Google Mail und iOS: löschen statt archivieren

17. Januar 2012 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Ihr gehört zu den Leuten, die ein iPad oder ein iPhone haben, Google Mail nutzen, dies aber mit dem Apple-internen Mail und nicht der komischen Google Mail-App? Sauber, da geht es euch wie mir. Ich selber habe auf den iOS-Geräten übrigens nicht die Voreinstellung des Kontos Google Mail genutzt, sondern Exchange, weil mir das dann gleich Kontakte und Kalender zusätzlich zu den Mails synchronisiert. Das Problem bei meiner Lösung: wenn man in der Mail-App eine Mail löscht, dann wird diese nicht gelöscht, sondern archiviert. Ist natürlich nicht Sinn des Ganzen.

Aber seit ein paar Tagen hat Google es tatsächlich auf die Kette bekommen, dass man in den Konto-Einstellungen eintragen kann, ob man direkt löschen oder archivieren möchte. Dazu einfach mit eurem iPad oder iPhone auf m.google.com/sync besuchen. Aufgepasst – ihr müsst die Sprache auf Englisch (US) umstellen, Google hat es immer noch nicht geschafft, Deutsch zu unterstützen. Sucht dort euer Gerät aus und aktiviert Enable „Delete Email as Trash“ for this device. Danach landen Mails nach einem Klick auf den Papierkorb wirklich in selbigen.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24809 Artikel geschrieben.