Google Apps: jetzt noch kostenlos sichern

Heute morgen schrieb ich hier, dass Google bekannt gab, dass man die kostenlose Version der Google Apps eingestellt hat. Nur noch für zahlende Kunden, pro Benutzer 40 Euro im Jahr. Bis dato waren Teams bis zu 10 Leuten kostenlos möglich. Viele haben sich nun geärgert, dass sie vielleicht nicht im Vorfeld Google Apps für die eigene Domain kostenlos angelegt haben – und sei es mal für später, wenn man vielleicht die Familien-Domain mittels Google-Tools managen will.

Aber es gibt noch eine Möglichkeit, wie ihr jetzt an einen kostenlosen Google Apps-Account kommt – seid schnell, sofern ihr den haben wollt, man weiss nicht, wie lange es noch so möglich ist.

1. Google App Engine besuchen und eine Dummy-App anlegen. Name egal. Ganz unten dann bestätigen.

2. Eine Bestätigungsseite erscheint, hier einfach auf den Link hinter „Dashboard“ klicken.

3.  Nicht verwirren lassen von den vielen Dingen, auf den Link „Application Settings“ klicken.

4. Auf „Add Domain“ klicken.

5. „Sign up for Google Apps Standard“ anklicken – ist die kostenlose Variante.

6. Eigene Domain angeben und einrichten, wie hier beschrieben.

(via labnol)

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

76 Kommentare

  1. geht nicht:
    Server error

    Sorry, you’ve reached a login page for a domain that isn’t using Google Apps. Please check the web address and try again. Learn more

  2. Geht nicht mehr.

  3. scheitert schon beim 1. Link:

    Server Error

    A server error has occurred.

    Return to Applications screen »

  4. Ok, sorry falscher Alarm ist trotzdem gegangen

  5. geht das auch wenn man gerade keine domain zur hand hat oder muss man ne domain haben damit man das kostenlos bekommt

  6. @cornel
    Dann hast du Punkt 5. nicht richtig beachtet 😉 Ging mir grad auch so 🙂

  7. Jop, funktioniert noch so.
    Schon schade, fand Google Apps immer ganz nett, wäre aber nicht bereit dafür zu zahlen.
    Das einzig brauchbare ist eig. eh GMail.

  8. @o0opaniko0opanik, ja genau! 😉

  9. Hm, wenn ich auf den Link auf Bild 5 klicke, komme ich auf eine ganz andere Seite als auf Bild 6. Ich lande dann hier: http://www.google.com/enterprise/apps/business/

  10. mit Umlautdomains geht es nicht it normalen geht es dann kommt auch der Servererror nicht.

  11. Nach Schritt 5 lande ich immer wieder auf der Geschäftsseite 🙁 schade …

  12. Das gleiche Ergebnis wie bei Viktor. Schade…

  13. Es ging so wie beschrieben, im Dashboard steht dann allerdings folgendes:

    „Kostenlose 30-tägige Testversion von Google Apps for Business“

  14. @JP:

    ja das habe ich auch… aber das heißt glaube ich nicht, dass man bereits inder Testversion ist. Gleiche Zeile bekomme ich nämlich auch bei Google Apps Konten, die ich schon lange habe…

  15. @Florian: Danke, gut zu wissen 😉

  16. Da habe ich doch glatt mal was herausgefunden! Wer den Error 500 bekommt, fährt noch mit googlemail.com! Ändert z.B. über die Benachrichtigung auf der E-Mail-Seite euren Account auf gmail.com um, loggt euch erneut und eben mit bla@gmail.com ein und dann funktioniert caschys tutorial auch!

  17. geht hier nur wenn man zu Beginn das Konto via Mobilrufnummer bestätigt.

