Google: Auch das Nexus 6P erhält mit dem Marshmallow-Build MHC19I diverse Verbesserungen

android artikel kleinAktuell vergeht kein Tag ohne interessante Neuigkeiten aus Googles Android-Lager: Erst das Update, welches endlich das Nexus 5X endlich komplett in die Spur bekommen sollte, dann folgten gestern Abend diverse unerwartete News zu Android N. Nun gibt es aber auch interessante Nachrichten für Nutzer des Nexus 6P: Unabhängig vom März-Sicherheitsupdate hat Google jetzt eine neue Build MHC19I in das Netz geworfen, welches in Sachen Gewichtigkeit mit dem Update für das Nexus 5X gleichziehen und sogar entsprechende Geschwindigkeitsverbesserungen mitbringen soll.

Neben den erwähnten Geschwindigkeitsverbesserungen (wie beim 5X geht wurde die „Tick Rate“ von 100 auf 300 Hz erhöht, was für entsprechende Performanceschübe sorgen soll) soll auch der Fehler, dass sich der „Nicht-Stören“-Modus jeden Monat wieder plötzlich deaktiviert, ebenso behoben worden sein diverse Problem(chen) mit dem ein oder anderen Mobilfunkanbieter. In Sachen Geschwindigkeit habe man sich vor allem auf die Optimierung von Vorder- und Hintergrundprozessen fokussiert, dazu kommen die üblichen unerwähnten und diversen „Verbesserungen“. Wer nicht auf die Verteilung via OTA warten möchte, kann sich wie üblich auch die kompletten Factory Images direkt von Google organisieren und wie gewohnt flashen.

Nexus_6P_Build_MHC19I

Übrigens: Wer das März-Sicherheitsupdate noch nicht over-the-air abgreifen konnte, bekommt die Build MHC19I offenbar direkt mitgeliefert – bei mir wurden heute früh 66 MB an Updates installiert und hievten mein Nexus 6P auf die aktuellste Version samt Android-Sicherheitspatch-Ebene vom 1. März 2016.

(via Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Den Halbsatz bzgl. der Tickrate ist schon argh gekürzt. Glaube nicht dass man das so verstehen kann.

    AP: „There are some kernel tweaks, including a tick rate bump from 100Hz to 300Hz (same as the 5X update) that should boost performance for foreground and background threads.“

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.