Electronic Arts wird Glu Mobile übernehmen

Rund 2,1 Milliarden US-Dollar möchte sich Electronic Arts die Übernahme von Glu Mobile kosten lassen. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Das Entwicklerstudio Glu Mobile ist vor allem für Casual Games bekannt, darunter WWE Universe oder auch Kim Kardashian Hollywood. Glu-Aktionäre erhalten 12,50 US-Dollar in bar für jede Glu-Aktie, was einem Aufschlag von 36 % auf den Schlusskurs der Glu-Aktie am 5. Februar 2021 entspricht. Die Kombination von Electronic Arts und Glu schaffe ein führendes mobiles Produktportfolio, so EA. Man wolle die mobilen Entwicklungsteams zusammenlegen, Wissen und Marken austauschen, um so auf eine kombinierte Netzwerkstärke von 430 Millionen Spielern zu kommen – 100 Millionen davon sind monatlich aktiv. EA setzt dabei weiterhin auf den mobilen Trend, hier sieht man weiterhin das stärkste Wachstum.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Na endlich kann man EA auch mobil auf den Leim gehen. 😉
    Das passt wohl gut zu EAs Strategie auch im mobilen Bereich verstärkt Onlineshops mit spielbarem Ramsch drumherum anzubieten.
    Es wäre echt schön wenn es für die AppStores Filter für „Inapp-Käufe und Abo“ geben würde. Hach ja…

Schreibe einen Kommentar zu Keri Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.