  18. Ich muss vorher meinen Account bestätigen lassen und scheitere schon daran. Per SMS schicken lassen geht bei meiner Handy Nummer nicht, weil die so lang ist, dass sie vom Google System nicht akzeptiert wird. Das Problem habe ich auch bei anderen Diensten.
    Und Anrufe kommen nicht durch aus irgend einem Grund. 🙁

  19. Also bisher klappt es alles noch problemlos…

    Kriege zwar ab und zu eine Fehlermeldung, wenn ich die AppEngine App anlegen will, aber danach gehts ganz normal…

    Bei der Google Apps Anmeldung dann eben die Domain, die Daten des Admins angeben, eine andere Email-Adresse noch, an die das erstmal alles geschickt wird und Mobilfunknummer. Aber da wird noch nichts geprüft bisher…

  20. Ahhhhh: man muss den korrekten Referer senden, sonst landet man nur auf der Geschäftsseite. – Wer also ein Tool hat dies zu unterdrücken ….. landet nicht am Ziel.

  21. Bei mir funktioniert es leider nicht ich komme auf eine Server Error (500) Seite. Funktioniert es bei euch noch?

  22. Vor 2 Minuten gings noch… 🙂

  23. Kann man die Domain im Nachhinein ändern? Würde gerne eine reservieren, um es zu haben aber evtl später für eine andere nutzen…

  24. Ändern geht glaube ich nicht.
    Aber du kannst es auch anlegen für eine Domain, die du noch nicht hast. Du musst den Besitz nicht gleich bestätigen… 😉

  25. Nein. Es geht noch. Ihr habt auf dem Screen 5 nicht auf Signup, sondern direkt auf die Domain-Eingabe geklickt.

  26. Okay, danke aber bei mir geht es garnicht.. habe den 1. Link aus dem Beitrag angeklickt, mich eingeloggt und bekommen nach „create application“ kommt nur „Server Error“ .. 🙁

  27. Also bei mir steht jetzt in der Übersicht: „Kostenlose 30-tägige Testversion von Google Apps for Business“. Hmmm. Möchte es ja nicht nur 30 Tage kostenlos.

  28. @Philomenon:

    Das steht überall… auch bei alten Accounts… das heißt nicht, dass du in der kostenlosen Testversion drin bist, sondern, dass du zu Google Apps für Business wechseln kannst und es dann 30 Tage kostenlos probieren kannst…

  29. @Florian,

    danke für deine schnelle Antwort!

  30. Kann man die Domain später noch ändern?

  31. Danke Cashy! Du bist ein Held!

  32. ich würde gern auch interessieren, ob man die Domain später öndern kann? Bitte um eine Antwort?

  33. Domain kann man glaub ich nicht mehr ändern, zu mindest auf die Schnell keine entsprechende Funktion gefunden.

  34. Ist wohl gefixt worden?! Bekommen gerade diese Meldung : (

    Google-Dienste kaufen

    Google Apps ist nur für Google Apps for Business verfügbar. Klicken Sie hier, um ein Upgrade auf Google Apps for Business durchzuführen.

  35. Bei mir hat es vor 3 Minuten noch geklappt, nachdem ich allerdings erstmal mein googlemail auf gmail umgestellt habe (einstellungen -> konten -> zu gmail wechseln)

    Kann ich da alle meine domains einpflegen oder nur eine pro account?

  36. Habe 6 Domains eingepflegt.

  37. ist wohl achon vorbei: undefinierter serverfehler (server error (500))

  38. Doch, es funktioniert noch. Habe es soeben durchgeführt, exakt so wie beschrieben.
    Vielen Dank!

  39. Was hast du dir gedacht?
    Du hättest erstmal ankündigen können das du eine Lösung gefunden hast. Nun sind nach bereits wenigen Stunden nur einige Benutzer durchgekommen und die Anleitung funktioniert auch nicht mehr. -.-

  40. Also es funktioniert jetzt um 16.25Uhr immernoch problemlos…

  41. Funktioniert! Ihr müsst bei Schritt 5 rechts auf den Link klicken. Habs im Eifer glatt übersehen!

  42. So, ich habe das jetzt einrichten können, nachdem ich proxymate aktiviert hatte. Nun habe ich eine Domain angegeben, allerdings gehört sie nicht mir. Wie kann ich, wenn ich mal meine eigene Domain habe, diese ändern. Konnte das schon jemand herausfinden.

