Deutscher Windows Store: 40.000 Apps

Vor einigen Tagen hat man im Hause Microsoft bekannt gegeben, dass das Update auf Windows 8.1 kostenlos für Windows 8-Benutzer sei und man auch mittlerweile 70.000 Apps im Windows Store hätte. Ich schrieb daraufhin, dass diese Zahl trügerisch sei, denn jeder Store hat eine andere Anzahl von Apps, da nicht jeder Entwickler globale Apps zur Verfügung stellt. So steht in Kürze erst in den USA App Nummer 50.000 vor der Tür, hier in Deutschland hat man heute die Grenze von 40.000 Apps überschritten.

40000

Ich tracke den deutschen Windows Store täglich, um auf dem Laufenden zu sein – schließlich möchte ich hier spannende Windows Store Apps verbloggen (wenn diese denn kommen würden). Hier in Deutschland gibt es also 40.000 Apps zur Auswahl im Windows Store, ich glaube aber nicht, dass Microsoft momentan mit der Performance des Stores zufrieden ist. Auf ein Redesign des Stores, beziehungsweise seiner Kategorien dürft ihr euch übrigens schon mental einstellen. Übrigens: via Facebook führte ich die Tage ein Gespräch mit einem mir bekannten Microsoft-Mitarbeiter. Hier kam wieder die Frage auf: alle meckern über schlechte Auswahl im Windows Store, aber keiner kann konkret sagen, was fehlt. Ich reiche die Frage an euch weiter: was fehlt euch im Windows App Store?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. Youtube app, Google Maps app, Facebook app…

  2. Ilja Pohl says:

    Also wenn Du wissen willst welche Apps ich am meisten vermisse:

    outbank, Flipboard (kostenlos), Bejeweled Blitz (kostenlos), myvideo, Dropbox (kostenlos), FritzApp Phone (kostenlos), MyFritz!App (kostenlos) etc.

  3. Karl Nielz (@KarlNielz) says:

    ja nur für x86, wer mehr als 4GB Ram im System haben will, bekommt in der 64 Bit Win 8 Version nur 1.000 Aps im Shop angezeigt

  4. Hä, zumindest einige der genannten Apps sind doch da? (Dropbox, …)

  5. Ilja Pohl says:

    Oh, sorry. Ich war beim Windows Phone Store. 😉

  6. Für YouTube: probiert mal YouTube RT. Find ich ganz gut.

  7. z.B. Spotify…
    Was ich aber in keiner Weise verstehen kann:
    Warum bringt es Microsoft nicht zu Stande Windows Store und Windows Phone Store zu kombinieren? Die müssten doch spätestens seit Windows Phone wissen, wie dramatisch eine App-Durststrecke ist… Warum können Windows Phone Anwendungen nicht einfach auch unter Windows 8 laufen? Und wenn sie schon nicht die Auflösung unterstützen, warum dann nicht in diesem kleinen Seitenbereich, den man mit der Bildschirmteilung einstellen kann?

    Microsoft sagt immer, dass es ja ach so einfach wäre, Anwendungen zwischen Windows Phone und Windows hin und her zu portieren.. aber im Endeffekt gibt es nur eine handvoll Apps, die auf beiden Systemen laufen… Das darf doch wohl nicht wahr sein. Apps sollten standardgemäß auf beiden Systemen funktionieren.

    Die einzige Waffe, die Microsoft im Kampf der Ökosysteme hat, ist es alle eigenen Dienste so zu kombinieren, dass nahtlose Übergänge existieren. Aber warum gibt es dann ein Team für Windows, ein anderes für Windows Phone und ein drittes, noch mal anderes kümmert sich dann um Windows 8.1 (Blue)? Da stellen sich mir die Nackenhaare auf.

    XBox Music z.B. hätte die Chance zu einer echten Killer-App, aber für Desktop-Benutzer ist die „Metro“-Version quasi unbenutzbar und unter Windows Phone weiche ich lieber auf Nokia Musik aus. Und die Nachrichten-App ist auch der Tod. Nachrichten, die direkt auf Facebook geschrieben wurden, werden nicht richtig synchronisiert und unter Windows Phone werden Facebook-Nachrichten quasi willkürlich empfangen und gesendet oder tauchen einfach gar nicht auf.

    Als ich hier im Blog die ganzen Google I/O-News gelesen habe, war ich schon echt gefrustet. Warum geht bei Microsoft nicht alles ein bisschen schneller? Warum sind die so unglaublich unflexibel? Man -.-

  8. Facebook ist in der Kontakte App integriert. Für YouTube nutze ich auch YouTube RT (super App). Mediaplayer nutze ich MediaMonkey. LastPass für meine Passwörter. Dropbox müsste unbedingt mal erweitert werden. Twitter ist da, Skype ist da. Alles was man zum Leben braucht 😉

    Browseralterativen wären noch nett (hoffe das mit Firefox klappt noch). Ansonsten weiß ich gar nicht, was man sonst noch so nutzen könnte. Ist ja auch manchmal so das man erst denkt, hey so etwas könnte ich auch brauchen, wenn man die App erst sieht.

