Dateien automatisiert umbenennen

Letztens fragte mich ein Freund, ob ich ein kleines Tool kennen würde, mit dem man mehrere Dateien in einem Rutsch nach einem bestimmten Muster umbenennen könnte. Da musste ich erst einmal drüber nachdenken – denn so ein Tool benötige zumindest ich nur maximal alle 100 Jahre (die Zeit, die zwischen zwei Schal*er Meisterschaften liegen wird).

Nun gibt es für Windows bereits den Renamer namens Joe. Als weitere Alternative möchte ich euch für das massenweise Umbenennen von Daten den Advanced Renamer ans Herz legen (danke an Achim via Twitter). Kostenlos und portabel. Funktioniert relativ simpel, ist aber sehr mächtig. Ach ja, wer es simpel mag: seit Windows Vista lassen sich mehrere Dateien auch ohne Tool in einem Rutsch umbenennen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Oft hilft für ganz simple Sachen unter Vista/7 auch einfach Strg+A -> F2 🙂

  2. Check den verlinkten Beitrag 😉

  3. Aaaaarggggg, als BVB Fan das Wort geschrieben, wirf die Tastatur weg und Dessinfizier deine Finger.

  4. IrfanView besitzt auch eine „Batch-Umbenennung“, falls jemand das Programm sowieso schon auf dem Rechner haben sollte…

  5. @Rolf — ich glaub nich dass du je nen PC ohne IrfanView findest……

  6. LokiBartleby says:

    Bis dato habe ich immer Flexible Renamer genutzt: http://hp.vector.co.jp/authors/VA014830/english/FlexRena/

    Da ich aber mit dessen Bedienung nie 100%ig zufrieden war, werde ich mir den Advanced Renamer mal anschauen. Danke für den Tipp.

    @paradonym Ich habe IrfanView nicht installiert und hatte es auch noch nie in Benutzung (außer zum testen). 😉

  7. Rainer friedrich says:

    Ich nutze den Renamer vom Total Commander der kann bisher alles was ich wollte

  8. Ich nutze das Prog hier schon länger als die letzte Schalke 04 Vize-Meisterschaft her ist: http://www.fauland.de/af5.htm

    Und unter WinXP gab es die Massendateiumbenennung ala Text+laufende Nummer auch schon 😉

  9. Das Tool nutze ich bereits seit drei Jahren.
    Es ist genial und vor allem portabel =)

  10. Ich habe früher den Ant Renamer verwendet:
    http://www.antp.be/software/renamer/

    Allerdings benötigte ich diese Funktion seit einer Weile nicht mehr, für Musikdateien erledigt das Mp3tag für mich. Ansonsten hat xplorer² eine entsprechende Funktion bereits eingebaut.

    🙂

  11. Wer einen DateiCommander wie den TotalCommander oder Speedcommander nutzt kann ebenfalls recht komfortabel Dateien umbenennen …

    Gruß Wolle

  12. nippelnuckler says:

    OT: da hier die meisten „cracks“ sprich technikbegeisterten user rumrennen, werf ich ma ne OT Frage in den raum und hoffe auf antworten: ich bräucht ne orig. win7 .iso hab nur ne toshiba media recovery, will aber erst xp, dann win7 aufs notebook machen, mit der recovery is alles wie bei auslieferungszustand, will aber win7 händisch installieren, bitte um antworten, thx

  13. Welche Antwort willste hören? Wo du ne Iso herbekommst? Oder willste (egal wie) XP aufs Book machen?

  14. Nettes Tool!
    Früher benutzte ich eigentlich immer Joe, aber dann hab ich mich doch für ne portable Version entschieden.
    Ich nutze nun schon seit einiger Zeit das portable „RenameMaster“, was ich auch klasse find 🙂

  15. Ich hatte mal die Aufgabe, für uns im Büro, wo strikte Do-Not-Install-Any-Software policy herrscht, ein kleines Skript auf der Basis von Excel zu schreiben. Ist nicht mal so übel zu nutzen, ich war selber überrascht: http://eyeit.wordpress.com/2010/03/26/manipulation-von-dateinamen-via-excel/

  16. stuerhoermer says:

    @nippel

    imho kannst du völlig legal von MS selber ne ISO runterladen, die du auch legal installieren kannst (solange nicht illegal nen Key dir holst), kannst auch von nem Freund oder Kollegen ne CD holen und die nutzen.

