Der Cloud-Gaming-Rückblick am Sonntag – KW 39

Wieder einmal meldet sich an dieser Stelle unser Gastautor Stefan mit seinem Cloud-Gaming-Rückblick am Sonntag zurück. Einige der Themen wurden in der vergangenen Woche hier bereits verbloggt, andere Inhalte bringt Stefan aus seinem Fundus mit eigenen Quellen mit. Mit dabei ist natürlich auch der Abgesang auf Google Stadia und mehr, doch Stefan möchte sich auch noch eben bei euch für die freundliche Aufnahme hier bedanken:

Vielen Dank für das Feedback in der letzten Woche. Gerade auch den Hinweis zu unserem Podcast und weiteren Plattformen haben wir gerne aufgenommen. Im Hintergrund arbeiten wir an der Erweiterung und hoffen, damit in der nächsten Woche auch auf Deezer und weiteren zu starten. – CheekyBoinc

Und los geht’s:

Stadia

Direkt zum Elefanten im Raum. Ich hätte mir eine andere Eröffnung gewünscht zu den Google Stadia News. Aber leider ist es nicht Fifa 23, welches in dieser Woche die meiste Aufmerksamkeit erhalten hat. Es ist der angekündigte Shutdown zum 18. Januar 2023. Natürlich haben wir alle Emotionen, was dieses Thema betrifft und was auf uns einprasselt, ist enorm. Daher haben wir alle Informationen in einem umfangreichen Video gesammelt und eure Fragen beantwortet. Das Video gibt es hier:

Hier ein paar schnelle Fakten:

  • 18. Januar 2023, Stadia macht zu
  • Spiele, DLC und Hardware-Käufe im Zusammenhang mit Stadia werden vollständig erstattet
  • Manche Savegames können per Cross-Save oder takeout.google.com gesichert werden
  • Der Store ist deaktiviert, manche konnten Stadia Pro noch reaktivieren, denn: Stadia Pro wird bis zum Ende kostenlos weiterlaufen
  • Die Pro (und neue) Spiele können – Stand heute – noch abgesahnt werden

(Startseite, nicht Store  -> Etwas runterscrollen)

Was alles drumherum betrifft, wird es die nächsten Tage, Wochen und Monate sicher einiges aufzuarbeiten geben. Klar ist jetzt schon, Entwickler und Mitarbeiter haben es, wenn überhaupt, erst Minuten vorher erfahren. Andere aus der Presse. Bis sich alles etwas gesetzt hat, die News:

Das Spiel „Hot Wheels Unleashed“ wurde schon länger angekündigt und am 29.09.2022 direkt in das Pro-Abo aufgenommen. An diesem Tag wurde auch die “Game of the Year”-Edition auf den anderen Plattformen veröffentlicht. Das Besondere? Stadia-Nutzer bekommen die vollständige “Game of the Year”-Edition mit massig Inhalten. Ohne Abo kostet das Spiel in dieser Version 89,99 €. Auf anderen Plattformen ist ein “Upgrade-Pack” verfügbar, das für alle Besitzer rund 44,99 € kostet (Preis aus dem Playstation-Store). Somit ist es ein waschechter Deal, auch gerade deshalb, weil das Pro-Abo bis zum 18. Januar 2023 ohne Kosten weiterläuft.

Öfter mal in der Kritik war auch das Nutzer-Interface von Stadia. Das Update sollte langsam an alle Nutzer ausgerollt werden. Zumindest könnt ihr hier noch einen Screenshot der Änderungen sehen, die es nicht mehr auf die Plattform geschafft haben:

Ubisoft verschiebt den Release von “Skull & Bones” auf den 09. März 2023! Für Stadia ist es zwar leider zu spät, für GeForce Now wird es aber wohl noch kommen. Alle Vorbestellungen im Store wurden storniert.

Einen interessanten Screenshot gibt es vom Spiel “The Legend of Heroes: Trails From Zero”. Hier hat jemand in den Einstellungen das Button-Mapping zum Stadia Controller gefunden. NIS America hat bereits weitere Titel im Angebot. Ein Release ist aber bedauerlicherweise mit den aktuellen News vom Tisch.

In der aktuellen Cloudplay Talkshow hat Clockwork Origins, Entwickler von Elemental War sowie Tri 6, verraten, dass Elemental War 1 für Anfang 2023 und 2 weitere Spiele für Stadia geplant waren. Außerdem hat Daniel Bonrath sich äußerst zufrieden gezeigt mit der Plattform. Im Nachhinein wurde auch er, wie viele andere Entwickler, von der News überrascht.