  9. hansikraus says:

    Sonos
    komoot
    teamviewer
    airdroid
    Whatsapp (als funktionstüchtige Variante)

  10. @hansikraus: Ich kann es jetzt nicht beschwören, weil ich gerade kein W8 da habe, aber ich meine daheim auf einem PC TeamViewer Touch aus dem Windows Store installiert zu haben.

  11. hansikraus says:

    @Da Easy Mitch.

    ui. in meiner eile ging ich von WP 8 aus.
    stimmt..Teamviewer ist da.

    dann halt
    skype (es fehlen einige Funktionen..nicht zeigen das man tippt/automatische Annahme..)
    Sonos halt für touch

    ansonsten bin ich bei W8 noch nicht so intensiv vorgedrungen.

  12. Oho 40.000 Apps – na immerhin, dennoch kommt ein Windowsphone für mich persönlich nicht in die Tüte. Die Plattform braucht noch Jahre um dem Stand von Apple oder Android zu erreichen, vor allem was Quantität und Qualität der Apps angeht

  13. @fullmetalseo2013:
    Es geht hier nur nicht um Windows phone, sondern um das klassische Windows!
    Armleuchter 🙂

  14. Es müsste eine App geben in der Windows Programme laufen, ohne auf den Desktop geschmettert zu werden. Aso eine Art App-Player für vorhadene Windows Programme, das diese sich verhalten wie Apps. So wie ich Bluestacks für Android verwende. Na ja, Vergleich hinkt etwas.
    Und die Skype App sollte überarbeitet werden, das diese auch läuft und nicht regelmäßig einen Absturz des Systems verursacht.

  15. Ich sitze gerade nicht an einem Win8 Rechner und kann nicht nachsehen, meine mich aber erinnern zu können, dass es keine Sortiermöglichkeiten nach Downloads, Erscheinungsdatum, Alphabet oder sonstwas gibt. Oder doch?
    So etwas sollte es schon geben.

  16. Xbox Music ist klasse, kein Vergleich zum hässlichen Spotify.
    Grundsätzlich: warum eine App nutzen, die es auch als mobile Webseite gibt bzw. internetbasiert ist.

  17. Benjamin says:

    Am wichtigsten sind alle Nahverkehrsapps z.B. vvs in Stuttgart oder hvv in Hamburg gibt es beide nicht als windows apps

  18. garageband und die ganzen Musik- und Midi-Apps, die es für I-pad gibt.

    Für meine Alltagsarbeit vermisse ich nichts, die office-Sachen sind so gut, da kann apple mit seinem Kram nicht rantippen.

  19. Es fehlen einfach die Apps, welche von verschiedenen Firmen zu Ihren Hardwareproduken für Android und iOS ausliefern. Oben wurden schon einige genannt. Fritz App Phone, Sonos, RWE Smart Home, Panasonic Philips LG Sony TV RemoteApps. Aber auch Simfy etc. als Conntenlieferanten fehlen. Das es nun nicht hundert Wecker oder Taschenlampentools bzw. Webseiten im Appformat gibt, stört micht nicht. Das Problem ist bei allen Microsoftprodukten (XboX, Wp7/8, Win RT, Win8) gleich. Bei Windows 8 allerdings ist das Problem eher gering, da man ja auf den Desktop ausweichen kann. Es ist halt ein Henne Ei Problem – Solange Microsoft nicht mehr Marktmacht bekommt, halten es die anderen Firmen für unnötig oder zumindest aufschiebbar Apps zu entwickeln und solange es keine Apps gibt, wird der Marktanteil immer hinter Android und iOs zurückliegen. Ich selber habe auf Synergieeffekte der verschiedenen MS-Produkte gehofft, doch bin bis dato enttäuscht. Noch bin ich mit meinen einzelnen Geräten zufrieden und warte mit Neuanschaffungen, bis die neue XboX und die nächten Betiebssystemgenerationen da sind. Wenn sich bis dahin nicht endlich was tut in Sachen Zusammenspiel und Synchronisation, etc. werde ich umsteigen müssen (Wobei MS scheinbar Schritte in die richtige Richtung macht, dachte ich aber schon früher aufgrund vollmundiger Aussagen). Dann brauch ich auch z.B. Kauf eines neuen TVs nicht darauf achten, ob es eine RemoteApp gibt oder wenigstens eine von einem Hobbycoder. Die Wahl auf ein Synology NAS viel nichtzuletzt wegen der WP7/8 Unterstützung zu dessen Gunsten aus. Zudem sind die MS-Apps, wie hier auch schon berichtet, vom Funktionsumfang eher mager und zumteil auch recht buggy. Ich kann mich von meinem Wp7 mit meinem LiveAccount nicht bei Skype anmelden. Das löschen der zusendenden Mails in der Win8 Mailapp ist nur unter Trennung der Internetverbindung möglich. Also bleib ich mal optimistisch … eigentlich kann es nur besser werden.

  20. safewallet, hobbit, schlacht um mittelerde

  21. Ich finde es eine Frechheit das es nur schlechte Facebook Apps gibt. Eigentlich ist das peinlich.