Google Chrome wird 7

Herzlichen Glückwunsch Google Chrome! Naja, eigentlich handelt es sich nicht um Google Chrome, sondern um das Open Source Projekt Chromium. Ich setze ja gerne mal Developer- oder Chromium-Builds ein. Letztere haben tatsächlich den Sprung auf die Version 7 gemacht. Wer Chromatic auf dem Mac oder Portable Google Chrome unter Windows nutzt, der kann sich bereits jetzt testweise von diesem Umstand überzeugen:

Wird sicherlich daran liegen, dass bereits die aktuelle Beta auch auf Version 6 gewuppt wurde. Wahrscheinlich muss man zahlentechnisch noch Opera überrunden um Kunden eine psychologisch wichtige „Erfahrenheit“ vorzugaukeln (Achtung Polemik meinerseits!). Übrigens – weil ich gefragt wurde, wie viele Nutzer hier auf dem Blog mit Google Chrome herumtoben: es sind 12,70% in den letzten 60 Tagen gewesen und damit ein knappes Prozent mehr, als die Besucher mit dem Internet Explorer. So, ich höre mir dann jetzt mal Sieben von Subway to Sally an 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. ich bin gerade am umsteigen von firefox, die entwickler dort haben in letzter zeit nur noch mist gebaut. chrome hat ein schönes design und ist wirklich schnell. bloß die 6te beta will irgendwie nicht so wie ich will 😉

    grüße bob

  2. chromium bringt omi um, firefox ist für’s gesox, opera: was soll ich da? ich tu lieber den explohrer, da fühl ich mich einfach wohla!

  3. Nutze Chrome auch produktiv (installiert)! die Portble von Cashy zum testen, dann hab ich noch den Canary(envogel) drauf. und den Chrome Plus, welcher aber ein überbleibsel aus der nicht Multilogin zeit bei Google ist!

  4. Also ich bleibe lieber beim Firefox. Läuft super, hat die meisten Add-ons und Themes und der Support ist um Welten besser als bei jedem anderen Browser.

  5. OT:

    @Caschy: Die neue Navbar ist schmal und super. Gute Idee! Danke!

  6. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Bißchen Polemik schadet nie, auch wenn einige meinen, das dann ihre „heile Welt“ bedroht is… :mrgreen:

  7. Sieben ist einfach Super – hätte ich jetzt auch Lust, aber keine Lautsprecher hier. Einfach doof so n PC am Arbeitsplatz.

    Edit: Ach zur Version 7 hab ich nix zu sagen. Aber deine Beiträge haben ja auch so einen Mehrwert 😉

  8. nippelnuckler says:

    ich hing jahrelang an opera bis immer mehr seiten inkompatibel wurden und ich dann firefox den vorzug gab, ihn mit diversen addons fütterte die ihn dann wenigstens ansatzweise an opera rankommen liessen… wenn chrome irgendwann mal ansatzweise den FF ersetzen kann was „gute“ addons angeht, kann ich mir gut vorstellen den FF abzulösen, bisher fehlen mir aber noch nen paar dinge wie live bookmarks (rss) und mehr einstellungsmöglichkeiten… aber bin mir sicher das wird alles kommen… vermutlich steht FF dann bei v5, chrome bei 14 und opera sowie IE bei 11… mozilla wird dann direkt auf 50 upgraden…laber…wer weis…

  9. Wieder einmal überrascht Caschy mit seiner Musikwahl dafür ++

    Ich nutze Chrome jetzt seit Version 5.xx und bin wesentlich zufriedener als mit dem Fuchs. Vermmissen tue ich nichts im Chrome.Von Hause aus „Inspect Element“ (no more Firebug) was will man mehr?

  10. http://www.youtube.com/watch?v=QZtJMUXOS7A
    besser du rennst (vorn ie) weg *g*

    bisher läuft der chrome (auch in verbindung mitn desire), habs aber auch nur portable drauf.

  11. Ich arbeite viel mit Google Docs, die aber leider meinen von mir sehr geschätzten Opera immer zum Absturz bringen. Deswegen benutze ich für meine schriftlichen Arbeiten nebenbei den Chrome und finde ihn fast gleichwertig – eines hindert mich aber immer noch daran, ihn ausschließlich zu benutzen und das ist die Menüleiste. Warum kann man die eigentlich immer noch nicht selber anordnen? Ich brauche gewohnheitsmäßig einfach diverse Buttons auf der rechten Seite.
    Ich habe zwar schon nach Erweiterungen gesucht, aber nicht gefunden.
    Bin ich da nur blind gewesen, habe ich diesbezüglich eine Möglichkeit der eigenen Anordnung verpasst oder ist Chrome in dieser Hinsicht immer noch so rückständig?

