotzdem werde ich beim nächsten Smartphonekauf das Experiment OnePlus machen, bin schon gespannt.

      • Wieso bist du denn noch auf dem Stand von November? Huawei bringt jeden Monat ein Update raus. Schneller ist OnePlus auch nicht.

        • Ich kann jetzt nur für mich sprechen und mein letztes Sicherheitsupdate ist 5 Monate alt. Da ist OnePlus definitiv besser. Das wurde ja auch hier im Blog so bestätigt, Caschy hatte da Mal eine Statistik rausgebracht.

          • Mich wundert nur das dein Mate 10 Pro scheinbar keine Updates mehr bekommt. Wir haben 2 Mate 10 Pro hier Zuhause und beide bekommen jeden Monat ein Update. Warum ist das denn bei deinem nicht so? Hat das Gerät ein Branding?

            • Nein, ist ein frei verfügbares Gerät. Ich habe auch keinen Blocker. Der Service mit dem ich vor paar Tagen über die HiCare App geschrieben habe, sagte dass Update ist seit paar Tagen verfügbar, kann aber bis zu 4 Wochen dauern bis ich es bekomme. Musste meine Seriennummer angeben, haben also explizit für mein Gerät geguckt. Es gab wohl ein Update im Februar, das wurde aber zurückgezogen, weil es da Probleme gab.

              • Geht mir ganz genau so, ich bin auch noch auf dem Stand von November. Es ist auch ein freies Gerät, Mobil im Telekom Netz unterwegs. Zuhause in Wlan auch Telekom…

              • Komplett identisch zu dem, wie es bei mir war. Ich bekam die Updates frühestens vier Wochen nach den Ankündigungen hier.
                Seit ich testweise eine ungenutzte aber noch aktive Callya-SIM in Slot2 gepackt habe und deren „Anpassungs-Update“ installiert hatte, kommen die Updates am selben Tag wie hier angekündigt. SIM1 ist ein Telekom-Vertrag, M10Pro ist frei im Handel gekauft.
                Schräg, oder?

          • Hast Du evtl. einen eBlocker im Hause? Ich habe, und damit gabs für keine Geräte mehr Updates. Erst nach Deaktivierung für die entsprechenden Endgeräte kamen wieder Updates…

            • Marc Kleinmichel says:

              Versuche mal über HiSuite über den PC zu updaten hat bei mir immer funktioniert wenn es das Update am Handy nicht angezeigt hat

              • Über HiSuite Versuche ich es auch immer, ohne Erfolg. Ich werde einfach warten, Geduld ist ja auch eine Tugend. Der extrem veraltete Sicherheitspatch hinterlässt nur einen faden Beigeschmack.

      • Unter Windows Huawei Anwendung App installieren Handy mit USB Kabel verbinden!
        Dann unter Update Nachschauen geht viel schneller als OTA !!!!

  4. Tobias Engbers says:

    Hab gerade den Artikel gelesen und nicht mal eine Minute später kam die Update-Nachricht aufs Handy

  5. Gibt’s denn wieder eine Möglichkeit, den bootloader zu entsperren? Alle Dienste haben ja wie es scheint ihren Service im Januar 2019 eingestellt…

  6. Also mein Mate 10 Pro hängt auch noch beim November Patch fest. Wenn man sich die Liste mit den CVEs ansieht, wird es wirklich allerhöchste Zeit für den Patch. Mein Samsung Galaxy Tab S4 hat aber auch noch den Security Patch vom Dezember und das Gerät ist bei weitem nicht so lange auf dem Markt wie das Mate 10 Pro.

    Was schlussfolgere ich daraus? Ich lasse mich nicht mehr von großspurigen Werbeversprechen beeindrucken und werde die Updatepolitik in meine Produktwahl zukünftig mit einfließen lassen. Ob das dann Google, Apple ein OnePlus oder vielleicht sogar ein belibiges Gerät mit guter LineageOS Unterstützung ist wird sich zeigen. 🙂

  7. mhm, das mit den Updates hat sich unterdessen ja wohl erledigt;-).
    Habe mir mein Mate 10 Pro erst im Oktober geholt und will das aber noch ein wenig behalten. Vor allem die Kamera finde ich der Hammer.

    Beim nächsten werde ich auch schon beim Kauf schauen, dass LineageOS drauf passt. Das ist beim Mate offensichtlich ein wenig tricky.

Schreibe einen Kommentar zu Marc Kleinmichel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.