Google Kalender: Gemeinsame Kalender im Web, unter iOS und Android

Freunde, es ist Sonntag, mal wieder Zeit für eine kleine Anleitung. Ich möchte euch beschreiben, wie man mit mehreren Personen einen Kalender führt, alles auf Basis des Google Kalenders. Die Plattformen? Web, Android und iOS – Thunderbird hatte ich hier ja bereits beschrieben. Wann kann so etwas nützlich sein? Ganz einfach: zum Beispiel kann man mit der Familie einen gemeinsamen Kalender haben, in dem Geburtstage eingetragen sind. Oder Arbeitskollegen pflegen gemeinsame Urlaubskalender. Oder oder oder. Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Doch womit fängt man mal an? Haben alle ein Google-Konto? Ok, halbe Miete! Nun muss eine Person als Master-Kalender fungieren, einen Kalender also anlegen und für andere freigeben. Ist schnell gemacht. Google Kalender aufrufen. Dort in die Einstellungen (Screenshot 1).

In den Einstellungen kann man dann neue Kalender einrichten oder bestehende freigeben. Eben jenes müssen wir erledigen, hier geben wir die E-Mail-Adressen der gewünschten Teilnehmer nun ein.

Auch kann hier eingestellt werden, ob man nur lesenden Zugriff geben möchte, oder ob die anderen Teilnehmer auch mitarbeiten dürfen, also Schreibrechte haben.

Nun stehen die Freigaben schon einmal, die Eingeladenen bekommen eine Infomail und finden in ihrem Google Kalender nun den freigegebenen an und können diesen ansehen und gegebenenfalls bearbeiten.

Hier kann man nicht nur einstellen, dass man den Kalender in der Liste sehen will, sondern es gibt auch Benachrichtigungseinstellungen, so könnt ihr einstellen, dass ihr per Mail benachrichtigt werdet, wenn neue Termine eingepflegt werden.

In der Webansicht kann man nun Termine für alle erstellen, man muss nur darauf achten, dass man den jeweiligen Kalender bei der Erstellung von Terminen auswählt.

Soweit doch relativ einfach oder? Doch wie schaut es mit Android aus? Ich sage es euch: super einfach, habt ihr euer Gerät mit dem Google Konto verknüpft, wird der Kalender gleich mit eingepflegt, das Einzige, was ihr vornehmen müsst, ist die Anzeige und die Synchronisation. Also einfach mal den Kalender unter Android öffnen. Hier einfach den freigegebenen Kalender mit einem Haken versehen, sodass er angezeigt und synchronisiert wird.

In der Kalenderansicht tauchen nun Termine des freigegebenen Kalenders auf und ihr müsst bei der Erstellung von Terminen nur darauf achten, dass ihr die Termine auch in den richtigen Kalender eintragt. Sehr ihr ja am Dropdown:

So, Web und Android abgefrühstückt. Nun folgt das Betriebssystem, welches ja so easy sein soll. Wie kann ich einen freigegebenen Google Kalender auf iPad oder iPhone – also iOS – synchronisieren? Es ist gar nicht so einfach, denn weder Apple, noch Google sind da besonders einfallsreich.

Ausgangslage ist ein mittels Exchange eingerichteter Google Account, der den eigenen Kalender enthält. Das Problem: Apple zeigt immer nur standardmäßig den eigenen Hauptkalender an, keine anderen. Schrecklicher Umstand. Das Geheimnis? Im Browser m.google.com/sync aufrufen und auf die englische Sprache wechseln und mit dem Konto einloggen.

Nach dem Einloggen bekommt man eine Auswahl seiner Geräte. Hier in das gewünschte Setup wechseln und dann eben den freigegebenen Kalender mit auswählen, damit dieser in Zukunft unter iOS angezeigt wird. Übrigens: dort findet sich auch die Einstellung „Löschen statt archivieren„. Wenn man in der Mail-App eine Mail löscht, dann wird diese nicht gelöscht, sondern archiviert. Hier stellt ihr den unschönen Umstand ab.

Habt ihr hier den freigegebenen Kalender mit einem Haken versehen, dann taucht dieser auch auswählbar in der iOS-Kalender-App auf – von dort könnt ihr dann Termine einsehen und / oder erstellen. Wie unter Android müsst ihr auch unter iOS beachten: richtigen Kalender beim Erstellen von Terminen auswählen – nicht, dass der nächste Termin beim Urologen einsehbar für alle ist 😉

So, nun wisst ihr, wie man mit gemeinsamen Google Kalendern im Web, unter Android und iOS locker zusammenarbeitet, vielleicht hat diese kleine Anleitung ja dem einen oder anderen etwas geholfen :-). Hier gibt es übrigens die Anleitung für Kontakte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. Google Kalendar mit iOS geht viel einfacher, ohne Exchange Account.
    Einfach https://www.google.com/calendar/iphoneselect?pli=1 aufrufen und den Kalendar für den iOS Sync auswählen.

