Google Chrome OS: Tablet könnte Windows 10 unterstützen

Googles Neuvorstellungen stehen an. Pixel 3? Auf jeden Fall. Neuer Chromecast? Dürfte auch gesetzt sein. Ein Smart Display? Denkbar. Ein neues Chromebook? Könnte ebenfalls mit drin sein, vielleicht sogar ein zweites Gerät mit dem Codenamen „Nocturne“. Dieses war schon häufig in der Gerüchteküche zu Gast – und wenn es um einen Dualboot geht, dann wissen wir da seit August von Googles Plänen. Wie auch Apple durch Bootcamp die direkte Installation von Windows erlaubt, so soll Google das Booten von Windows 10 als zweites System erlauben.

Dies könnte mehrere logische Gründe haben. Auf der einen Seite kann man zwar viel mit Chrome OS machen, aber eben auch nicht alles. Also kaufen Nutzer ein Gerät mit Windows, nicht aber mit Chrome OS. Nun gibt es weitere Informationen, die das bisherige Gerücht untermauern, denn es gibt wieder Code-Referenzen, die darauf hindeuten, dass Google an der Unterstützung von Windows 10 für das zukünftige Slate mit dem Codenamen „Nocturne“ arbeitet. „Windows 10 wirft einen Bluescreen beim Booten„, schrieb ein Nocturne-Entwickler bereits im Juli.

Nicht klar ist, wann diese Dualboot-Option kommt. Aber wenn diese erscheint, dann könnte dies durchaus ein dickes Ding sein, wenn denn der Preis des Gerätes stimmt. Logischerweise dürfen Hardware-Hersteller bereits jetzt schon Tablets und andere Geräte mit Windows 10 an den Mann bringen, aber ein Dualboot mit Chrome OS wäre schon fein.

via 9to5google

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Welche Sinn hat das? Was kann denn Chrome OS, was Windows nicht kann? Würde mich wirklich interessieren, denn ich kann mir gerade so gar nichts vorstellen, warum ich Chrome OS brauchen würde.

    • Aha, dein Rat an Google lautet also dass sie ChromeOS einstellen sollen. Bin gespannt, ob sie so schlau wie du sind…

      • Da hast du was falsch verstanden, ich hatte nicht nach dem bescheuertsten Kommentar gefragt. Aber vielleicht kann ja jemand anderes was damit anfangen.

        • Sorry, aber wenn du mit COS nix anfangen kannst, warum meinst du dass es sonst niemand könnte? Konkurrenz wird es immer geben, auch wenn viele die Alternativen nicht brauchen.
          Kann Windows Android? Desktop Apps für Linux? Wieviel Wartung und Knowhow ist für Windows vs COS nötig?

          • Junge, was ist los? Noch mal ganz in Ruhe: Ich habe darum gebeten zu schreiben, welche besonderen Feature Chrome OS hat, so dass es (ok, dann nur für mich) einen Sinn hat, hin und her zu booten. Ich habe weder gesagt, dass es die ganze Welt nicht braucht noch das es nicht auch einen Sinn haben könnte. Ich wollte nur schlauer werden.

            Ok, da muss ich wohl an meinen Formulierungen arbeiten. Du aber auch.

    • Der Vorteil ist ganz einfach, dass ChromeOS extrem schnell hochfährt und sofort einsatzbereit ist. Dadurch, dass es keinen unnötigen Schnickschnack gibt, bleibt ChromeOS auch auf ewig schnell. Im Gegensatz zu Windows.
      Ein ganz klarer Nachteil ist aber eben, dass man keine Programme installieren kann wie bei Windows.

      • Die Bootzeit ist bei Windows aber auch inzwischen sehr schnell. Wovon soll es denn langsam werden? Windows (10) bleibt auch inzwischen schnell oder sofort da, wenn man nicht „richtig“ runter fährt.

        Akkulaufzeit ist ein Argument. Wobei natürlich die Frage entsteht, wie lange dann der Akku mit Windows auf dem Tablet sein wird.

    • Akkulaufzeit. Und dafür sind die Leute auch Bereit Kompromisse einzugehen, außer sie haben die Wahl wie bei Windows S.

  2. Wann ist nochmal das Event?

  3. Habe Chronium OS getestet.. Aber nicht wirklich zu gebrauchen. Deshalb als zweites system auch Android 8.1 für PC installiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.