Anzeige

Das neue iPhone 4

Ich liebe Technik. Logischerweise habe ich mir dann auch mal den heutigen Apple-Event angetan. Tjoa – und der Steve hat da mal eben sein neues Telefon raus gehauen. Ich selber bin ja Android-Lover, sofern sich dieses in einem schickem Gehäuse befindet. Doch natürlich schaut man sich auch das iPhone 4 an. Technisch. Also, lasst uns mal drüber plaudern. Wundert euch bitte nicht über mein loses Geschreibe ohne Zusammenhang, ich blogge hier quasi live 😉

Nicht über Apple und das iPhone OS, sondern das Gerät als solches. Hardware quasi. Vorab darf ich schon einmal verraten: ich werde mir kein iPhone4 kaufen, denn das HTC Desire war das erste Kauftelefon überhaupt für mich – wer kann sich schon dauerhaft solche Geräte ohne Vertrag leisten?

Vorab gleich mal: die Preise des iPhone 4 – was das im SIM-lock-freien Handel kostet, kann man spekulieren, bei den Amis kostet das iPhone 4 mit Vertrag folgendes:

iPhone 16 GB Variante: 199,$
iPhone 32 GB Variante: 299$


Vorbestellbar ist der Hobel ab dem 24.Juni 2010. Ganz ehrlich: wäre da kein iPhone OS drauf (wurde jetzt in iOS 4 umbenannt), so würde ich das schon ganz nett finden. Naja, gibts aber nur wieder nur unlocked für teuer Geld oder eben mit  Telekom-24-Monate-Gedöns. In der heutigen Zeit Verträge über 24 Monate abzuschließen ist eh irre…

Ok, drin ist also das iOS 4 – mit Videotelefonie. Allerdings bisher nur Wifi und nur von iPhone 4 zu iPhone 4. Mittlerweile sind ja auch zwei Cams im iPhone (5 Megapixel) verbaut – vorne und hinten eben. Ideal für die Selbstfotografierer 🙂 Sogar mit LED Blitz:

Interessant dürfte auch das Display sein: 3,5″ bringen eine Auflösung von 940×640 Pixeln. Ist schon bombig. Zur Info: die Auflösung entspricht 78% der iPad-Auflösung.

Multitasking? Multitasking! Das wohl sehnsüchtigst erwartete Feature der Fanboys. Wobei das wohl auch kein echtes Multitasking ist, so wie ich das verstanden habe – mal sehen, wo ich mich schlau machen kann.

Sehr coole Idee: der Rahmen ist Teil der Antenne.

Was ist sonst noch neu drin & dran?

Bing als Suchmaschine 😉 (Google und Yahoo kann man auch auswählen)
Apple A4-Prozessor
Videoaufnahme 720p HD Video @ 30fps
WiFi 802.11 b/g/n
SIM-Standard: microSIM – also nicht mehr die herkömmliche SIM
Akkulaufzeit: 300 Stunden Standby, bis zu 7 Stunden telefonieren / Daten bei 3G (12 Stunden bei 2G), 10 Stunden WiFi / Video oder 40 Stunden Audio
Gewicht 137 Gramm
Abmessungen 115.2 x 58.6 x 9.3mm

Hier einmal eine Gegenüberstellung iPhone 4 / iPhone 3GS:

Die genauen technischen Daten des iPhone 4: (siehe auch aktualisierte Apple-Seite)

Kapazität: 16 oder 32 Gigabyte Flash-Drive

Verbindungen: UMTS/HSDPA/HSUPA, GSM/EDGE, 802.11b/g/n Wi-Fi (802.11n nur mit 2,4 GHz), Bluetooth 2.1 + EDR

Ortung: WiFi, GPS, Kompass, Mobilfunknetz

Display: 3,5″ Multi-Touch-Widescreen-Display (8,89 cm Diagonale), 960 x 640 Pixel bei 326 ppi, Typisches Kontrastverhältnis: 800:1, Fettabweisende Beschichtung an der Vorder- und Rückseite

Meine persönliche Meinung: das Ding scheint schön klein und leicht zu sein. Einzig allein die übliche Vertragsgängelei und die AppStore-Pflicht (jaja, ich weiss: es gibt Jailbreak) kann für viele abschreckend wirken.

Die HD-Cam finde ich auch schick – damit dürfte man wohl Kodak und Cisco mit ihren Cams Konkurrenz machen wollen.

Falls ihr das Ganze auch ein wenig verfolgt habt –  wie findet ihr das Gerät? (DAS GERÄT – nicht Apple ;))

An die iPhone 3GS-Besitzer: traurig über die veraltete Kiste oder am 24.06 schnell zur telekom, das neue iPhone 4 kaufen?

An dieser Stelle: ich danke Apple aus tiefstem Herzen für ihre innovativen Produkte. Und ihr solltet das auch tun, auch wenn ihr Apple hasst. Apple sorgt weiterhin dafür, dass andere Hersteller nachziehen müssen und auch ne Schüppe nachlegen müssen. Und so haben wir alle was davon. Bessere Produkte, die eben nicht nur von Apple sind.

Würde mich über eine konstruktive Diskussion freuen!

