Google Kalender: Version 5.0 für Android ist da

Wenn Google etwas gelungen ist, dann ist es in meinen Augen das Material Design und die dazugehörigen Apps, die man neu verpackt hat. Nicht nur neue Optik, auch neue Funktionen sind dazugekommen. Die geschickte Verzahnung von Kalender, Erinnerungen und intelligent erkannter E-Mail ist für mich besonders klasse gelungen – ich behaupte, dass Google da anderen Anbietern um Lichtjahre voraus ist.

kalender12

Nachdem die neue Version von Gmail schon zu haben ist, wurde jüngst der neue Google Kalender vorgestellt. Google hat das ganze System vereinfacht, die App schicker gemacht. Ganz ehrlich? Ich glaube, ich benötige nun keine andere App mehr. Ich erreiche schnell die Übersicht über Termine, Zeiträume oder gelange in Monatsansichten – und ich brauche unter Umständen für einfache Sachen keine ToDo-App mehr, die Google Erinnerungen, die man auch im neuen Mailsystem Google Inbox findet, sind auch im neuen Google Kalender 5.0 enthalten.

kalender1

Google+-Nutzer, die sehr aktiv sind, sollten vielleicht erst einmal die Einstellungen des Kalenders aufsuchen, sonst wird jeder freigegebene Geburtstag eines Menschen angezeigt, den ihr in euren Kreisen habt. Probiert den ganzen Spaß ruhig einmal selber aus, die App ist ab Android 4.0.3 lauffähig und dürfte bald automatisiert bei euch ankommen, wer nicht warten will, der findet hier die APK. (danke Alexander!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. Schade nur das das kopieren von Terminen immer noch nicht möglich ist (zumindest habe ich es nicht hinbekommen). Fast alle Hersteller bieten das in ihren Kalender-Apps an…

  2. Schade nur, dass immer noch keine Wochennummern angezeigt werden.

  3. Finde auch das Google Maßstäbe setzt. Seit der neuen GMail App habe ich zwar die Inbox runtergeschmissen aber die dafür auch die Outlook App.
    Apropos Geburtstag.. einen integrierten Geburtstagskalender zum selbsteinpflegen von Gebis aus dem Freundeskreis – wäre auch mal eine Maßnahme.

  4. Geburtstagsksalender? Gibt es doch shcon längst: https://www.youtube.com/watch?v=VgxI8zvaXZQ

  5. Na ja, sieht gut aus. Ich bin SolCalendar Nutzer und daher verwöhnt. Mir fehlt die Monatsübersicht, wo alle Termine zu sehen oder zumindest angedeutet werden. Das fehlt völlig. Wer massenhaft Termine hat, dem wird meine favorisierte Ansicht nicht fehlen, mir aber schon. Ansonsten finde ich die Funktionen gut.

  6. kein Pinch to Zoom mehr! Damit für mich mit vielen Terminen in der Woche nicht mehr brauchbar, schade

  7. @Hilleberg
    Gibt´s – aber nur auf dem Tablet. Aber da es auch keine weiteren Widgets gibt, wird auch bei mir Sol weiter mitlaufen. Schade.

  8. Kann deine Begeisterung nicht ganz teilen … die Wochenübersicht zeigt weniger Tage und ist gleichzeitig noch schlechter lesbar und erfordert mehr scrollen. Die Agenda ist zwar hübscher, aber nimmt ebenfalls mehr Platz weg. ACalendar und Business Calendar zeigen viel mehr Informationen auf einen Blick.

  9. @doctor
    Für Kalenderwochen einfach diesen Kalender einbinden.
    https://sites.google.com/site/gcalweeknumbers/

  10. Optisch Top, funktional leider ein flopp… sehr unübersichtlich 🙁

    Kann jedem nur Acalendar empfehlen, nutze den schon seit Jahren und bin immer noch sehr zufrieden!

  11. Auf meinem Xperia ist eine Kalender-App von Sony installiert. Weiß jemand, ob man den Google Kalender zusätzlich installieren kann bzw. vll. sogar den Sony-Krempel ersetzen?

  12. @ weiter Oben: Für den Geburtstagskalender gibt es auch schon was zum einbinden direkt von Google. Dann werden die Kontakte aus dem Adressbuch angezeigt..

  13. @caschy: sag mir bitte, dass du das als Gag gedacht hast: „… um Lichtjahre voraus….“ – Lichtjahre sind keine Zeitangabe….

  14. @doctor: Die Wochennummern lassen sich schon lange über die Einstellungen im Kalender einblenden, habe ich gerade bei v 4.4.4-36 nochmal gescheckt.

  15. Optisch vielleicht top, die Verzahnung mit den anderen Google-Diensten gefällt auch, ansonsten funktional ein großer Schritt zurück.
    Ich möchte nicht die nächsten 5 Tage sehen, sondern einfach die komplette aktuelle Woche. In der 5-Tage-Ansicht kann ich außerdem ganze 6 Stunden vom Tag auf einmal auswählen. Ich will nicht alles riesig groß, damit alles besser aussieht, sondern viel Information auf möglichst wenig Raum. Desweiteren habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden einzustellen, welche Kalender synchronisiert werden sollen, nur welche angezeigt werden. Ich hatte in der alten App manche Kalender ausgestellt und kann diese nun gar nicht mehr in die App holen…
    Ich hoffe Google bessert bis um offiziellen Roll-out noch gehörig nach

  16. @Caschy oder @User des neuen Kalenders
    Kann man im Google Kalender 5 (bzw. Android 5) nun auch „zu synchronisierende Kalender“ deaktivieren ohne dass diese bei „Anzuzeigende Kalender“ raus fliegen?
    Oder anders gefragt: Ist die Zwangssynchronisation noch immer notwendig?

  17. @yoyobo: Aber im Sinne von Entfernung darf ich es gebrauchen, nicht wahr? 😉

  18. Sehr schön, aber auch ich finde den Verlust der Monatsübersicht schmerzlich und die Wochenansicht zu groß.
    Gefallen tut mir aber die Einbindung von Maps und die Bilder der Kontakte. Leider kann man immer noch nicht Termine in einen anderen Google Kalender verschieben. Ich brauche also immer noch eine mächtigere Kalender App zusätzlich auf dem Gerät (Business Calendar in meinem Fall).

  19. Haha, wollte gerade sagen @yoyobo, ersetze das Wort mit Meilen, Kilometern etc. der Satz macht dennoch Sinn.

  20. Lichtjahre sind so ein großes Wort 😉
    Wenn ich einen Termin bearbeite, kann ich ihn nicht in einen anderen Kalender verschieben, sondern ihm nur eine von den neuen funky Farben geben (Lavendel, Kirschblüte, etc.) – Das ist schon nicht so pfiffig gemacht.
    Was ich verwirrend finde, ist das große X oben links beim Bearbeiten oder Ansehen eines Termins, das stellvertretend für die Aktion „Abbrechen“ steht.
    Für mich ist ein X eher mit „Löschen“ verbunden. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, in anderen Material-Apps wird ein anderes Symbol für Abbrechen verwendet.
    Was ich aber sehr unglücklich finde, sind die zwei verschiedenen Arten, auf Einstellungen zuzugreifen. Einmal der Wisch links, einmal die drei Punkte oben rechts. So richtig idiotensicher finde ich das nicht.
    Aber schicker als bisher ist Material auf alle Fälle. Trister und dunkler ging es ja kaum noch. Außer bei TouchWiz natürlich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.