Google Stadia nun auf LG-Fernsehern mit webOS 5.0 oder neuer verfügbar

LG hat bereits im Januar dieses Jahres angekündigt, dass man die Spielestreaming-Dienste NVIDIA GeForce Now und Google Stadia auf seine Fernseher bringen wird. NVIDIA GeForce Now ist seit Mitte November verfügbar, nun zieht man mit der Stadia-App nach. Wie man per Pressemitteilung bekanntgibt, ist die App ab sofort im LG Content Store auf TV-Modellen mit webOS 5.0 und 6.0 verfügbar. Alles, was ihr zum Spielen braucht, ist ein kompatibler Controller und ein Google-Konto, mit dem ihr Stadia konsumieren könnt. Wer in 4K mit HDR und 5.1 Surround-Sound spielen möchte, benötigt auch ein Stadia-Pro-Abonnement.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. *weint in LG C9*

  2. Na toll! Und morgen kommt mein Stadia Paket aus dem BF Angebot. Dann brauche ich den Chromecast ja gar nicht anschließen. Oder würde damit dir Spiele besser laufen als direkt auf meinem TV? (CX65 aus 2020)

    • Ich hätt schon länger nurnoch den integrierten Android TV nutzen können, der CCU bringt aber immernoch die bessere Bildqualität und hat andere Bequemlichkeitsvorzüge.

  3. Letztens vom B7 auf den C1 umgestiegen. Perfekt!

  4. Mal sehen ob das irgendeinen Unterschied zum Chromecast macht.

  5. Besten Dank für den Hinweis

    Direkt negativ aufgefallen ist mir schon mal, dass es LG/Google tatsächlich nicht geschafft haben im Jahr 2021, bald 2022 einen schneller Login per Browser oder per QR-Code zu ermöglichen. Ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal einen Dienst hatte der das immer noch nicht konnte und stattdessen eine umständliche Eingabe der Mail Adresse und des Passworts über die Fernbedienung des Fernsehers verlangt hat.

    Abgesehen von diesem ersten negativen Eindruck war die Benutzerführung, zum Beispiel beim verbinden des Controllers gut. Habe testweise mal meinen Nintendo Switch Controller übers Smartphone mit Stadia auf einem LG OLED C1 verbunden.

    Geht mittlerweile eigentlich auch eine direkte Verbindung des Controllers mit dem LG Fernseher irgendwie? Sollte ja technisch kein Problem sein, da der LG Fernseher Bluetooth integriert hat.

    • Stadia wird per WLAN verbunden, deswegen brauchst du auch das Smartphone… Oder eben einen Stadia Controller direkt

  6. Schön das LG alte TVS nicht mehr unterstützt. Mein nächster ist kein LG mehr! Updatesversorgung mangelhaft.

    • Dann kann ich dir Samsung aus Erfahrung genau so wenig empfehlen.

    • Das kann aber auch durchaus technische Gründe haben – TVs glänzen ja üblicherweise nicht mit sonderlich guter Ausstattung im CPU/GPU Bereich. Oder Google hat’s vorgegeben. Oder die Zeit/das Geld hat nicht gereicht und da fängt man natürlich bei den aktuellen an und rollt das Feld nicht von hinten auf. Wie auch immer: LG updatet regelmäßig und liefert laufend neue Features, das macht in dem Ausmaß niemand anderes imho.

    • Oder Sony. Auch nicht besser. eher noch schlechter.

    • Bekomme seit 2 Jahren regelmäßig Updates für meinen LG, die App-Auswahl ist überragend, auch Apple TV kam noch nachträglich – also mangelhaft geht anders. Ich verstehe solche radikalen Entscheidungen immer nur so mittel.

  7. Sch0penhauer says:

    Mein 2018er LG wird natürlich nicht mehr unterstützt. Gottseidank habe ich eine Shield und muss die Sachen von LG nicht nutzen. Deren Content Store ist m.E. eine Zumutung. Von dem Schwachen SoC mal angesehen..

  8. Ich habe das jetzt eben mal ausprobiert. Man muss wohl auf das nächste Update warten bzw. Sich nicht ärgern, wenn es der Fernseher nicht kann 😉 Performance ist anders

    • Die Performance an meinem LG Fernseher ist super. Es läuft sogar einen Tick besser als mit dem Chromecast mit Google TV. Ich hoffe, dass zukünftige Updates auch schnell auf dem Fernseher verfügbar sind.

  9. Kann man eigentlich bei WebOS 6 die Bild Settings für jede App separat einstellen? Stadia sind ja doch andere Einstellung wie für Netflix und Co. oder muss man das wirklich immer umstellen ?

  10. Andreas Lalla says:

    Also auf meinem 65C97LA mit Webos 5.10.25 wird die App nicht angeboten. Warum?

    • André Westphal says:

      Weil der TV mit webOS 4.5 arbeitet. Lediglich die Firmware nennt sich 5.10.25, das kann einen aber zugegebenermaßen auch leicht verwirren. Erst die 2020er-TVs haben webOS 5.0. Mit dem C9 kommst du also nicht weiter.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.