Google Kalender: Version 5.0 für Android ist da

Wenn Google etwas gelungen ist, dann ist es in meinen Augen das Material Design und die dazugehörigen Apps, die man neu verpackt hat. Nicht nur neue Optik, auch neue Funktionen sind dazugekommen. Die geschickte Verzahnung von Kalender, Erinnerungen und intelligent erkannter E-Mail ist für mich besonders klasse gelungen – ich behaupte, dass Google da anderen Anbietern um Lichtjahre voraus ist.

kalender12

Nachdem die neue Version von Gmail schon zu haben ist, wurde jüngst der neue Google Kalender vorgestellt. Google hat das ganze System vereinfacht, die App schicker gemacht. Ganz ehrlich? Ich glaube, ich benötige nun keine andere App mehr. Ich erreiche schnell die Übersicht über Termine, Zeiträume oder gelange in Monatsansichten – und ich brauche unter Umständen für einfache Sachen keine ToDo-App mehr, die Google Erinnerungen, die man auch im neuen Mailsystem Google Inbox findet, sind auch im neuen Google Kalender 5.0 enthalten.

kalender1

Google+-Nutzer, die sehr aktiv sind, sollten vielleicht erst einmal die Einstellungen des Kalenders aufsuchen, sonst wird jeder freigegebene Geburtstag eines Menschen angezeigt, den ihr in euren Kreisen habt. Probiert den ganzen Spaß ruhig einmal selber aus, die App ist ab Android 4.0.3 lauffähig und dürfte bald automatisiert bei euch ankommen, wer nicht warten will, der findet hier die APK. (danke Alexander!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. Stimmt tatsächlich, dass die App wenig Informationen anzeigt.. nur 5 Tage im Portrait-Modus 🙁
    aber ansonsten sehr schön. Gibt es eig Informationen darüber, dass die Weboberfläche hier nachzieht?

  2. Auf dem Tablet super, auf dem Phone für mich nicht brauchbar. Monatsansicht fehlt auf dem Phone und die 5 Tage Ansicht gefällt mir überhaupt nicht. Ne Wochenansicht wäre ok, aber 5 Tage verwirren nur (vor allem, wenn noch ein Wochenende dazwischen liegt…
    Ich empfehle Calengoo.

  3. Leider funktioniert die Automatisch-Termin-aus-GMail nicht mit einem Apps Account. Ist nicht verfügbar. Vielleicht greift es auf die Google Inbox Technik zurück, das geht mit GApps leider auch nicht 🙁

  4. Habe mich auf den neuen Google Kalender gefreut, bin nun jedoch absolut enttäuscht. Optisch vielleicht ganz nett, aber funktional (so wie viele schon geschrieben haben) ein absoluter Rückschritt. Bleibe weiterhin beim today Kalender. Dieser bietet zum einen eine Material Design Oberfläche als auch tolle Funktionen wie Monatsansicht etc. Schade.

  5. Reicht zur Verwaltung von Frisörterminen. Ansonsten unbrauchbar.

  6. @Philipp: Im Querformat werden mir auf dem Handy 7 Tage angezeigt.

  7. Für mich stellt sich die Frage, ob die neue Version endlich auch Termine berücksichtigt, die mehr als ein Jahr in der Zukunft liegen. Ein in der Desktop-Version eingetragener Dezember-2015-Termin, wird in der Android-App heute (im November 2014) nicht angezeigt. Damit ist die App für mich nicht brauchbar, egal wie schick sie auch ist. Kann jemand sagen, wie es diesbezüglich bei der neuen Version nun aussieht?

  8. @Elting: Mit einem Klick auf den Monatsnamen öffnet sich bei mir ein Monatskalender auf dem Handy. Tage mit Terminen sind eingekreist.

  9. Wieso erwähnt niemand CalenGoo?
    Nutze ich von Anfang an…

  10. Bin auch eher enttäuscht. Optisch nett, aber es fehlen so viele Features, zb die mir sehr wichtige Facebook Integration…

  11. @franmann: Ja, aber in dieser Ansicht sehe ich nur, dass an einem Tag etwas ist. Ich sehe aber nicht um was für einen Termin es sich handelt.
    @Nik: Hab ich doch. Calengoo ist super, vor allen Dingen, wenn man beruflich mit Outlook arbeitet muss man sich von der Ansicht her nicht groß umgewöhnen.

  12. Stimmt 🙂

  13. @mGuest: Danke, aber diesen zusätzl. Kalender hab ich dann ja auch auf anderen Geräten, deren Apps die Wochennr. von Hause aus anzeigen.
    @Berti: diese Einstellung fehlt in der neuen App offenbar

  14. Kann ich keine eigenen Kalender einbinden, sondern nur den Standardkalender sehen? Schwach…

  15. Optisch gefällt sie mir gut. Funktioniell (im Vergleich zu meiner Brot&Butter App, BusinessCalendar Pro) überzeugt sie mich kein bisschen. Schade. :-/

  16. ganz nett: das neue symbol im chrome tab zeigt den aktuellen tag

  17. Leider immer noch keine Möglichkeit einen Termin in einen anderen Kalender zu verschieben 🙁

  18. @Sebastian: Du kannst doch deine Facebook Kalender einfach per URL einbinden. Das funktioniert aber auch schon lange.

  19. Sieht auf den ersten Blick hervorragend aus. Wird aber wohl eine Zeit lang dauern bis ich mich an das Update gewöhnt habe. Ich komme heute noch nicht mit der neuen Kamerasoftware von Android klar…

  20. michaelbrunsmichael says:

    Klasse! War überfällig. Aber ich werde weiter andere Apps nutzen, denn ich finde keine Monatsübersicht, die mich überzeugt. Wenn ich einen Feierabend suche, wo nur unwichtige oder bisher keine Termine eingetragen sind, dann brauche ich eine gute Monatsübersicht. Die fehlt hier immer noch.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.