Anzeige

Google Drive, Fotos und Mail: So lange soll euer Speicherplatz ausreichen

Wir berichteten darüber: Google verteilt nicht mehr großzügig Speicher für Google Fotos und den Google Drive, ab Juni 2021 wird alles an Dokumenten und Fotos auf den Speicher angerechnet, den man zur Verfügung hat. 15 GB sind es normalerweise kostenlos, mehr muss man kostenpflichtig zubuchen. Wir wiesen euch schon auf ein spezielles Google-Werkzeug hin, mit dem man nicht nur Google Fotos aufräumen kann, sondern auch den Google Drive und Gmail. Etwas anderes ist Googles Speicherplatz-Tool, welches zeigen möchte, wie lange ihr mit eurem freien Speicher noch hinkommt. Die Aussagekraft ist – nun ja – Google schätzt halt individuell, wie lange euer freier Speicher reichen sollte, wenn man ihn so nutzt, wie bisher. Ihr wollt euch das für euer Konto anschauen? Dann hier lang.

Sony DualSense Wireless-Controller [PlayStation 5]
  • Entdecke ein noch intensiveres und fesselndes Gaming-Erlebnis, mit dem die Action in deinen Händen zum Leben erwacht. Der DualSense Wireless-Controller bietet immersives haptisches Feedback,...
  • Haptisches Feedback: Dank der Doppelantriebe, die herkömmliche Rumble-Motoren ersetzen, spürst du direkt haptisches Feedback deiner Aktionen im Spiel. In deinen Händen simulieren diese dynamischen...
  • Adaptive Trigger: Erlebe die verschiedenen Stufen von Kraft und Spannung, wenn du mit deiner Ausrüstung und Umgebung im Spiel interagierst. Vom Spannen einer zunehmend strafferen Bogensehne bis zum...

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Gute Strategie um Google Drive zu monetisieren.

    Jetzt noch ein wenig Druck aufbauen mit „ihr Speicherplatz reicht nur noch für….“ und genug werden ein Abo abschließen.

    Ist halt das gute Recht eines gewinnorientierten Konzerns.
    Mal sehen was als nächstes kommt? Eine Route berechnen in Google Maps für 10ct… oder Android Auto im Abo.

  2. Ohje

    Noch Speicherplatz für ungefähr 2 Jahre -> das wird knapp! 😀

  3. Sebastian Beer says:

    Könnt Ihr vielleicht ein Tutorial ausarbeiten, wie ich meine Fotos und 1500 Alben von Google in die iCloud umziehen kann?

  4. Ich habe scheinbar für Fotos und Videos insg. 380mb verwendet.

    Kann ich irgendwie sehen welche das sind und kann man diese in „hohe Qualität“ umkonvertieren lassen, sodass diese nicht mehr in den Speicherplatz zählen?

  5. Lifetime Edu Account mit „unbegrenztem“ Speicher der sich letztendlich doch als 2PB herausstellt. Ts, Ts, Ts…

  6. Wie kommst du denn auf 19 GB Speicherkapazität bei Google @Caschy?

  7. „Dein Speicherplatz reicht schätzungsweise noch mehr als 4 Jahre“
    Das wäre wohl anders, wenn mein P40 Pro+ Google Dienste hätte.
    Aktuell tuts auch der Huawei Cloud Speicher als Foto-Backup. Ist fast so komfortable wie die iCloud, da haben sie gut kopiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.