    Die ISO/CD an sich sagt noch nichts über die legale/illegale Nutzung aus.

    Es gibt auch Foren und Webseiten die die Direktlinks zu den MS´schen ISOs posten.

    Dann hast du nach der Installation 30 Tage zeit zu aktivieren, also nen Key zu kaufen.

  17. Hannes Rannes says:

    Weitere Tipps, je nach Anwendungsgebiet und Zweck:
    – der integrierte Renamer im FreeCommander für Allerlei.
    – RegexRenamer, um mittels Regex Namensteile zu extrahieren/neu anzuordnen.
    – und natürlich Mp3tag für die Musiksammlung.

  18. Ich nutze dafür das Bulk Rename Utility.
    Ist sehr mächtig.

    http://www.bulkrenameutility.co.uk/Main_Intro.php

  19. nippelnuckler says:

    @stuerhoermer: ich finde bei microsoft jedoch nur die enterprise zum download, hab aber ne lizens für home premium, weist du nen rat? ps: habe keine kumpels mit win7. @caschy: wie ich xp drauf bekomme weis ich 🙂

  20. The Godfather hat eine Umbenennungsfunktion basierend auf ID-Tags von mp3s, was auch sehr hilfreich ist…

  21. Ich habe mir früher (ca. 2001) selbst ein Programm im Borland C++ Builder programmiert, das in Dateinamen einen bestimmten Suchbegriff ersetzt hat.

    Später habe ich den schon erwähnten Ant Renamer verwendet. Aktuell unterstützt mich Directory Opus (als vollständiger Explorer-Ersatz unter Win7) mit einer entsprechenden Funktion.

  22. Total Commander Ultima prime, der kann alles!!
    Dateimanager, Brennsoftware, FTP-client, Texteditor, Stapelumbennener, ISO mounten, Packen/Entpacken, Bildbetrachter und und und.
    Da braucht man nicht mehr nach Zusatzprogrammen suchen.

  23. @nippelnuckler
    Da dir das Enterprise ISO.
    Und dann löscht du einfach vor dem Brennen die Datei „ei.cfg“ im dem Ordner „Sources“ aus dem ISO.
    Dann kannst du vor dem Installieren auswählen, welche Version du installieren willst 😉

  24. nippelnuckler says:

    @hannes: vielen dank, werde das mal ausprobieren

  25. stuerhoermer says:

    Zu guter letzt ist es doch auch so, das anhand des Keys die entsprechende Version installiert wird, oder? Also wegen der Auswahl beim installieren mein ich jetzt.

  26. irgendwie sieht mir dieser advanced renamer doch sehr ähnlich dem ant renamer aus. zumindest das bedienkonzept – die oberfläche wirkt moderner, jedoch nicht komfortabler.

  27. Ich brauche solche Tools ab und an wegen Videodateien von der Kamera. Nutze dazu Rename Master http://www.joejoesoft.com kostenlos und läuft gut.
    Aber kann ja immer mal nach Alternativen Ausschau halten. 😉

  28. Moin moin, mein kleines Tool, welches auch aus dem Programmordner kopiert und portable verwendet werden kann, heißt MP3Rename
    http://www.nodesoft.com/mp3rename/

    //Off Topic:
    Wär nett wenn Caschy mal das FF Addon Ghostery vorstellen könnte (:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/tag/Ghostery

  29. Wirklich mal ein gutes Tool, das kann ich vorallem auf der Arbeit ganz gut brauchen.

    Vielen Dank für die Info !

  30. Hallo Jungs und Mädels,

    ich verwende unter Mac OS X das systemeigene Programm „Automator“ und unter Windows eigentlich immer „Ant Renamer“.

    Viele Grüße, Nico

  31. Ich bin von der (portablen) E-Mail-ware 1-4a rename begeistert.
    Siehe hier:
    http://www.1-4a.com/rename/rename-features.htm
    Es gibt einen einfachen und einen fortgeschrittenen Modus.
    Letzterer deckt wirklich alles mögliche ab, z.b. die Möglichkeit, die Bilder nach dem Ordnernamen zu nennen.
    Das coole: es gibt auch einen Vorschaumodus.

