Campfire soll Windows 10 im Dual-Boot auf Chromebooks mit Chrome OS erlauben

Google könnte bald Neues in Sachen Software für sein Chrome OS und die Chromebooks vorstellen. Hört auf den Namen Campfire und befindet sich in derzeit aktiver Entwicklung. Hierbei soll es sich um eine recht einfache Lösung handeln, damit Nutzer eines Chromebooks mit Chrome OS dieses auch mit Windows 10 betreiben können.

Ist dann quasi das Google-Pendant zu Apples Boot Camp. Das Dual-Booten anderer Betriebssysteme auf einem Chromebook erfordert traditionell die Aktivierung des Entwicklermodus, bei Campfire soll dies nicht der Fall sein. Noch allerdings gibt es keinen Zeitrahmen oder Informationen, wann Google das Projekt offiziell macht und verteilt. Vielleicht ja mit dem nächsten Pixelbook.

Wie erwähnt: Campfire sorgt für die leichte Inbetriebnahme von Windows 10 auf einem Chromebook, was aber auch dazu führt, dass der Flashspeicher entsprechend groß sein muss – mindestens 40 GB werden voraussetzt.

via xda

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. No way. Windows kommt niemals auf mein Acer R13. Wer sich ein Chromebook kauft, verzichtet ganz bewusst auf Windows. Wenn ich da nur an die ständigen Updates denke…

  2. Andersrum würde mich das schon interessieren.

    Also Google OS auf einen Windows Notebook im Dualboot.

  3. Michel Ehlert says:

    Hmm ChroniumOS taugt nix.. dann ehr Android Oreo für x86 64 bit.. da laufen alle Apps. ChroniumOS hat kein support für android Apps

  4. Find den Hinweis auf Chromebook interessant und habe keinerlei Erfahrung zu solchen Systemen. Beratung gesucht:

    Werde 76, seit 1995 Windows, aus Kurzversuch 2012? mit Mac Mini ca 2. Modell, was bei mir noch rumsteht, flüchtete ich umgehend, schon die Begrifflichkeiten störten mich und ich vermisste all die Routine-Links zu den Innereien meines PCs.

    Mein Notebook von 2005, Lenovo 3000 C200, mit DUALBOOT XP/8.1 > 8.1/Win10 dies ganz gut bis 1703 und zog sich nach dem Update auf 1709 einen Mantel mit ca. 25 gelben Ausrufezeichen an …. . Ich, Autodidakt, furchtloser evtl. unverantwortlicher Experimentierer, hab mir mittlerweile Probleme eingehandelt und müsste die mit Tricks beheben.

    Lenovo ist zwar gut, aber dieses Modell von 2005 technisch wohl nicht mehr für Win10 ausgestattet. Ich würde also Win10 durch Win7 ersetzen – oder ein neues/gebrauchtes Notebook kaufen, am liebsten zwischen 22. und 30. August, weil ich in der Zeit kurzzeitig aus dem Ausland kommend in der Nähe von Hamburg bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.