Google mit mehrsprachiger Suche und OK Google auf allen Bildschirmen

Google schaltet derzeit weitere Funktionen in der Such-App frei, die einige vielleicht freuen wird. Wichtig zu wissen ist vorab: das Ganze kommt nicht mittels neuer Google Suche-App zu euch, sondern wird seitens der Google-Server freigeschaltet.

Bildschirmfoto 2014-08-15 um 08.23.25

Ich selber setze derzeit die Version 3.6.14 der Such-App ein und kann die Neuerung bei mir nicht nachvollziehen, während ein anderer Nutzer schon darauf zugreifen kann.

Die Rede ist von der mehrsprachigen Sprachsuche. In den Einstellungen der Google Such-App lässt sich bekanntlich die Sprache einstellen, hier werden wohl die meisten die deutsche Sprache ausgewählt haben. Nun könntet ihr zum Beispiel die englische Sprache hinzufügen und Google würde beide Sprachen erkennen und in euren Aufstellungen listen.

Was weiterhin interessant ist: wählt man die englische Sprache als Primärsprache aus, dann soll ein weiteres Feature freigeschaltet werden: die Hotword-Erkennung von „OK Google“ auf allen Bildschirmen. Normalerweise ist diese nur auf dem Hauptbildschirm zu finden. An dieser Stelle dann auch noch mal der Hinweis, dass Google den Audioverlauf speichert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Vincent Höcker says:

    Das ging mit den Dogfood Optionen schon lange, wurde aber gestern auch damit deaktiviert. Heute kann ich es aber ohne Dogfood auf dem Nexus 4 mit Android L nutzen. Danke für den Tipp!

  2. Ist bei mir auch schon aktiviert. Allerdings habe ich die Funktion auf der Arbeit nicht ausprobieren können. Ansonsten halten mich meine Kollegen für bekloppt. 😀

  3. @Peter: Wollte auch mit DF damals nicht bei mir. Strange.

  4. Bei mir läuft das auch schon, auch mit der Version 3.6.14.
    Ich kann sogar auf dem Sperrbildschirm „OK Google“ ausführen.
    Könnte das an CM liegen oder ist die Such-App komplett unabhängig vom Mod?

  5. ‚dass Google den Audioverlauf speichert‘
    Ach so, also dann lieber doch nicht ‚heiße Girls in meiner Umgebung‘ … 😉

  6. Auf meinem Xperia Z kann ich die „OK Google Everywhere“ Funktion schon seit 2 tagen nutzen aber auf meinem Nexus 7 (2013) ist es noch nicht freigeschaltet.

  7. Okay, bei mir funktioniert das auch. ABER: Wenn man es auf einem anderen Bildschirm nutzt, steht NUR die englische Sprache zur Verfügung.

  8. Funktioniert es bei einem auf deutsch?

  9. mit unleash the google und deutsch als zweitsprache funktioniert es bei mir noch in deutsch.

  10. Helft mir mal wo finde ich denn die Einstellungen 🙁 In der G App?

  11. also bei mir hab ich auf meinem n5 jetzt die option mehrere sprachen auszuwählen. gleich mal testen wie das mit „ok google everywhere“ aussieht

  12. Peter Bongé says:

    Wer noch immer nicht mehrere Sprachen auswählen kann sollte einfach mal versuchen nach „multiple languages“ zu suchen. Danach funktionierte es bei mir sofort.
    Allerdings ist die Überall-Erkennung (mit Primär-Sprache auf Englisch) wohl nichts für mich. Schon beim Trainieren habe ich ca. 20 Versuche benötigt, obwohl ich es immer Englisch ausgesprochen habe. Auf Deutsch auf dem Homescreen funktioniert es dagegen immer.

  13. Die Einstellungen um mehrere Sprachen auszuwählen, befinden sich in der Google Now App, unter „Sprache“ und dann Menüpunkt „Sprachen“.

  14. Heute nach reboot auch dir Funktion bekommen, funktioniert blendend!

    Wählt man Englisch als primary aus, damit die „Okay Google“ Erkennung überall arbeitet und Deutsch als Zweitsprache, dann kann man keine englischen Befehle mehr sagen!

    Top echt klasse was Google da wieder raus gehauen hat! Hammer bilingual…