Gelöschte Mails mit Gmail bald schneller wiederfinden

gmail artikelWer kennt das nicht? Schnell ist eine Mail aus dem Posteingang gelöscht oder als Spam deklariert und damit eigentlich auch für die Suche verschwunden. Googles Maildienst Gmail durchsuchte bis jetzt zwar schon den Papierkorb, nun folgt binnen der nächsten zwei Wochen aber noch eine Erweiterung sowie eine Verfeinerung dieser Suchfunktion. Gmail wird nun auch den Spamordner mit durchforsten und im Footer den Hinweis bringen, Nachrichten im Spam- oder Trash-Ordner gefunden zu haben:

GMail_trash-spam-footer

Dazu gibt es dann innerhalb des Suchalgorithmus eine weitere Funktion: Ist Eure Suche zu vage, um ein wirklich treffendes Ergebnis zu liefern, meldet Google das entsprechend und weist Euch darauf hin, die Suche anhand verschiedener Kriterien doch ein wenig zu verfeinern:

GMail_advanced-search-footer

Das Ganze ist bei Google als „rapid Release“ betitelt und wird – wie oben bereits beschrieben – binnen zweier Wochen an alle Endanwender ausgerollt.

Gmail

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Auf den ersten Blick erscheint die Überschrift ein wenig widersinnig 🙂

  2. Gmail löscht keine E-Mails. Wenn man den Papierkorb „entleert“ werden die Nachrichten für den User blos unsichtbar.

  3. @Maik: Ja, das befürchte ich auch. Aber Beweise dafür gibt es soweit ich weiß nicht.

  4. Ist bei FB doch auch so, Bilder, post, ja sogar der ganze account bleibt für die NSA sichtbar, das braucht ein gesunder Menschenverstand nicht schriftlich!

  5. Geht das eigentlich auch in der gMail-App?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.