  43. besucherpete says:

    Ich hab die Gelegenheit auch noch genutzt, gegen 17 Uhr.

    @Benni: Lt. Info auf den Support-Seiten kann man unter einem Account bis zu 600 Domains verwalten.

  44. Gerrit Gehring says:

    Schade, bei mir kommt immer:

    „Server Error

    A server error has occurred.“

    Geht wohl nicht mehr.

    Ca 20:00

  45. Curryhoernchen says:

    Super! Danke für den Hinweis 🙂 Hat problemlos geklappt. Warte jetzt auf die Aktualisierung der DNS-Einträge, damit Mails an Google weitergeleitet werden.

    Das hatte ich schon länger für meine Domains im Auge, gut dass es jetzt noch rechtzeitig funktioniert hat 😉

  46. Gerade festgestellt, dass ich schon Google Apps habe. Gleich mal die Logindaten gesucht 😉

  47. Wo habt ihr denn so eure Domains gehostet. Hab mich mal spontan für do.de entschieden.

    MFG

  48. und jetzt immer noch. Danke Caschy

  49. Gestern bei bestehendem Apps-Account noch was eingestellt/geändert, heute dann das Mail von Google.Apps Team.

    Auszug:
    Lieber Kunde,

    hier sind einige wichtige Neuigkeiten über Google Apps – aber keine Sorge, Sie müssen nichts tun. Wir möchten Ihnen nur mitteilen, dass es bei den angebotenen Paketen eine Änderung gibt.

    Ab heute nehmen wir keine neuen Anmeldungen für die kostenlose Version von Google Apps mehr an, also die Version, die Sie zurzeit verwenden. Da Sie bereits Kunde sind, hat diese Änderung keine Auswirkungen auf Ihren Dienst und Sie können Google Apps weiterhin kostenlos nutzen.

  50. Geht auch heute noch wunderbar

  51. Geht nicht mehr. Nur noch 1er Account.

  52. Hat gerade auch noch funktioniert.. Allerdings habe ich im Google Apps Dashboard eine Warnmeldung, dass ich „die maximal zulässige Anzahl an Nutzern (1) für diese Organisation erreicht [habe]. Kaufen Sie Google Apps for Business, wenn Sie weitere Nutzer hinzufügen möchten.“

    Mhmh.. ärgerlich.. Zwar Google Apps für die Domain noch einrichten können, aber kann nur eine effektive E-Mail Adresse haben ..

  53. traumweiter@horstamail.com says:

    Super – danke für Deine Anleitung.
    Habe ich gleich gemacht und hat auch sofort problemlos funktioniert.

    Du bist der Beste :-))

  54. Bei mir hat es sogar heute noch funktioniert. Leider ist aber nur noch ein Benutzer für diesen Google Apps Standard Account möglich. Man kann somit nur ein Postfach einrichten, was man lediglich mit Alias-Adressen und Alias-Domains aufpusten kann.
    Ich mag Google Apps besonders wegen der Push-Funktionalität für E-Mails auch für iOS-Geräte.
    Es gibt vermutlich keinen anderen Anbieter, der kostenlos so viel Speicher für E-Mail-Postfächer mit eigener Domain und zudem Push-Benachrichtigungen zur Verfügung stellt. Dafür benötigt man sonst fast immer ein Exchange-Paket.

  55. Geht immernoch. Super! Danke!

  56. Hi zusammen, schade habe seit vorgestern meine neue Domain und somit die Chance leider verpasst. 🙁 Zeigt mir auch nur noch einen Account gratis an.
    Gibt es eine andere Möglichkeit noch kostenlos dranzukommen?

    Oder habt ihr Alternativen dazu, wonach muss ich googlen?

