Erste Betaversion von Google Chrome 5 – auch portabel

Nachdem Benutzer von Windows bisher nur die 4er-Version von Google Chrome ausprobieren konnten (oder eben die 5er-Developer-Version), steht nun für alle Neugierigen auch Google Chrome 5 als Betaversion 5.0.342.8 zur Verfügung. Endlich in dieser Version vorhanden: die Möglichkeit, das automatische Übersetzen von Webseiten zu deaktivieren. Habt ihr übrigens die Pwn2Own-Ergebnisse mitbekommen? Google Chrome ist momentan tatsächlich der sicherste Browser 😉 (Spaßbremsen bitte den Smilie beachten).

Ich selber hatte ja vor wenigen Tagen erst einen Selbstversuch unternommen. Wäre es mir möglich, komplett auf andere Browser zu verzichten und nur noch Google Chrome zu nutzen? Ehrliche Antwort: fast. Ich stelle wohl spezielle Ansprüche, die bislang noch nicht zufriedenstellend für mich gelöst werden können.

Ich behaupte aber, dass die meisten normalen Benutzer definitiv Google Chrome als Standardbrowser nutzen könnten, ohne auf irgendwelche Bequemlichkeiten verzichten zu müssen.

Warum ich bisher noch nicht völlig Google Chrome nutze?

Cross-Synchronisierung von Lesezeichen und Passwörtern zwischen mehreren Systemen und Browsern funktioniert für mich nicht zufriedenstellend.

Könnte zwar Lastpass und Google Bookmarks mit Google Chrome nutzen, aber die Google Bookmarks funktionieren ja nicht mit dem Firefox.

XMarks? Synchronisiert zwar Lesezeichen und Passswörter unter Windows / Mac OS X beim Firefox, aber eben keine Passwörter in Chrome. Die reine Überlegung XMarks / Lastpass war mir persönlich zu nervig.

Übrigens für alle Datenschutz-Freaks: Es gibt sogar für jeden Entwickler die Möglichkeit, die Verbreitung seiner Erweiterungen via Google Analytics zu tracken. Strange, oder?

Wie auch immer: wer von euch Lust hat, die neue Betaversion von Google Chrome 5 zu nutzen, der kann hier wie immer die portable Version herunterladen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Download Portable Google Chrome 5.0.342.8

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Paul Peter says:

    bitte was? Die Erweiterungen können per Google Analyics getrackt werden? krass.

    sind die Erweiterungen Open Source, so dass man sich den Kram rausschneiden kann?

  2. Für die Lesezeichen und Passwörter muss ich mir in nächster Zeit auch mal noch eine gute Lösung suchen.

    Ansonsten käme ein Umstieg auf Google Chrome für mich durchaus in Frage!

  3. Chrome ist nur der „sicherste“ Browser, weil einfach keiner Lust hatte sich damit zu beschäftigen.
    Nix ist 100% sicher, es kommt immer auf den Aufwand an und bei Chrome werden sich sicher genauso Sicherheitslücken finden wie bei allen andren Browsern auch.

  4. Wenn jetzt der Adblocker noch genauso, schnell und zuverlässig funktioniert, wie das bei FF der Fall ist. Werde ich wohl demnächst entgültig umsteigen. Wobei ich beim Iron noch ein wenig besser Gefühl habe.

  5. ööh, die Pwn2Own-Ergebnisse sind schon über ein Jahr alt?

  6. Aber der Artikel passt trotzdem 😀 Chrome ist auch dieses Jahr ,wegen der Sandbox, der sicherste Browser.
    http://www.downloadsquad.com/2010/03/25/pwn2own-2010-google-chrome-is-the-last-man-standing/

  7. @alle

    Kann ich endlich den Festplatten-Cache in Chrome deaktivieren, ohne den Privat-Mode nutzen zu müssen? Es kann doch wohl nicht wahr sein, dass sich der Cache-Folder der Chrome-Portable auf dem USB-Stick oder der RamDisk ständig aufbläht und es keinen Weg gibt, dies zu unterbinden!

    Ich fordere:

    Festplatten-Cace off!

    NOW!

    Ideen?

