So sieht der Facebook Messenger für Windows 10 aus

artikel_fbmessengerDer Facebook Messenger ist eine beliebte Kommunikationsplattform, die mittlerweile auch weitere Funktionen als nur das Gespräch mit einem Bekannten bietet. Es gibt viele Nutzer, die zum den Facebook Messenger zum Beispiel WhatsApp vorziehen, da die Nutzung am Desktop wesentlich einfacher ist als beispielsweise mit WhatsApp. Obwohl sich der Facebook Messenger bereits gut im Browser nutzen lässt, wird Facebook eine eigene Windows 10-App des Messengers bringen. Ein Video mit einer Preview des Messengers wurde von Windows Blog Italia veröffentlicht, Facebook bestätigte gegenüber Venture Beat die Echtheit der App.

Die Features der App entsprechen im großen und Ganzen denen der Browser-Version, nur eben als App verpackt, für einen schnelleren Zugang zur Kommunikation. Da es sich um eine Windows 10-Universal-App handelt, ist auch nicht ausgeschlossen, dass Facebook die App später nicht auch für Windows 10 Mobile oder die Xbox One bringt. Wann Facebook die App veröffentlichen wird, ist nicht bekannt, getestet wird sie laut Facebook mit einem kleinen Prozentsatz von Nutzern in verschiedenen Ländern.

fb_messenger_w10

Folgende Funktionen wird der Windows 10 Facebook Messenger bieten:

– Benachrichtigungen über neue Nachrichten
– Live Tile-Unterstützung mit Anzeige verpasster Nachrichten
– Senden von Fotos, Videos und mehr
– Verwendung von Stickern
– Gelesen-Zeitstempel für gesendete Nachrichten
– Erstellung von Gruppen
– Weiterleitung von Nachrichten und Bildern in andere Chats
– Suche nach Personen und Gruppen

Falls Ihr den Facebook Messenger nutzt, vermisst Ihr eine Desktop-App? Oder genügt Euch das Angebot im Browser?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Karl Kurzschluss says:

    Würde ich zumindest ausprobieren, obwohl ich nicht denke, daß ein Stand-Alone-Messenger im Normalfall wirklich einen Vorzug bringt. Ich könnte mir aber vorstellen, daß auf einem Windows-Tablet die Sache anders aussieht. Auf einem Tablet verwende ich so oft es eben geht Apps statt den Browser, weil die Browserbedienung mit Touchscreen grausig ist.

  2. aaaaah haa …. und was bringts mir ?
    Chrome Webview hab ich schon ? warum sollte ich mir dann so nen scheiss noch draufknallen das nicht mehr kann als im Web …. das genauso aussieht ? ….

  3. Sofort Benachtichtigung, sowie musst du mehr ständig aufs Handy starren oder den Browser öffnen.

  4. geil immer die Antworten „was bringt es mir?“ Wahrscheinlich nix, ist aber auch nicht relevant. Ich finde es erstmal super da ich auf meinem Laptop sowie meinem Lenovo Yoga lieber auf Apps setze. Selbst auf meinem Desktop nutze ich bestimmte Dienste (Netflix, Facebook) lieber als App. Deshalb, finde ich es gut. Interessant zu sehen ob diese „One Windows“ Strategie erfolg hat, dann wird eventuell auch Windows 10 mobile wieder interessant wenn viele Apps als Universal App erscheinen. Siehe auch die neue Instagram App

  5. Karl Kurzschluss says:

    @Markus Tietje Ja, mit einem Touchscreen geht ohne Apps eher nix. Wie schade, daß Microsoft selbst noch ein wenig pennt. Skype beispielsweise finde ich auf dem Touchscreen grauenhaft. Das Menü ist kaum zu bedienen ohne Maus.

  6. > … da die Nutzung am Desktop wesentlich einfacher ist als beispielsweise mit WhatsApp.

    Interessehalber: Wie nutzt man WhatsApp am Desktop???

  7. Frage an @caschy: Wieso muss ich bei jedem popeligen Post meinerseits wieder bestätigen, dass ich eine Email Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren möchte?
    Das genügt imho einmal pro Blog, also einmal für http://stadt-bremerhaven.de und fertig.
    Echt lästig das Zeug.

  8. über web.whatsapp.com, saugt aber dein Handyakku leer da das Mobilephone immer in der Nähe sein muss

  9. @Steffen Akku? Verstehe ich nicht. Ich meinte am Desktop-PC!