Anzeige

Essential: Mehr zum Smartphone des Android-Vaters wohl am 30. Mai

Ende März 2017 machte uns Android-Vater Andy Rubin neugierig. Er bastelt mit seiner neuen Firma Essential seit längerem an einem Smartphone. Man zeigte dieses kurz und man erfuhr, dass das Gerät wohl mit Android laufe. Das Smartphone als solches bekam man nur als Mini-Teaser zu sehen. Wenig Rahmen, mehr kann man nicht sagen. Aber: Offenbar möchte man bald etwas zeigen, denn via Twitter verkündete man: „Hi, welcome to our Twitter page. We’re here to let you know something big is coming May 30th! Stay tuned…“ Alle Android-Fans und -Interessierten sollten sich also den Tag im Kalender ankreuzen, da wird man womöglich mehr zum Smartphone der Firma Essential erfahren. Mal schauen, was Rubin und sein Team gezaubert haben…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wann kommt endlich ein Android Smartphone Hersteller, dem vernünftige Updates Pflege wichtig ist.

  2. Mblaster 4711 says:

    @Oliver,
    sobald es Smartphone Hersteller gibt, die nicht das gute Vanilla Android total umkrempeln und somit wenig Arbeit an der Erstellung von Updates haben.
    Mit gutem Beispiel geht hier Lenovo mit den Moto Geräten voran und natürlich auch Google mit ihren Geräten.

    Und zum Beitrag: wow! ein neueres Android Smartphone Hersteller der zuerst einmal viel Wirbel macht und dann wieder ein grandioses „och auch nix besonderes“ hervorlockt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.