Outright Games hatte ein neues Spiel angekündigt. Coming Soon in 2023: Gigantosaurus Dino Kart.

Es kommt, es kommt nicht, es kommt. Das war die Hoffnung für The Division: Heartland. Eine E-Mail und eine Mitteilung der Ubisoft-Connect-App später: Stadia wurde als dedizierte Plattform geführt. Das kostenlose Fan-Kit könnt ihr euch natürlich trotzdem sichern.

Nichts ist für immer, möchte man sagen, diese Spiele wären so oder so aus dem Abo geflogen:

  • Chicken Police – Paint it RED!
  • City Legends – The Curse of the Crimson Shadow CE
  • Spiritfarer: Farewell-Edition
  • Ys IX: Monstrum Nox

Fifa 23 ist eine gute Portierung auf Stadia. Das Spiel läuft mit 1.440p in 60 fps mehr als rund, alle Features sind drin und Mitspieler dank Crossplay schnell gefunden. Als Community haben wir viele neue Spieler gesehen, die Stadia für sich entdeckt haben. Es zeigt sich, dass solche großen Veröffentlichungen dem Dienst gutgetan haben. Leider ist von dieser Euphorie jetzt nicht mehr viel übrig.

Fragen die uns aktuell im Kopf schwirren und die hoffentlich geklärt werden können:

Pro jetzt für alle oder bleibt es nur für Abonnenten? Wird der Controller funktionsfähig bleiben (WLAN/Bluetooth)? Welche Spielfortschritte welcher Spiele sind ohne Probleme übertragbar? Was passiert mit den Indie-Devs? Welche Stadia-exklusiven Spiele sind damit nicht mehr spielbar (z. B. Gylt)? Welche Spiele kann man woanders spielen?  

Wir halten euch da aber auf dem Laufenden.

GeForce Now

Steam.db ist ein Fundus für solche Art von News und hier haben wir eine weitere, spannende Information: Das Science-Fiction-Spiel „Scorn“ könnte zum Release auch auf der Plattform GeForce Now erscheinen. Das kann man zumindest dem neuesten Eintrag der Datenbank entnehmen.

Weitere Spiele, zu denen wir einen neuen Eintrag gefunden haben, sind (Spekulation):

  • Lego Brick Tales
  • Dakar Desert Rally
  • The Last Oricru
  • A Plaque Tale Requiem (war schon bekannt)
  • Deathverse: Let it Die
  • The Last Worker
  • Victoria 3
  • Warhammer 40,000: Shootas, Blood & Teef
  • The Unliving
  • BROK the InvestiGator

Die GeForce Now News am Donnerstag bringen wieder einige neue Spiele für euch. Dabei sind:

  • Dome Keeper (Neu auf Steam)
  • Terra Invicta (Neu auf Steam)
  • The Legend of Heroes: Trails from Zero (Neu auf Steam und Epic Games Store)
  • Kena: Bridge of Spirits (Neu auf Steam)
  • Brewmaster: Beer Brewing Simulator (Neu auf Steam ab dem 29. September)
  • Ground Branch (Steam)
  • Jagged Alliance: Rage! (Steam)
  • River City Saga: Three Kingdoms (Steam)
  • Weable (Steam)

Außerdem gibt es für alle Priority- und RTX-3080-Mitglieder wieder Genshin lmpact Rewards, wenn ihr euch für die Rewards angemeldet habt. Schaut dazu doch mal in euren Kontoeinstellungen nach. 

Fast 250.000 Spieler haben sich für ein GeForce-Now-Abo in Australien entschieden. Das sind beeindruckend hohe Zahlen. In Australien wird der Dienst von Pentanet bereitgestellt, die vor fast einem Jahr damit gestartet sind. Die Preise liegen leicht höher als bei uns, die Abo-Modelle sind aber gleich.

Playstation Plus

Drei Spiele fliegen demnächst aus dem Playstation-Plus-Abo und stehen dann auch nicht mehr zum Streamen zur Verfügung. 

