Google-App: Android-Version mit Screenshot-Editor

Nutzer von iOS 11 kennen es: Sie machen – egal wo – einen Screenshot und dieser wird dann zum Teilen oder Bearbeiten angezeigt. Im reinen Android steckt diese Funktion bisher nicht, allerdings gibt es einige Hersteller, die nach Erstellen eines Screenshots dem Benutzer einen Editor oder so etwas anbieten. In der aktuellen Betaversion der Google-App kann man als Nutzer in den Einstellungen einen rudimentären Screenshot-Editor aktivieren.

Hat man diesen aktiviert, so wird, wenn ein Screenshot angefertigt wurde, auf Bearbeiten und Teilen hingewiesen. Das Bearbeiten beschränkt sich bisher auf reines Beschneiden und Bekrakeln, für das Teilen des Screenshots wird dann das Sharing-Menü von Android herangezogen. Muss man sehen, wie nützlich das Ganze ist: Systemweit kann man dies nämlich nicht einsetzen, in der Google Suche in der App funktioniert der Spaß aber.

Ein Screenshot-Editor ist übrigens nicht neu. Es gab diese Funktion bereits bei „Now on Tap“ und selbst die Google-App ließ schon immer wieder mal die Screenshot-Funktion durchblitzen. Aber wie eben schon geschrieben: Nicht auf Systemebene und damit wieder mal typischer Ausprobier-Schrott, den Google da wie so häufig abliefert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Philipp Schneider says:

    Aber es ist doch jetzt schon so, dass nach einem Screenshot eine Benachrichtigung aufpopt, die direkt das editieren und teilen ermöglicht…

  2. Sorry, diesem Beitrag muss ich widersprechen. Diese Funktion gibt es schon ewig. Leise-Taste + Power, macht seit.Android 4 Screenshots. Unabhängig vom Hersteller. HTC macht das sogar schon seit Android 3. Und nein, es waren keine Costum ROMs.

  3. Also mit dem Huawei Mate 10 Pro kommt Android 8.0 Oreo. Mit dabei ist die Splitscreen-Funktion und eine clevere Lösung für Screenshots. Das anklopfen mit dem Fingerknöchel lost einen Screenshot aus, der sofort bearbeitet werden kann.
    Kleines Video davon: https://photos.app.goo.gl/R4Sbg125OSZMSL372

  4. Das ist nun schon eine gefühlt uralte Funktion von Samsungsmartphones, dort funktioniert es wirklich super. Hoffe das es so in Zukunft auch in anderen Geräten mit dem Editor läuft

  5. @cashy wo finde ich das setting genau? Die Beta nutze ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.