Google wird 2023 ein Pixel Tablet auf den Markt bringen

Ein Feuerwerk von Google. Pixel Watch angekündigt, Pixel Buds Pro kommen, Pixel 6a vorgestellt, Design des Pixel 7 gezeigt – und dann noch die Aussage, dass man 2023 ein Tablet auf den Markt bringen wird. Vorbereitend, auch für andere Hersteller, gibt’s mit der neuen Android 13 Beta 2 eine bessere Oberfläche für Android-Tablets, des Weiteren wird Google zahlreiche seiner Apps nativ anpassen.

Googles Senior Vice President of Devices and Services Rick Osterloh verriet aber nicht viele Details, außer, dass man da auch, wie bei den Pixel-Smartphones, auf aktuelle Tensor-Chips setze. Mal schauen, wo man sich positioniert. Im Tablet-Markt gelang mit dem Nexus 7 aus meiner Sicht ein großer Erfolg, danach wurde es mehr als mau bei Google. Ein gutes Consumer-Tablet von Google zum fairen Preis wäre vielleicht nach all den Jahren der iPad-Dominanz ein Zeichen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. MeinNametutnichtszurSache says:

    Beim Tablet bin ich Mal sehr gespannt. Mit meinem Nexus 10 war und bin ich ich sehr zufrieden, da konnte ich sogar den Akku noch wechseln.

    • Ja, das Nexus 10 war Klasse. Nur irgendwann einfach zu langsam vom Prozessor…

      Bin jetzt beim S8+, deutlich besser aber weniger Charme.

    • Oliver Müller says:

      Das Nexus 10 war von Samsung.

      • MeinNametutnichtszurSache says:

        Weia… und das Pixel 6 ist dann von wem? Und wenn wir schon dabei sind… die haben Samsung auf der Rückseite des Nexus 10 ganz schön falsch geschrieben…

        • Physikuss says:

          P6 und P6pro werden bei Foxcon gefertigt (reine Auftragsfertigung). Entwicklung und Design natürlich bei Google.
          Beim Nexus hatte Samsung bei der Hardware-Entwicklung anders als Foxconn gehörig die Finger mit im Spiel.

  2. Warum auch immer man bitte ein Gerät ankündigt, dass erst in über einem Jahr erscheint. Geräte ankündigen, die erst in mehreren Monaten erscheinen ist schon dämlich, aber das…

    • Super Mario says:

      Finde ich überhaupt nicht, so kann ich mir genau im Hinterkopf haben wo was erscheint. Sprich muss mich nicht ärgern wenn ich Gerät x kaufe aber y haben wollte. Kaufen und verkaufen ist halt nicht so sinnvoll. Wünschte würden mehrere Hersteller so machen, hab mich schon das eine oder andere mal geärgert.

      Nicht jeder möchte halt bis Oktober warten bis der letzter Hersteller geschafft hat sein Produkt zu präsentieren. Wenn einem aber das Design oder Chip oder sonst was nicht zusagt kann man sofern ein anderer Hersteller was besseres hat als Konsument besser sein Geld investieren.

      Für die Hersteller macht es effektiv auch kein Unterschied, weil sowieso schon meistens alles vorher geleaked und gerendert werden. So ist aber für alle beteiligten angenehmer.

    • Thomas Müller says:

      Mir hilft diese frühe Ankündigung durchaus bei der Planung

      IIch warte schon länger auf ein Android Tablette direkt von Google weil ich damit wahrscheinlich meinen PC ersetzen kann. Seitdem ich auf meinem PC nicht mehr zocke, ärgere ich mich nur noch über das unnötig komplizierte und überladene Windows.

      Jetzt weiß ich, dass ein passendes Gerät vor der Tür steht und ich muss nicht weiter nach Alternativen suchen, sondern kann erst mal in Ruhe abwarten.

    • Damit will Google zeigen, dass sie Tablets nicht vergessen haben und selbst wieder drauf setzen. So etwas nennt man wohl Lebenszeichen. 😉

    • Dann fährst du bestimmt kein Auto, oder? Vorstellungen Jahre vorher sind hier Alltag. Finde ich etwas gutes und kann gerne auch bei Tablets und co so geschehen. Lässt sich viel besser mit planen.

  3. Das dauert ja noch ewig bis 2023. Das Design habe ich mir irgendwie schicker vorgestellt. Ich hoffe es bekommt wenigstens gute Hardware. 5 Jahre Updates waren auch nicht schlecht. Naja ich lasse mich Mal überraschen. Ein iPad will ich auf jedem Fall nicht mehr.

  4. Na dann hat Google ja wieder etwas, das sie nach ein paar Jahren einstellen können. Wenn da nicht substantiell Software und Funktionalität mit auf dem Markt gebracht wird, wird das kein Million Seller. Apple schwächelt auch bei Tabletts, der Markt ist nicht so dolle, die Leute nutzen die Dinger einfach zu lange.

    • Super Mario says:

      Ich finde mit 4-5 Jahren Update sogar zu kurz. Für die meisten Tätigkeiten reicht es halt. Eigentlich ziemlich schade eine gute Hardware nur nicht anbieten neuer OS Versionen zu schrotten. Wäre sogar besser wenn die nochmal ein 5 Jahres Update Paket für die Geräte anbieten würden z.B. für 100€ gerade bei Apple bei den hohen Nutzerzahlen würde nochmal was rausspringen und gut für die Umwelt sein.

      • Na ja, unser Air 2 (das meistgenutzte Tablet hier im Haushalt, liegt in der Küche, sieht entsprechend aus :)) wird dann 8 (acht) Jahre alt sein wenn 15 rauskommt. Wahrscheinlich wird es dann nicht mehr unterstützt, zur Zeit läuft 14 ohne Probleme (Geschwindigkeitsrekorde stellt es aber nicht mehr auf aber ansonsten völlig unaufällig…..) Meine Holde hat ein Pro 12,9″ von 2015 das wird wahrscheinlich weiter unterstützt.

  5. Das Pixel C war super. Hatte ich mit Tastaturkombi. War um Längen besser als das Nexus 7.

  6. Nixversteher says:

    Was ein reines Android-Tablet soll, wenn es jetzt schon Chrome OS-Tablets gibt, auf denen nicht nur der vollständige App Store zur Verfügung steht, sondern die auch noch mehr als 5 Jahre Update-Garantie haben, erschließt sich mir so gar nicht.

  7. Oettinger says:

    Das waren noch Zeiten. Erst hat Google selbst mit den Nexus Geräten den Markt aufgemischt, dann die Chinesen. Top Hardware zum Mittelklassepreis.
    Jetzt wollen sie alle lieber fast 1000€ für ihre neuen Dinger. Scheint ja einen Markt dafür zu geben, da schüttel ich nur noch den Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.