  12. Opera ist immer noch am schnellsten, insbesondere wenn ich viele Tabs auf einmal öffnen will.
    Verschluckt sich auch nicht, wie mein Firefox, wenn ich mehrere (markierte) Internetverknüpfungen über „Senden an“ dahin schicke. Bei Chrome und IE geht das leider gar nicht.
    Wer jetzt meint, dass nur der IE Verknüpfungen auf dem Desktop (dann von mir in „Sach-Ordner“ sortiert) anlegen kann, der irrt. Das können auch Opera, Firefox und Chrome. Einfach Adresszeile mit der Maus auf den Desktop ziehen.
    Die Sortierung in die entsprechenden „Sach-Ordner“ erspart mir ein Chaos in meinen Lesezeichen und ich starte sofort aus den jeweiligen Ordnern. Nur mal so als Tipp, für den der es gebrauchen kann.

  13. JürgenHugo says:

    @Oldie:

    Die Idee (auf den Desktop ziehen) find ich vom Ansatz her garnicht übel. Ich hab mir aber angewöhnt, die Icons meist auszublenden.

    Man kann das ja aber in einen beliebigen Ordner ziehen, hab ich gerade probiert. Ich hatte das noch nie versucht. Tja, man lernt nicht aus – vom Alter her bin ich auch „Oldie“, von der Comp-Erfahrung aber noch was frischer… :mrgreen:

  14. @ JürgenHugo
    Vergiss das Ergebnis nicht.
    Auch über „Senden an“ (nur Opera u. Firefox) direkt mehrere (mit Maus u. Strg.- bzw. Shifttaste markierte) Internetverknüpfungen auf einmal zu öffnen. Nicht noch erst umständlich den Browser öffnen und die passenden Lesezeichen suchen.

  15. @ nippelnuckler:

    Also, Live Bookmarks gibt es zumindest schon ne Zeit lang als Extension: http://bit.ly/bpUAGN 😉 Ob die Extension nun „gut“ ist, weiß ich aber nicht, das müsstest du selbst austesten. Ich schwöre auf meinen GoogleReader und hab daher auch nicht den Bedarf Live Bookmarks auszuprobieren. 🙂

    Nachtrag zum Thema:
    Ich bin, wie immer, gespannt, was Google bei V7 neu einführen wird. Klar, der WebStore wird wohl offiziell eingeführt, aber was noch? Kann ja nicht alles sein. 😉

  16. Sieben ist die Zahl!

  17. Ich war mit Chrome ein halbes Jahr unzufrieden. Nachdem ich nun auf Firefox umgestiegen bin, bin ich endlich wieder glücklich.

    FF rulez 🙂

  18. seit der beta 6 vom chrome habe ich ständig probleme mit missing plugins .. selbst bei google maps wird ein ausschnitt immer ausgeblendet .. total seltsam 0o

    kann das jemand bestätigen?

  19. Mein absolutes Lieblingslied. <3

  20. 3lektrolurch says:

    Ist ja eh so ein Fall, wo man die wahre Versionsnummer erhält, wenn das Komma um eine Stelle nach links verschoben wird 😉

    Und: Die Firefoxer werden nicht schlafen!

  21. Als langjähriger FF-Nutzer muss ich eingestehen, dass dem FF etwas die revolutionären und fortschrittlichen Eigenschaften abhanden gekommen sind. Die Entwickler scheinen konservativer vorzugehen wie damals als die Version 1.0 freigegeben wurde. Aber man darf den Verdienst von FF nicht unterschätzen! Die heutige Browserauswahl und die zahlreichen Verbesserungen bei allen Browsern geht zu einem grossen Teil auf das Konto des FF.

  22. Also die aktuelle Dev-Build hat noch den String 6.0.495.0,
    du meinst dann sicher Chromium wird 7?

  23. @ Phr³³k:
    Hat er doch im Text gleich am Anfang geschrieben, dass er eigentlich Chromium meint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.