    Danke

  57. Leider ist nur noch eine 30 Tage Testversion möglich…
    Schade dann wird es doch Office 365 werden.

  58. Es funktioniert jetzt immer noch problemlos. Hab mir gerade einen kostenlosen Google Apps Account erstellt! 😉

  59. Das Einrichten des Google Apps Accounts funktioniert zwar, es kann aber nur noch ein Benutzer angelegt werden. Gibt es da auch noch einen Trick diese Limitierung zu umgehen?

  60. Ich hatte mir auch dank dieses Tricks google apps für meine Domain gesichert. Leider habe ich mich dann aber nicht um die Verifizierung meiner Domain gekümmert und musste heute alles nochmal neu registrieren.
    Nun ärgere ich mich richtig, dass ich das nicht früher gemacht habe und somit auf dieser ein Nutzer Limitierung sitze. Für meinen normalen beruflichen Account reicht das dank der Aliase schon, aber ich habe noch einen getrennten Mailingslisten-Account und eine noreply@. Dafür jeweils einen Fünfer im Monat zu zahlen, ist mir zuviel. Dann liegen die Kosten über dem Nutzen.

  61. ich habe es gerade noch einmal durchgespielt. Ergebnis:
    – es funktioniert
    – der Schriftzug mit den 30. Tagen steht noch immer da
    – man kann nur noch einen User anlegen. Für mehr muss man zu Apps for Business wechseln

    Buschi

  62. Geht immer noch…. Heute ist der 26.12

  63. Bei mir funktioniert es nicht (mehr). Ich werde immer auf die Geschäftsseite http://www.google.com/enterprise/apps/business/ wetergeleitet, wenn ich bei Screen 5 auf den Link klicke. Ich komme also nicht auf die Seite, die in Screen 6 zu sehen ist.

  64. So, heute geht’s auch noch.

  65. Habs gerade gemacht und es sieht aus als ob das immer noch geht! 🙂
    Bestätigung läuft noch.
    Was heißt das denn nun das ich nur einen Benutzer verwenden kann – steig da im Augenblick irgendwie nich durch . . .

  66. Geht immer noch… @Nik: Ich denke das Ganze ist ja dafür gedacht, dass du es auf deiner Webseite einbinden kannst und da kannst du es halt nur für einen Benutzer einrichten. Dafür ist es halt schon eine empfindliche Einschränkung, aber wenn du es nur selbst nutzen willst (so wie ich) ist es ja egal.

  67. @Bert: Danke 🙂

    Soweit ich das kapiert habe ist es vor allem praktisch wenn man mal den Website Hoster
    wechseln will – dann kann man vorher/zwischenzeitlich/endgültig seine Mail-Aliase bei Google unterbringen und hat dann keine Ausfallzeiten derselbigen.
    Da ich aber nun ’nur‘ einen User anlegen kann habe ich auch nur einen Posteingang
    und das wäre bei drei Familienmitgliedern in der Tat nur eine Übergangslösung 🙂

    Den Kalender habe ich übrigens schon vorher via html auf meiner Website eingebunden.

    Bitte korrigiert mich im Fall …

  68. Funktioniert noch immer! Danke Caschy!

    Bild 5 GROSSER ROTER PFEIL zeigt auf den Link „Sign up for google apps standard“ ergo sollte auch dieser Link geklickt werden… hab ihm auch zuerst Mal uebersehen!
    Geht nur fuer einen User (schade): aber mehrere Domains 🙂
    Die erste (primary) Domain, kann spaeter nicht mehr geaendert werden, aber dafuer alle Anderen 😉

  69. Funktioniert noch! 😀

  70. Ok, es funktioniert noch. Einen Nachteil gibt es allerdings dabei:
    Google Apps ist für bis zu 1 Nutzer kostenlos!
    Also, wenn man alleine an sich rumspielen will ist das noch ok… :-/

  71. Geht heute, also 1,5 jahre später, immer noch 🙂

  72. Klappt leider nicht mehr. Schade…

  73. habs gerade auch probiert geht leider nicht mehr!!!

  74. Leute! Geht der Trick noch?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.