Google Kalender für Android erhält Verbesserungen

Google hat heute Neuerungen an der Google Kalender-App bekannt gegeben. Die Aktualisierung, die ab jetzt verteilt wird, basiert auf dem Feedback der Community – viele hatten sich ja über den neuen Google Kalender für Android beklagt. So gibt es nun eine verbesserte Wochenansicht mit sieben Tagen und Pinch-to-Zoom.

N6_weekview

Ebenfalls lassen sich Dateien aus dem Google Drive an Events im Google Kalender anheften. Richtig und wichtig: Endlich kann man regeln, ob man die Google+-Kontakte im Kalender sehen will – das nervte brutal. Diese Funktion lässt sich auch im Laufe der nächsten Woche im Web einstellen.

Zu guter Letzt: die Option, Wochennummern anzuzeigen und die Möglichkeit, ICS-Dateien zu importieren, die via Gmail zu euch kamen. Weiterhin nicht in Sichtweite (oder ich bin blind): eine gute Monatsansicht. Was man noch verlauten ließ: man arbeitet noch am Google Kalender für iOS.

Wer nicht aufs Update warten will: Klicki Klacki APK.

Google Kalender
Google Kalender
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. daysofwonder says:

    Die Monatsansicht vermisse ich auf dem Handy auch. Auf meinem Tablet ist sie vorhanden, offenbar hat man sich entschieden, sie nur auf entsprechend großen Displays zu integrieren.

  2. Die sollten auch endlich mal an der Webversion arbeiten. Dieses wird sträflich vernachlässigt.

  3. @Michael: Bald werden auch die Kontakte verbessert. Hörte ich 😉

  4. Frank Erdmann says:

    Die Wochennummern lassen sich in den Einstellungen unter Allgemein einstellen.

  5. Jau, dass gefällt mir. Jetzt ist der Kalender praktisch auf dem Stand vor dem Lollipop-Update, aber in schöner. Reicht mir in 90%, für den Rest habe ich den BusinessCalender.

  6. …jetzt brauche ich noch die Gruppen in den Kontakten wieder!

  7. Jap die Wochennummer findest in den Einstellungen unter Allgemein. Auch wurde der Fehler behoben, dass man aus einer anderen App ein Event erstellt, dass immer eine + 1 Stunde als Ende des Events angegeben wurde.

  8. Hmm, ich hab und hatte doch immer eine Monats-Ansicht – wenn ich so eine Art Schieber unter der Kopfzeile nach unten ziehe. Oder ist das gar nicht der Android auf meinem LG L9ii?
    „Über Kalender“ meldet nur: Build-Version 4.2.8

  9. Und wieder kein CalDav… das darf man weiter mit Drittanbieter Lösungen in Android syncen.

  10. Der Grund weshalb ich mich für eine Alternative entschieden habe ist, dass Geburtstage von Nicht-Google-Kontakten nicht angezeigt werden. Oder doch?

  11. Ist doch alles vorhanden…nur etwas „schieben“ hoch ..runter..ganze Monate blättern usw.,
    auch die Wochenansicht.

  12. Ne Wochenansicht schieben ist keine Monatsansicht 😉 Da könnte man ja auch mit Pinch&Zoom machen. Glaube selbst auf den Tablet, wo es theoretisch genug Platz gibt, gibt es das nicht (was ich nicht testen kann)

  13. Termine kopieren geht aber immer noch nicht, richtig?

  14. Mir fehlt auch eine Monatsansicht! Ansonsten finde ich die App, vor allem vom Design, klasse 🙂

  15. Tpp für alle, die eine Monatsansicht auf kleinem Display wollen:
    Root ist Voraussetzung. Xposed Framework installieren. Xposed-Modul „App Settings“ installieren“. Dort dann für die Kalender-App die DPI-Zahl runtersetzen, bis die Tablet-Version der App angezeigt wird. Falls Schriften unleserlich klein, Schriftgröße in „App Settings“ raufsetzen. Voila!

  16. Termine kopieren statt nur verschieben geht immer noch nicht oder?

  17. äähm … ja …. schön und gut ….. jetzt hab ich zwar ne Wochenansicht, aber mit der kann ich nix anfangen, weil so viel Text in die Felder geschrieben wird dass ich da rein gar nichts mehr erkennen kann…. warum können die Deppen das nicht wie im iPhone machen und die Schrift skalieren, wenn da noch Ort usw angezeigt werden ???? Das bringt mir dann auch recht wenig ob mir da 3 Tage oder 7 angezeigt werden. Werktagsansicht vermisse ich auch noch.

  18. werden „manuell“ installierte Apps eigtl durch den Playstore erkennt und bei nächster Update gelegenheit mit Updates versorgt oder ist Android in der Sache „dumm“ und akzeptiert nur playstore Apps. Weil Caschy immer die APKs mit vorschlägt …… frage ich mich das ….

  19. Danke für die Info. Für mich kommt sie zu spät. Ich bin letzten Monat (auch wg. der Geburtstage von ca. 1000 G+ User denen ich folge) zu Office 365 gewechselt, nachdem die Firma in der ich arbeite vor einem Jahr umgestellt hat und es dort (eigentlich unglaublicherweise) bisher nicht einen einzigen richtigen Ausfall gegeben hat.

    Das Webinterface ist zwar eine Zumutung, aber synchronisieren, dass können sie scheinbar.

  20. Zitat: Ebenfalls lassen sich Dateien aus dem Google Drive an Events im Google Kalender anheften

    Das wäre für mich eine wichtige Funktion – neben der Möglichkeit, Termine kopieren zu können.

    Leider funktioniert beides nicht.

  21. Bei mir läuft die DRIVE-Synchronisierung nicht (Samsung Note2 und Note10). Die normale DRIVE-App synchronisiert tadellos. Bei der Kalender-App sehe ich nur alte DRVE-Daten. Lege ich in der Kalender-App z.B. einen Ordner an, erscheint der auch auf dem Win-PC. Lösche ich den Ordner auf dem Win-PC, bleibt der Ordner in der Kalender-App erhalten. Fazit: DRIVE-App funktioniert auf beiden Geräten tadellos – die Kalender-App synchronisiert auf beiden Geräten nicht. ????

  22. Die normalen Kalendereinträge werden ohne Probleme synchronisiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.