Facebook bohrt den Messenger auf

Nicht lange ist es her, da machte die Nachricht die Runde, dass die Messenger-Funktion aus dem Facebook-Client entfernt werden soll. Ja, wird sie tatsächlich, doch erst einmal nicht in Deutschland. Bis es soweit ist, wird noch etwas Zeit vergehen, auch wenn viele deutsche Facebook-Nutzer bereits eine Information via Mail bekommen haben, dass sie in Zukunft zum Messenger greifen müssen.

Bildschirmfoto 2014-04-21 um 17.07.14

Eben jenen poliert Facebook gerade unter Hochdruck auf, so hat die Android-Varianten schon erste Neuerungen spendiert bekommen. Diese sind allerdings erst einmal in der Beta nutzbar und von daher ist es schwer pauschal zu sagen, ob dieses Layout wirklich final übernommen wird. So hat der Eingabebereich nun direkten Schnellzugriff auf Emoticons, Kamera, Galerie, Sticker und Mikrofon, wie ihr im Screenshot sehen könnt. Wer sich den Spaß selber anschauen will, der kann direkt zur Beta greifen. (danke Deniz!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mich begeistert ja seit kurzem die Tefefonie-Funktion des Messengers. Selbst mit der gebremsten Datenleitung eines aufgebrauchten Internet-Tarifs ist die Sprachqualität besser als mein normales Netz

  2. @olidie

    du nutzen den „Voice HD“ code in der App und deswegen klingt es wohl deutlich besser. aber das es selbst bei gebremster datenleitung gute quali hat ist noch nicht selbstverständlich

  3. Die Frage auf dem Bild „Sicher, dass das neu ist?“ ist berechtigt. Sieht bei mir schon seit geschätzt einer Woche so aus und ich nutzte nicht die Beta-Version.

  4. @Tobi: wir haben zur Sicherheit einen dritten Nutzer mit Release-Version gefragt, der hat es nicht.

  5. 🙂 Ok, dann gehöre ich wohl zu einer kleinen Gruppe in einem Schrittweisen RollOut. Auch berechtigt … Funktioniert nämlich noch nicht ganz einwandfrei, neue Nachrichten bleiben gerne mal hinter der ja nun etwas höheren unteren Leiste stecken und sind dann nicht ganz zu lesen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.