Dateien automatisiert umbenennen

Letztens fragte mich ein Freund, ob ich ein kleines Tool kennen würde, mit dem man mehrere Dateien in einem Rutsch nach einem bestimmten Muster umbenennen könnte. Da musste ich erst einmal drüber nachdenken – denn so ein Tool benötige zumindest ich nur maximal alle 100 Jahre (die Zeit, die zwischen zwei Schal*er Meisterschaften liegen wird).

Nun gibt es für Windows bereits den Renamer namens Joe. Als weitere Alternative möchte ich euch für das massenweise Umbenennen von Daten den Advanced Renamer ans Herz legen (danke an Achim via Twitter). Kostenlos und portabel. Funktioniert relativ simpel, ist aber sehr mächtig. Ach ja, wer es simpel mag: seit Windows Vista lassen sich mehrere Dateien auch ohne Tool in einem Rutsch umbenennen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Ich habe mir früher (ca. 2001) selbst ein Programm im Borland C++ Builder programmiert, das in Dateinamen einen bestimmten Suchbegriff ersetzt hat.

    Später habe ich den schon erwähnten Ant Renamer verwendet. Aktuell unterstützt mich Directory Opus (als vollständiger Explorer-Ersatz unter Win7) mit einer entsprechenden Funktion.

  2. Total Commander Ultima prime, der kann alles!!
    Dateimanager, Brennsoftware, FTP-client, Texteditor, Stapelumbennener, ISO mounten, Packen/Entpacken, Bildbetrachter und und und.
    Da braucht man nicht mehr nach Zusatzprogrammen suchen.

  3. @nippelnuckler
    Da dir das Enterprise ISO.
    Und dann löscht du einfach vor dem Brennen die Datei „ei.cfg“ im dem Ordner „Sources“ aus dem ISO.
    Dann kannst du vor dem Installieren auswählen, welche Version du installieren willst 😉

  4. nippelnuckler says:

    @hannes: vielen dank, werde das mal ausprobieren

  5. stuerhoermer says:

    Zu guter letzt ist es doch auch so, das anhand des Keys die entsprechende Version installiert wird, oder? Also wegen der Auswahl beim installieren mein ich jetzt.

  6. irgendwie sieht mir dieser advanced renamer doch sehr ähnlich dem ant renamer aus. zumindest das bedienkonzept – die oberfläche wirkt moderner, jedoch nicht komfortabler.

  7. Ich brauche solche Tools ab und an wegen Videodateien von der Kamera. Nutze dazu Rename Master http://www.joejoesoft.com kostenlos und läuft gut.
    Aber kann ja immer mal nach Alternativen Ausschau halten. 😉

  8. Moin moin, mein kleines Tool, welches auch aus dem Programmordner kopiert und portable verwendet werden kann, heißt MP3Rename
    http://www.nodesoft.com/mp3rename/

    //Off Topic:
    Wär nett wenn Caschy mal das FF Addon Ghostery vorstellen könnte (:
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/tag/Ghostery

  9. Wirklich mal ein gutes Tool, das kann ich vorallem auf der Arbeit ganz gut brauchen.

    Vielen Dank für die Info !

  10. Hallo Jungs und Mädels,

    ich verwende unter Mac OS X das systemeigene Programm „Automator“ und unter Windows eigentlich immer „Ant Renamer“.

    Viele Grüße, Nico

  11. Ich bin von der (portablen) E-Mail-ware 1-4a rename begeistert.
    Siehe hier:
    http://www.1-4a.com/rename/rename-features.htm
    Es gibt einen einfachen und einen fortgeschrittenen Modus.
    Letzterer deckt wirklich alles mögliche ab, z.b. die Möglichkeit, die Bilder nach dem Ordnernamen zu nennen.
    Das coole: es gibt auch einen Vorschaumodus.

  12. Gestartet, sofort einen schwerwiegenden Fehler gehabt („List index out of bounds“), der mich das Programm nur noch mit dem Taskmanager beenden ließ und gleich wieder gelöscht.
    Vielen Dank für den Tip…

  13. Der Beste Dateiumbenenner ist ReNamer von den4b
    http://www.den4b.com/downloads.php?project=ReNamer

    Nehmt am besten die letzte Beta, da diese die meisten Features hat.
    http://www.den4b.com/forum/viewtopic.php?id=409

    Klein, Portable, Donationware, RegEx, mehrere Aufgaben sammeln und auf einmal umbenennen, und für schwierige Fälle kann man sich ein Skript schreiben (siehe Forum, z.B.: http://www.den4b.com/forum/viewtopic.php?id=624)

    Andere portable Freeware-Renamer die ich empfehlen kann sind „FlexibleRenamer“ und „Bulk Rename Utility“

    Und für ID3/MP3 Tagging benutze ich „Media Tagger v1.3.8 b1_(2.6.2005)“ und „MP3BookHelper 2.35 D“

  14. OHH, wie konnte ich nur „Siren“ vergessen o.0

    Ist aber vielleicht nur etwas für Kommandozeilen und RegEx Experten.

    http://www.scarabee-software.net/en/index.html

  15. Meines Wissens nach konnte bereits XP mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen.

  16. Benutze auch seit jeher Totalcommander zum Massenumbenennen. Der hat außerdem den Vorteil, das er in nahezu jeder Aktion um längen schneller ist, als die systeminternen Routinen.

  17. Auch XnView bietet einen mächtigen Renamer.

  18. Zur Dateien umbenennen kann ich nur den Total Commander empfehlen (wie ja oben schon ein paar andere auch).

    Um MP3s umzubenennen bzw. zu taggen nehm ich das MP3/Tag Studio. Ist das bei weitem mächtigste Tool das ich gefunden habe.
    Da kann man MP3Tag und Tag&Rename getrost vergessen.
    Einziger Nachteil ist, dass MP4 nicht unterstützt wird.

  19. Ich verwende LUPAS RENAME 2000
    Auch recht mächtig.

    Gruss
    Martin

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.