Erste Betaversion von Google Chrome 5 – auch portabel

Nachdem Benutzer von Windows bisher nur die 4er-Version von Google Chrome ausprobieren konnten (oder eben die 5er-Developer-Version), steht nun für alle Neugierigen auch Google Chrome 5 als Betaversion 5.0.342.8 zur Verfügung. Endlich in dieser Version vorhanden: die Möglichkeit, das automatische Übersetzen von Webseiten zu deaktivieren. Habt ihr übrigens die Pwn2Own-Ergebnisse mitbekommen? Google Chrome ist momentan tatsächlich der sicherste Browser 😉 (Spaßbremsen bitte den Smilie beachten).

Ich selber hatte ja vor wenigen Tagen erst einen Selbstversuch unternommen. Wäre es mir möglich, komplett auf andere Browser zu verzichten und nur noch Google Chrome zu nutzen? Ehrliche Antwort: fast. Ich stelle wohl spezielle Ansprüche, die bislang noch nicht zufriedenstellend für mich gelöst werden können.

Ich behaupte aber, dass die meisten normalen Benutzer definitiv Google Chrome als Standardbrowser nutzen könnten, ohne auf irgendwelche Bequemlichkeiten verzichten zu müssen.

Warum ich bisher noch nicht völlig Google Chrome nutze?

Cross-Synchronisierung von Lesezeichen und Passwörtern zwischen mehreren Systemen und Browsern funktioniert für mich nicht zufriedenstellend.

Könnte zwar Lastpass und Google Bookmarks mit Google Chrome nutzen, aber die Google Bookmarks funktionieren ja nicht mit dem Firefox.

XMarks? Synchronisiert zwar Lesezeichen und Passswörter unter Windows / Mac OS X beim Firefox, aber eben keine Passwörter in Chrome. Die reine Überlegung XMarks / Lastpass war mir persönlich zu nervig.

Übrigens für alle Datenschutz-Freaks: Es gibt sogar für jeden Entwickler die Möglichkeit, die Verbreitung seiner Erweiterungen via Google Analytics zu tracken. Strange, oder?

Wie auch immer: wer von euch Lust hat, die neue Betaversion von Google Chrome 5 zu nutzen, der kann hier wie immer die portable Version herunterladen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Download Portable Google Chrome 5.0.342.8

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. leosmutter says:

    Da der Updater nicht mehr funktioniert (irgendwas hat Google geändert bei der Versionsabfrage und deshalb kommt der Fehler mit dieser Index-meldung) sauge ich mir jetzt einfach unter

    http://build.chromium.org/buildbot/continuous/LATEST/

    den wirklich richtig heissen Kram und fahre damit eigentlich super. Einfach Zip entpacken, Caschys starter nehmen und gut.
    Bin gerade mit der 5.0.365.0 (42909) unterwegs, Lastpass, AdBlock+, FlashBlock und IE Tab Classic am Laufen.
    Hammergeil das Ding. Chromium rockt 🙂

  2. Google Chrome ist der sicherste Browser …. behauptest du? Und gibts dafür eine Quelle, in der NICHTS über Browser gesprochen wird?

    Das ist schwach. So langsam habe ich das Gefühl, als würdest du durch deine Chrome Werbung Geld bekommen.

    Und zu dem was eigentlich passiert ist. Die Testsysteme werden immer einige Tage vor dem Kontest bekannt gegeben. Google hat sinnvollerweise zwischen Bekanntgabe und Wettstreit ein Upate für seinen Browser veröffentlicht, der die meissten Sicherheitsprobleme geschlossen hat. Daher hat keiner versucht den Browser anzugreifen.

    UND

    Zur Auswahl standen IE – FF – Chrome – Safarie … kein Opera, kein QTweb, kein Midori, Aurora, etc etc.

  3. Werd ich mal testen die neue Version.
    Das mit dem automatischen Übersetzten hat schon sehr genervt (bzw die Leiste).

  4. Ja, ich kriege Unsummen von Google. Arbeite nur noch aus Langeweile nebenher.

    Nein ernsthaft: mit dem Link hast du Recht, ich hatte drei Sources, vorhin schon einmal geändert – aber einen der falschen genommen. Danke für die Erinnerung, ich pflege gleich mal den richtigen Link ein.
    Ausserdem hoffe ich, dass dieser gesehen wurde: 😉

  5. Chorme als alleiniger Browser ist für mich leider nicht möglich, da ich immer wieder auf Darstellungsprobleme stoße, die ich bei Firefox nicht habe.

  6. @Matthias
    Das Problem habe ich mit Opera… Wenn ich Opera nutze geht bei meinem Laptop der Lüfter eigentlich nie aus. Nehme ich Chrome ist ruhe… strange…. vor allem weil der Taskmanager nicht wirklich einen großen Unterschied zeigt.

    Bei Chrome frage ich mich, ob der Beta-Channel wirlich einen großen Nutzen hat. Ich denke eher, dass entweder Stable oder Alpha genutzt wird – entweder will ich stabil oder das neueste. Dieses Beta-Zwischending als eigener Channel stell ich mir doch recht wenig genutzt vor.

  7. Benutze zur Zeit Chrome und FF abwechselnd.

    Zum Beispiel gehen beim Chrome die Mausgesten um einiges bessern von der Hand.
    Hat denn wer eine Uptdater, der auch funktioniert?
    Kann mir wer sagen wie ich meine SpeedDial in die Startseite bekomme?

