Anzeige

FRITZ! Labor: FRITZ!Box 7590 bekommt Version 07.24-82977 von FRITZ!OS

AVM hat eine neue Laborversion von FRITZ!OS veröffentlicht. Aktuell wird die FRITZ!Box 7590 mit der neuen Version bedacht. Konkret handelt es sich um die Version 07.24-82977 von FRITZ!OS, die nun neugierige Nutzer testen können. Hier noch einmal das Changelog, welches Nutzer der Laborversion aber auch im Update-Bereich ihrer FRITZ!Box zu sehen bekommen:

System:
Neu – Datensicherung für den internen Speicher (Klingeltöne, Bilder, Sprachnachrichten)
Behoben – Fehlermeldung kam trotz erfolgreichem Setzen von Werkseinstellungen
WLAN:
Verbesserung – Benennung des WLAN-Gastzugangs (SSID, Vorbelegung) in Abhängigkeit von der Sprachauswahl
Behoben – Kanalwahl nach Radarerkennung im Green AP Mode und 160-MHz-Kanalbandbreite korrigiert
Telefonie:
Verbesserung – Einbindung mehrerer CardDAV-Telefonbücher unterstützt
Behoben – Kleinere Fehlerkorrekturen bei der Konfiguration und Verwaltung von Rufsperren
Verbesserung – Weiterleiten von an IP-Telefonen von Snom angenommenen Anrufen wird ohne Rückfrage unterstützt
Verbesserung – Stabilität
Internet:
Behoben – Beim Einrichten von Freigaben an einer Fritz!Box ohne Internetverbindung waren Fehlermeldungen zur fehlenden IP-Adresse unvollständig
Behoben – Aufruf von „Smart Home / Geräteverwaltung“ führte zu einem Eintrag „Einstellungen geändert“ in den Ereignissen
Smart Home:
Behoben – Zeitschaltung für Schaltsteckdosen Fritz DECT 200 und 210 funktionierte in komplexeren Szenarien nicht immer

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Die Version ist doch schon seit 14 Tagen verfügbar.

  2. Wenn nur Fehler behoben werden, hat man das früher Mal Bugfix genannt. Heutzutage muss man anscheinend schon experimentierfreudig sein und aktiv auf die Labor-Version wechseln. 😉

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Offensichtlich haben die Fehlerbehebungen noch nicht den Status „stabil“ erreicht. Ist doch gut, wenn Updates für ein so zentrales Gerät wie ein Router erst nach größeren Tests ausgerollt werden.

    • Es werden ja nicht nur Fehler behoben
      „Neu – Datensicherung für den internen Speicher (Klingeltöne, Bilder, Sprachnachrichten)“

  3. Marcus Zwandula says:

    Endlich…

    hatte wegen der Funkkanalprobleme mehrfach Kontakt mit dem Support. Die 7.2xer Firmware wechselt bei Radarerkennung immer den Funkkanal, egal ob die verbundenen WLAN-Adapter alle nur maximal 80 MHz bandbreite können oder nicht und egal ob der Kanal fest eingestellt wurde auf einen, der außerhalb der Radarzone 52-60 liegt.

    Der Fehler tritt miot der Version 7.12 nicht auf – laut Changelog könnte die Laborversion das endlich fixen, denn meine Geräte hier im HomeOffice fliegen dann gerne mal aus dem VPN raus wenn das auftritt und mein ASUS AC88-WLAN-Adapter im PC kann keine Kanäle >100.

    Na geht doch, AVM. Ich bleibe aber noch auf 7.12 bis der Support mir bestätigt, das diese Version das Problem behebt – hab keinen Bock wieder alels neu zu flashen und einzurichten falls dem nicht so ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.