Elgato HD60 X: Neue Capture Card richtet sich an Konsoleros und unterstützt VRR-Passthrough

Die Corsair-Tochter Elgato hat sich der Zielgruppe der Gamer und Streamer verschrieben. Zuletzt stellte man da unter anderem eine Webcam vor – aber auch ein Steuerpedal für das Elgato Stream Deck. Neu im Sortiment: die HD60 X, welche das Portfolio der Capture Cards ausbaut. Elgato tituliert diese gar als „die Next-Gen-Capture-Card“.

So kommt die HD 60X mit der Möglichkeit um die Ecke, Inhalte mit 1440p mit 60 FPS in SDR aufzuzeichnen, sowie Full HD mit HDR und 60 FPS bzw. 4K mit HDR und 30 FPS. Durchschleifen lässt sich auch ein Gameplay mit 4K bei 60 fps in HDR. Im Passthrough sind außerdem höhere Bildwiederholraten möglich: 1080p 240 FPS bzw. 1440p und 120 FPS, dann allerdings SDR-Inhalte. Zum Aufzeichnen von HDR-Inhalten (HDR10) setzt man weiterhin das 4K Capture Utility voraus. Dieses ist nur für Windows-Nutzer verfügbar. Die Capture Card unterstützt außerdem SDR-Tone-Mapping. Heißt: Ihr könnt in HDR zocken und über OBS beispielsweise nur das SDR-Signal ins Netz streamen.

Elgato bezeichnet die Capture Card als „Next-Gen“, da man sich an Nutzer der Next-Gen-Konsolen richtet. So sei die Capture Card optimiert für die PlayStation 5 und die Xbox Series X|S und erlaubt auch VRR-Passthrough. Instant Game View soll für niedrige Latenzzeiten und synchronisiertes Gameplay sorgen.

Während man auf der Front auf einen Klinkenanschluss für Audio-Input setzt, gibt es auf der Rückseite zwei HDMI-Ports (In&Out) sowie einmal USB-C. Ein HDMI- und USB-C-Kabel liegt dem Lieferumfang bei. Kostenpunkt für die HD60 X? 199,99 Euro.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Man kann alles professionalisieren, wenn man will. Mir genügt es mit der eingebauten Funktion der PS5 zu Twitch zu streamen. Aber jetzt nicht um Leute zu unterhalten, sondern mir die Spiele nacher nochmal selbst anzusehen.

  2. Und noch immer nichts mit 4k 120FPS HDR 🙁

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.