    Gruß
    emexy

  8. Verwende derzeit gerne Chrome, weil er einfach schneller ist und die Menueleiste so schön schlank ist.

    Das einzige Manko ist in meinen Augen die fehlende Möglichkeit analog zu IE und Firefox die Bookmark-Liste dauerhaft anzeigen zu lassen. Klar reicht meist die Eingabe der ersten Buchstaben um die betreffende URL zu erhalten. Aber ich möchte morgens einfach meine 20 fixen news-Links druchklicken können, OHNE meine Kaffeetasse absetzen zu müssen oder mir gar Buchstaben in Erinnerung zu rufen.. (Nein die paar Links in der Menueleiste reichen dafür nicht). Derzeit verwende ich die Erweiterung „one click Bookmarks“ bei der man zumindest nur eine Taste länger drücken muss damit sich ein Lesezeichen öffnet…

  9. Mit STRG-B kannst du die Bookmark-Liste doch dauerhaft anzeigen lassen?

  10. Zwar nervt mich der FF mittlerweile durch seine vergleichsweise sehr lange Startzeit und eine sehr hohe Speicherbelastung, andererseits wiegen die vielen lieb und teuer gewordenen Erweiterungen diesen Nachteil z. T. wieder auf.

    Chrome spielt in meiner Gedankenwelt schon alleine deshalb keine Rolle, weil ich Google nicht die Gelegenheit geben möchte, auch noch Daten über mein Surfverhalten zu sammeln. Ich weiß, das kann man abstellen, aber ruck zuck sind per Autoupdate neue Funktionen implementiert und das möchte ich nicht, jedenfalls nicht bei Google.

  11. habe auch Chrome und war von der Geschwindigkeit angetan.

    Habe dann meinen langsam startenden Firefox362 genommen, alle Erweiterungen exportiert, Install-Verzeichnis umbenannt (Profil auch) und neu installiert, Plugins neu installiert (Tipp: Export der Erweiterungen -> FEBE nutzen) (31 Stk.) und er startet so schnell wie Chrome!

    Testet doch auch mal!

    Güße
    Pat
    _
    https://www.dropbox.com/referrals/NTgzOTc2ODk

  12. „sind die Erweiterungen Open Source, so dass man sich den Kram rausschneiden kann?“
    Ja, man kann den Quellcode jeder Extension einsehen und auch editieren, du musst einfach mal nur den Ordner suchen, wo auch andere Sachen sind (Cache und so.)

    Chrome kann übrigends Passwörter und so auch Synchronisieren mit einem speziellen Switch, aber wie die genaue funktionieren kann ich leider auch nicht sagen

    @OS299
    Also ich benutze https://chrome.google.com/extensions/detail/chmimgmjdabgiilljdjfbonifbhiglao und bin damit voll zufrieden 😉

    @K to Grey
    Geht. Mit einem Switch beim Start, wie der lautet weiß ich nicht, kenne nicht alle Switches auswendig xD
    http://src.chromium.org/viewvc/chrome/trunk/src/chrome/common/chrome_switches.cc Dort kann man die Switches überigends einsehen, guckt alles durch, dann findets ihr schon. Aber englisch müsst ihr können 😉

    @maas-neotek
    schraubenschlüssel->optionen->details
    Zu dem Updater, bei mir geht er. Ist google chrome zu wenn du es versuchst? Wenn ja, warte ca. 30 sekunden und versuchs dann nochmal, dann sollte es gehen

  13. @kurtextrem:

    nicht nebulös ohne Quelle munkeln: Chrome hat einen Password-Sync-Switch?

  14. @laderio: „…Mit STRG-B…“ Ja, darum schrieb ich ja:
    (Nein die paar Links in der Menueleiste reichen dafür nicht).

    Bei Strg-B werden oben ein paar Linsk angezigt, aber die restlichen muss ich jedesmal über den „weitere Lesezeichen“ Dialog anklickne. Das nervt. Ich hätte lieber einen vollwertigen permanent sichtbareb Bookmarkbrowser…

  15. maas-neotek says:

    @kurtextrem
    Gefunden unter Übersetzen, war wohl betriebsblind.
    Updater: Chrome geschlossen und alles mögliche versucht. Hm? Wenn alle sagen, der Updater funktioniert, dann tut er das auch und es liegt an meinem Comp, möglicherweise Firewall.

  16. Letzte Updater Tests laufen, heute Abend wirds Caschy veröffentlichen.

  17. @Bene:
    cool 😀
    @caschy:
    Quelle http://src.chromium.org/viewvc/chrome/trunk/src/chrome/common/chrome_switches.cc guck mal die Switches bezüglich den Synchronisationen durch, ich dachte das es dazu gehört, wie es aber benutzt wird, weiß ich nicht, wie schon gesagt.

  18. @kurtextrem: ist Blödsinn. Deswegen fragte ich dich. Es gibt KEINEN Switch. Das wusste ich auch vorher 😉

    Das Feature ist geplant – soviel steht fest. Mehr aber auch nicht.

  19. Dann muss ich mich wohl entschuldigen. Sorry ^^
    Ich dachte echt es gäbe ein Switch, weil ich Typed in URLs neuempfunden habe und es 2 Tage her ist, seit ich die Liste durchgeguckt hatte

    Sorry nochmal!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.