    Soviel zu „Es ist gar nicht so einfach, denn weder Apple, noch Google sind da besonders einfallsreich.“ 😉

  2. Da sieht man mal, wie Google die Richtung vorgibt, um immer mehr in den Bereich Firmen-Intranet vorzudringen.

    Google und Apple vertragen sich schon lange nicht mehr. Auch wenn Google mehr Möglichkeiten hätte, über iOS-Apps besser mit seinen Daten verknüpfen zu lassen, wäre es ja eher kontraproduktiv für die Android-Geräte. Und nur mit ihnen kann Google wirklich die Daten sammeln, die gebraucht werden.
    Schade eigentlich. Aber das ist Marktwirtschaft.

  3. Hi Caschy,

    danke für die Anleitung, hat wunderbar gepasst, jetzt muss ich das nicht selbst erklären, sondern konnte den Link weiterleiten. Sonst hätte ich das nämlich in den nächsten Tagen in einem Verein erledigen müssen :))

    LG

    Hubert

  4. @Jens: ich glaube, die von Dir angesprochene URL …/iphoneselect funktioniert nur bei Zugriff via CALDAV – die von Carsten angesprochende m.google.com/sync hingegen für den Zugriff via ActiveSync…

  5. Ich synchronisiere immer mit CalDAV, da dann auf dem iPhone die Farben übereinstimmen mit dem Google Kalender. Bei Exchange sind die Farben total anders (ich weiss man kann sie anpassen, aber es hat nicht so viele zur Auswahl).

  6. Eine Mischung deiner beiden letzten Anleitungen wäre klasse. 😉
    Ich würde gerne bestimmte Kontakte mit einigen Leuten teilen. Und das synchron. Einer ändert einen Kontakt, der andere (alle) erhalten die Änderungen. Optimaler Weise mit den Google Kontakten.
    Ist sowas [ohne großen Aufwand] möglich?

  7. Ist total genial. Ich nutze die Funktion schon länger mit meinem Kumpel – wir tragen da TV-Termine für Sportveranstaltungen ein, bei denen wir kein Kalender-Abo haben.

  8. Wolfgang Köster says:

    Un dwie sieht es in der umgekehrten Richtung aus? Termine aus dem IPad Kalender in den Google Kalender synchronisieren? Also so das beide Kalender immer auf dem gleichen Stand sind?

  9. Die Anleitung ist für mich sehr hilfreich. Ich führe mit ein paar Vereinskumpels einen gemeinsamen Kalender und nun können wir den endlich mal so richtig synchronisieren.

  10. hm…. scheint ja so recht keinen zu interessieren, dass google jetzt auch carddav unterstützt

  11. @Jensb89 betreffend der von dir genannten Seite von Google sieht ja im ersten Moment ganz praktisch aus aber! Im Vergleich zu der Methode die Caschy beschrieben hat und die auch ich seit langem nutze gibt es bei deiner Seite einen sehr bitteren Beigeschmack. Bei der Seite von dir kannst du über das CalDAV nur „deine Kalender“ syncen und keine abonnierten wie z.B. Geburtstagskalender oder Feiertag etc. Also liegt derzeit der Vorteil immer noch eindeutig bei dem Weg über die m.google.com/sync Seite von Google um auch diese Kalender auf das iPhone oder iPad zu bekommen.

  12. Ich finde Kalender teilen völlig sinnfrei, wenn man nicht auch die Erinnerungen dafür teilen kann. Gerade bei gemeinsamen Terminen sollen doch alle Teilnehmer erinnert werden. Dafür habe ich keine Option gefunden. Geht da was?

  13. Wie geht denn die Synchronisation des freigegebenen Kalenders mit Thunderbird Lightning? Dort finde ich keine entsprechenden Optionen … muss ich etwa dort den Kalender als neuen Kalender einbinden? Kann doch nicht sein, oder?
    Danke für die tolle Anleitung!

  14. gehts euch auch so, dass auf m.google.de/sync garnix kommt, wie oben zu sehen, sondern im prinzip nur ein verweis auf die faq?

  15. ja mir gehts auch so
    letztes Jahr konnte ich meine Kalender so auf mein i phone bekommen .
    Jetzt siztze ich hier schon 3 Stunden und bekomme es nicht hin.

    Weiß da jemand was ?
    Die Seite funktioniert so wie beschrieben jedenfalls nicht mehr.

  16. Hallo,
    weiß jemand wie man Termine die in Zukunft liegen synchronisieren kann.
    Wir planen bis zu drei Jahre voraus, da macht Google Kalender schlapp.
    Von Android Richtung Google kein Problem, aber von Google zu Smartphone ( Android ) geht es nicht.