„Horizon Forbidden West“ werde laut Entwicklern nicht von der PS4 ausgebremst

„Horizon Forbidden West“ wird entweder Ende 2021 oder im Verlauf des nächsten Jahres für die PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen. Ich rechne eher mit einer Veröffentlichung im nächsten Jahr, freue mich aber sehr auf das Sequel. Die Entwickler von Guerrilla Games haben sich nun in einem langen Interview auch zu Bedenken geäußert, dass die PS4 hier die PS5 ausbremsen werde, weil das Spiel für die schwächere Konsole angepasst werden muss. Laut Guerrilla Games werde „Horizon Forbidden West“ jedoch voll von der PS5 profitieren.

So werde das Spiel auf der PlayStation 5 deutlich kürzere Ladezeiten aufweisen und auch sowohl die Adaptive Trigger als auch das Haptic Feedback des DualSense verwenden. Auch Ray-Tracing werde in „Horizon Forbidden West“ an der PS5 eingespannt. Zudem werde es an der PS5 zwei Gameplay-Modi geben. Im Quality Mode laufe der Titel in 4K mit 30 fps. Es werde aber auch einen Modus mit 60 fps geben. Ich gehe aber persönlich davon aus, dass auch im Modus mit 30 fps sicherlich kein natives 4K verwendet wird, sondern Upscaling im Spiel ist.

Auch 3D Audio werde „Horizon Forbidden West“ an der PS5 einsetzen. Das wird dann aber wohl nur mit Sonys offiziellem Headset in vollem Umfang alle Vorteile ausspielen, denn die Japaner setzen ja leider nicht auf verbreitete Standards wie Dolby Atmos. Natürlich werde das Spiel aber an der neueren Sony-Konsole grafisch auch deutlich mehr Details bieten. Dazu zählen feine Haare in Aloys Gesicht oder individuelle Fäden von Moos auf Steinen. Auch das Beleuchtungssystem habe man für die PS5-Version erweitert.

Mal sehen, wann wir uns selbst von all diesen Qualitäten überzeugen können.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Nach Sony funktioniert 3D Audio of jeden Headset, welche 3D Sound unterstützt. Ferseh support ist in Plannung. Wie kommst du darauf, dass dies nur auf Sony’s Heasset funktionieren sollte?

    • 3D Audio an der PS5 sollte mit jedem Stereo Kopfhörer gehen. Wie gut das dann klingt ist vom Kopfhörer und dem Ohr abhängig. Das Sony Headset ist nur „speziell“ dafür ausgelegt und da soll das 3D etwas besser rüberkommen als bei manch einem teureren Premium Headset.

    • André Westphal says:

      Volle Unterstützung gibt es so weit ich weiß nur mit Sonys eigenem Headset, das sagten sie auch mal. Mit anderen kannst du es zwar nutzen, musst dann aber Abstriche in Kauf nehmen – da blieben sie aber immer sehr schwammig. Das ist bei Sony ja leider so eine Insellösung.

      Dass TV-Support in Planung ist, hilft aktuell ja auch keinem. Das ist wie mit VRR: Sony plant das mal zu unterstützen, aber aktuell hilft das leider wenig.

      • Ich kann deine Kritik ja verstehen. Also ich hab eine Ps5 und nutze nur Headsets. Deiner Aussage zufolge sollte ich für mein nächtes Headset wenn ich guten 3D Sound möchte ein Pulse holen. Ganz klar ist die Aussage aber auch nicht.. Ich werde wohl viel recherchieren müssen. Da ich nach kurzer Suche keine guten Audio Test gefunden habe.

  2. Was 3D Audio angeht, bist du falsch informiert. Das funktioniert mit jedem Kopfhörer den du per 3,5mm Klinke an den Controller anschließt.

    • André Westphal says:

      Ich hab das mal angepasst, ihr habt schon recht, dass es sonst so klingt, als gehe es an anderen Headsets gar nicht :-).

    • Das hab ich jetzt auch herausgefunden, aber nirgends eine klare Aussge gefunden wie es um USB-Headsets aussieht. Offensichtlich funktinoniert das Pulse Headset, aber scheinbar will niemand (gute) tests von 3rd Party machen

  3. Also wenn Horizon 2 nicht von der PS4 ausgebremst wurde dann ist das aber kein gutes Zeichen für die PS5.
    Die Unreal Engine 5 sieht z.B. deutlich beeindruckender aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.