  • 7. Oktober: PGA Tour 2K21 
  • 8. Oktober: Red Dead Redemption und RDR Undead Nightmare

Antstream

Beim Retro Cloud-Gaming Dienst sind folgende Spiele neu oder verlängert worden:

  • City Connection
  • Paws
  • Crystal Castles
  • Boulder Dash
  • Thunder FX

Xcloud

Viel Bewegung diese Woche beim Microsoft-Dienst. Diese Spiele fliegen bald aus dem Game Pass und sind damit nicht mehr für Xcloud verfügbar:

Seit 01.10.2022

  • Visage
  • The Procession to Calvary
  • Astria Ascending
  • AI: THE SOMNIUM FILES
  • UNSIGHTED
  • Dandy Ace
  • Subnautica: Below Zero
  • Going Under
  • Slime Rancher

Sowie folgende Titel ohne Datum:

  • Lemnis Gate
  • DiRT 4
  • Dirt Rally

Neu ins Abo geschafft haben es, wie angekündigt:

  • PAW Patrol: Grand Prix
  • Despot’s Game

Über unseren Gastautor:

Stefan Dehnert

Mitbegründer von Cloudplay, einer deutschsprachigen Community mit Talkshow, Podcast, regelmäßigen Streams und Videos auf Youtube und Discord. Zu Gast haben wir Größen der Branche, Entwickler, Publisher, Streamer, Influencer, aber am Ende eben alles: Gamer. Eine Übersicht der Gäste, Inhalte und mehr findet ihr auf der zugehörigen Internetseite.

Twitter: @CheekyBoinc

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Das mit Stadia ist wirklich schade…

    • Das Stadia von Google kam ist schade.
      Google ist eine Suchmaschine und hat nur einen guten Sprachassistent aber alles andere ist nichts ganzes und nichts halbes von denen. 1000 Projekte wovon nicht eins wirklich zu Ende gebracht wird.
      Fuchsia einfach mal da aber auch nicht. GoogleTV Stick – sehr geringer Software Support.
      Android – ernährt sich von Daten
      GoogleTV- Werbeplattform
      Chrome OS – mal sehen wie lange noch, seit dem die Zahlen runter gehen.
      Hardware Hersteller haben eine Basis mit Google Betriebssystem aber jeder kocht sein eigenes Rezept wodurch nicht mal alle Apps oder Spiele Kompitabel sind mit jedem Gerät.
      Schon 1000 Fach Daten Skandale gehabt aber man ist so reich das da nicht groß berichtet oder verfolgt wird.
      Eigene Hardware meistens billig China Schrott nur mit US Design ohne eine klare Linie. Mal mit FaceID dann mal ohne mal mit Radar dann ohne. Total drunter drüber. Dieses Unternehmen ist wirklich nicht mehr als ein Kind was alles haben will aber dann damit nichts anfangen kann.

  2. TheGametleman says:

    super Artikel, vielen Dank für die Arbeit 🙂

  3. Der Cloud Gaming Bericht ist aber Super. Schön das man alles in Erfahrung bringen kann hier wo, was spielbar ist. Bitte fortsetzen <3

  4. Auch ich möchte mich einreihen. Super Artikel, top zusammengefasst, und gute Idee mit der Artikel-Reihe 🙂

    Grüße

  5. Nach dem ich mich jetzt leider von Stadia verabschieden muss, beschäftige ich mich gerade mit GeForce Now. Hat jemand einen Tipp für mich welche Hardware Preis/Leistung mäßig am besten für das RTX 3080 Abo ist? Gibt es eine vernünftige Möglichkeit das auf nen Raspberry laufen zu lassen?

    • Hey Ben!

      Ich hab leider keinen Tipp wegen dem Raspberry, aber ich weiß das man sich auf unserem Discord damit schon auseinander gesetzt hat. Vielleicht kommst du mal vorbei?

      Für Geforce Now wäre vielleicht entweder ein Smartphone, das du schon hast (?), ein Chromebook oder Tablet eine Option. Ich habe sowohl hochpreisige Geräte wie ein Surface als auch ein sehr günstiges Chromebook im Einsatz. Möchtest du natürlich das 3080 ausnutzen mit HDR, 120hz und 1440p oder mehr, musst du etwas mehr als 300€ dafür in die Hand nehmen. Aber wenn du ein Display findest das es liefert, wird GFN dort vermutlich auch gut laufen. 🙂

      • Vielen Dank für die Antwort, ein Laptop habe ich auf dem es auch laufen sollte, da ich aber gerne auf meine TV Zocke, hätte ich gerne so etwas wie die Shield um nicht extra den Umweg über den Laptop gehen zu müssen. Ich dachte ich könnte mir die 200€ sparen, scheint aber nicht wirklich alternativen zu geben.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.