Google Inbox: Hangouts kann als Sidebar genutzt werden

Bildschirmfoto 2015-06-04 um 08.24.15

Google schraubt wieder ein wenig an Google Inbox. Man hat die Möglichkeit aktiviert, dass gelöscht statt archiviert wird – und Signaturen und Erinnerungen aus Keep sind nun auch mit drin. Zwar fehlen immer noch viele Sachen, wie beispielsweise das Leeren des Spam-Ordners oder ähnliches, aber zumindest in Sachen Optik hat man wieder ein bisschen gefeilt. Dies dürften vor allem die klasse finden, die über den Messenger Hangouts kommunizieren.

Dieser befindet sich oben links in der Google Inbox, kann nun aber auch fest als Sidebar verankert werden, wie die Postfächer übrigens auch. Öffnet man den Hangouts-Bereich, dann befindet sich unten rechts ein kleiner Pfeil (erster Screenshot) – wird dieser geklickt, so wird Hangouts als rechte Sidebar in Google Inbox geführt und ist dauerhaft sichtbar (zweiter Screenshot). Für mich allerdings keine Option – weniger sehen ist oftmals mehr.

Bildschirmfoto 2015-06-04 um 08.24.39

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Die Möglichkeit, Hangouts an zu pinnen war bei mir schon seit beginn in Inbox vorhanden.
    Allerdings ist mir aufgefallen, dass der Hintergrund im Menü und dem angepinnten Hangouts seit kurzem nicht mehr weiß ist.

  2. Hm… Die Option Hangouts dauerhaft als Sidebar anzuzeigen hab ich auch schon eine ganze Weile in Inbox…

  3. Einen großen Daumen nach oben würde es von mir geben, wenn man die nicht gewollten aber vorgegebenen Gruppierungen löschen könnte…

  4. @Flo Das kannst du doch machen..?