  32. Gestartet, sofort einen schwerwiegenden Fehler gehabt („List index out of bounds“), der mich das Programm nur noch mit dem Taskmanager beenden ließ und gleich wieder gelöscht.
    Vielen Dank für den Tip…

  33. Der Beste Dateiumbenenner ist ReNamer von den4b
    http://www.den4b.com/downloads.php?project=ReNamer

    Nehmt am besten die letzte Beta, da diese die meisten Features hat.
    http://www.den4b.com/forum/viewtopic.php?id=409

    Klein, Portable, Donationware, RegEx, mehrere Aufgaben sammeln und auf einmal umbenennen, und für schwierige Fälle kann man sich ein Skript schreiben (siehe Forum, z.B.: http://www.den4b.com/forum/viewtopic.php?id=624)

    Andere portable Freeware-Renamer die ich empfehlen kann sind „FlexibleRenamer“ und „Bulk Rename Utility“

    Und für ID3/MP3 Tagging benutze ich „Media Tagger v1.3.8 b1_(2.6.2005)“ und „MP3BookHelper 2.35 D“

  34. OHH, wie konnte ich nur „Siren“ vergessen o.0

    Ist aber vielleicht nur etwas für Kommandozeilen und RegEx Experten.

    http://www.scarabee-software.net/en/index.html

  35. Meines Wissens nach konnte bereits XP mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen.

  36. Benutze auch seit jeher Totalcommander zum Massenumbenennen. Der hat außerdem den Vorteil, das er in nahezu jeder Aktion um längen schneller ist, als die systeminternen Routinen.

  37. Auch XnView bietet einen mächtigen Renamer.

  38. Zur Dateien umbenennen kann ich nur den Total Commander empfehlen (wie ja oben schon ein paar andere auch).

    Um MP3s umzubenennen bzw. zu taggen nehm ich das MP3/Tag Studio. Ist das bei weitem mächtigste Tool das ich gefunden habe.
    Da kann man MP3Tag und Tag&Rename getrost vergessen.
    Einziger Nachteil ist, dass MP4 nicht unterstützt wird.

  39. Ich verwende LUPAS RENAME 2000
    Auch recht mächtig.

    Gruss
    Martin

  40. @Stefan: Danke für den Hinweis auf den ReNamer von den4b. Ich hatte schon lange eine Möglichkeit gesucht meine Wallpapers mit einem Größenhinweis zu versehen. Werde das Programm noch heute testen.

    MfG
    SammyG

  41. @SammyG, kein Problem.

    Tipp zu „Wallpapers mit einem Größenhinweis zu versehen.“

    ReNamer:
    – Rule Insert
    – Insert Meta Tag >>> :Image_WidthAndHeight:
    – Where: Prefix /Suffix / Pos / usw.
    Add Rule
    Preview

    .

  42. Feinschnitt says:

    Joe ist best!

  43. Ich habe früher den Ant-Renamer verwendet, (http://www.antp.be/software/renamer/download). Aber dieses nette und schlanke Programm ist um längen besser! 100% Besser als mit Windows Boardmitteln.
    Gruß
    PS: Schaut auch mal auf meinem Blog vorbei 🙂

  44. Ich empfehle für Mac: NameMangler. Könntest du mal drüber bloggen, Caschy.

  45. Hättest du die Suche genutzt, wüsstest du, dass dies bereits geschehen ist liebster Ben.

  46. Mea culpa 🙂

  47. Toller Kerl, dieser Achim. 😀 ‚just kidding‘

  48. Bin seit Jahren super zufrieden mit JOE.
    Echt einfach zubedienen.
    Programm aufmachen. Dateien makieren und dann auf Joe ziehen. Umbenennungs-Maske erstellen. Ausführen. Fertig. Einfacher geht es nicht von der Bedienung.
    Einziges Manko: Für die Parameter der Maske muß man einmal in der Hilfe lesen. Aber sobald das verstanden ist, geht es Blitz schnell.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.