    K

  8. Warum ich kein Chrome verwende … sicher hin schnell her … es hat sich immer als eine „sehr gute“ Entscheidung herausgestellt, betrachtet mach die Entwicklung von OS, Anwendungen, Browsern sich von nur einem Anbieter abhängig zu machen.
    Die Vielfalt an Möglichkeiten sollte immer so groß wie möglich gehalten werden, um ein gewisses Maß an Freiheit aufrecht zu erhalten und wer weis schon was diese gewaltige Google Übermacht für uns in Zukunft überhaupt bedeutet.

  9. Wie ist denn jetzt der Stand der Dinge irgend ein Update (updater.exe) für die portable Version zu nutzen. Ist ja im Moment doch etwas anstrengend sich jedesmal wieder alles von Hand zusammenzubasteln, aber ich denke mal ich habe (hoffentlich) was verpasst diesbezüglich.
    Matze

  10. Hatte auch Chrome eine Chance gegeben.
    Hatte eigentlich auch nix dran auszusetzen, aber Chrome muss die CPU stärker belasten als Firefox. Ständig lief der Lüfter von meinem Laptop -> störend. Beim Firefox bleibt der Lüfter immer schön aus. Komisch, aber für mich ein Argument beim FF zu bleiben.

  11. Also ich kann mich nicht beschweren über die Combo Lastpass/Xmakrs, synct meinen FF und Chrome jetzt schon länger einwandfrei.

    meine persönlichen Nerv-Punkte an der Chrome Nutzung sind momentan: die ReadItLater und Add-Block Add-ons sind meilen hinter den FF Alternativen zurück und Chrome kann den Office Live Workspace nicht öffnen und ging auch mit IE Tab nicht…

  12. @Matze_B
    Hier ist ein aktuell funktionierender Updater (http://www.paehl.de/news/?p=177). Bin damit gerade auf die aktuelle Beta umgestiegen.

  13. Danke, hatte auch verpasst mir einen Updater zu besorgen! Aber geht ja ganz easy;….naja Standartbrowser bleibt bei mir Opera der is nämlich viiiieeeeel besser!!Chrome verwende ich ausschließlich für G.Account Sachen und den Anwendungsverknüpfungen. Ich mag keine Erweiterungen mehr installieren, sind doch nur Spielerei, die die meiste Zeit keine Verwendung finden. In diesem Sinne ciaoi

  14. Direkt mal aktualisiert.

  15. maas-neotek says:

    Wo kann man denn das automatische Übersetzen von Webseiten deaktivieren? Wenn sich die „Übersetzungsleiste“ öffnet oder gibt es da noch einen anderen Schalter in den Optionen? Habe einfach wieder die Preferences umgeschrieben.

    Erweiterungen funktionieren im incognito-Modus immer noch nicht, wie es in der dev der Fall sein soll.

    Der Dirk Paehl Updater funktioniert bei mir auch nicht; findet ein File nicht oder sonstwas.

  16. Der Updater via @mschortie funkt bei mir http://www.paehl.de/news/?p=177 jutt. Bei mir läuft nur Chrome und das smooth.
    Frage mich wozu Leute immer mehrere Browser gleichzeitig nutzen, hmm, egal auch.

  17. @ Rafael:
    Frag ich mich auch immer…

    Nunja, ich hab mal probiert meine Passwörter mit LastPass zu syncen aber irgendwie war mir das zu fummelig; weiß auch nicht wieso, vielleicht lags einfach daran, dass ich zu dem Zeitpunkt zu sehr in Eile war…

  18. @Caschy:
    Wieso reicht KeePass denn nicht für die Passwörter? Die kdbx in der Dropbox klappt bei mir immer sehr gut! Und dann über Strg-Alt-A das AutoFill nutzen…

  19. Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell und unauffällig Chrome sich hier updatet… Firefox musste ich nach jedem Update minutenlang neu starten. Bei Chrome geht ein Sprung von 4.x auf 5.x ohne, dass ich etwas merke…

  20. Bin begeistert von Chrome. Einziges Manko: die Print-Funktionalität. „Markierten Bereich“ drucken tut gar nicht…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.