Facebook VoIP-Telefonate: Österreich und Schweiz sind dabei

Nach Deutschland jetzt auch für Österreich und die Schweiz: Facebook hat den VoIP-Test ausgeweitet, der es den Menschen auf Facebook erlaubt, kostenlos via VoIP zu telefonieren, wenn sie die Facebook-App oder den Messenger verwenden. Dieser VoIP-Test gilt für die iOS- als auch die Android-Apps von Facebook. Um einen Sprachanruf zu starten, braucht man innerhalb einer Unterhaltung nur oben rechts auf das „i“ und dann auf „Kostenloser Anruf“ zu tippen. Wie das Ganze genau funktioniert, hatte ich euch hier beschrieben, ebenfalls hatte ich eine kleine Traffic-Berechnung durchgeführt.

Facebook-Messenger1-590x524

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Dear All,

    das ist eine schöne Sache. SAYTYA kann es aber noch besser.
    Mit SAYYTA ist ein FB-Freund auch im Mobilfunknetz kostenlos erreichbar.

    Hier findet Ihr mehr dazu:

    http://www.saytya.com

  2. Es stellt sich immer die Frage, für welche Bedürfnisse die Telefonie herhalten soll. Für den privaten Bereich bestimmt ganz praktisch (wie z.B. auch Skype, siehe http://www.sip-trunking.info/internettelefonie-ueber-skype-oder-anbieter-in-deutschland/), für unternehmerische Zwecke aber wohl eher wenig geeignet.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.