PS: mit dem iPhone 4 kann man auch telefonieren! 😉

Bildquellen: das großartige Engadget und natürlich Apple

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

103 Kommentare

  1. 24 Monate geht gar nicht! Ansonsten her damit!

  2. Ich stimme Dir vor allem beim letzten Absatz bezüglich der Innovationsleistung zu – und bin deswegen ein wenig enttäuscht. Soooo viel Druck macht das neue iPhone diesmal nicht, oder?

  3. Ist schon ein schönes Teil – hab mich ja auch gerade ein paar Stündchen damit beschäftigen müssen für BT 😉
    Das Display flasht mich ziemlich, das sieht schon großartig aus. Aber alles in allem hab ich irgendwie doch mehr Bock auf ein Android-Handy – aus den von Dir schon beschriebenen Gründen 🙂

  4. DevSibwarra says:

    naja spektakulär fand ich es nicht. es ist vielmehr ein gleich aufziehen mit der konkurrenz (aus hardwaresicht), besser oder schlechter als ein Samsung Galaxy S ist es wohl nicht.

  5. Vom Design her sehr schick, finde ich gut das es nun eine glatte Rückseite hat nicht wie seine Vorgänger… Hardware seitig nichts revolutionäres… hd video ist natürlich sehr schick… hoffe ja dass das Gerücht stimmt und es beim desire per Firmware update kommt die Hardware soll es ja können nur die Software nicht…

    ansonsten die 3 Antennen ist schon recht cool und dann der Edelstahl Rahmen… sicherlich ein Produkt was neues auf dem Markt anstößt aber wie gesagt nichts was revolutionäres…

    allerdings frage ich mich, wer nutzt Videotelefonie?

    gruß und schönen abend;)

  6. Ich finde das Design recht ansprechend und neue Sachen wie der Rahmen als Teil der Antenne, FaceTime Video, der Blitz für die Cam, HD-Video, die ersten Multitasking-Ansätze (wie das in der Praxis taugt muss man dann sehen) und so weiter klingen erstmal vielversprechend. Was mich wirklich reizen würde, wäre mal das Display live in Aktion zu sehen, denn das wirkt durchaus recht gut.
    Als 3G-Besitzer freue ich mich, dass ich nicht mehr zu lange warten müsste um umsteigen zu können. Ob ich das wirklich will, weiß ich aber gar nicht. Ich denke, wenn es soweit ist werde ich einfach abwägen, ob zu dem Zeitpunkt dann das iPhone 4 ein dann aktuelles Android-Gerät ausstechen kann, oder nicht.
    Rein vom Formfaktor her auf jeden Fall irgendwie sexy. Alles andere zeigt für mich eh nur die Benutzung.

  7. „An die iPhone 3GS-Besitzer: traurig über die veraltete Kiste oder am 24.06 schnell zur telekom, das neue iPhone 4 kaufen?“

    Wieso traurig? Das 3GS kam aus Italien… Jetzt ist eh wieder Zeit den Vertrag zu verlängern, von daher am 15. Juni die Vorbestellung abgeben und solange tut’s das 3GS halt noch. Übrigens kauft man das iPhone bei der Telekom nicht (wie bspw. im EU-Ausland), sondern subventioniert es über 24 Monate. 🙂

    P.S.: iPhone 4 is a/the Desire Killer!

    P.P.S.: Interessant, dass du dich dazu herablässt „Traffic-Content“ zu bloggen. :X

  8. Ich sehe da auch nicht all zu viel Innovationen. Es ist tatsächlich ein gleich auf ziehen zu HTC oder Samsung, die Ende 2010 dann da sind wo das iPhone 5 sein möchte… Und die Kinkerlitzchen, die die Beauty-Lover so fasziniert… Kalter Kaffee!

  9. Mike Lowrey says:

    Hier sieht man deutlich das Hauptproblem von Apple.

    Nachdem die Bedienung revolutioniert wurde und das unter anderem auf Kosten der Hardware, bleibt jetzt wenig revolutionärer Spielraum.
    Also wird vor allem technisch aufgeholt, dass wirkt leider wenig überzeugend, da ja gerade die mehr auf Enthusiasten ausgelegte Hardware bei anderen Herstellern kritisiert wurde.

    Ohne Frage das Design weiß zu überzeugen, aber ein nicht unwesentlich anderes hat HTC auch mit dem Touch Diamond 2

  10. derlinzer says:

    24 Monate geht keinesfalls – wer will denn schließlich nicht vom „Wir sind billiger als die Konkurrenz“ profitieren?

    Hardware finde ich schick und werd ich mir bestimmt offen zulegen. Ob iOS nun „echtes“ Multitasking kann oder nicht: Scheiß der Hund drauf. Was ich bisher gesehen habe reicht für meine Ansprüche vollkommen aus. Wo Apple Android aber gewaltig hinterherhinkt und wo ich mir wirklich nur noch aufs Hirn greifen kann: Wo bleibt iChat am iPhone? Android hat Google Talk perfekt integriert, also warum nicht einfach nachmachen?

  11. Bezweifle allerdings dass das Display besser als die Super AMOLED Technoligie ist… da wären Vergleiche mal interessant

  12. @chr1spy: Im Gegensatz zu irgendwelchen Traffic-Schlampen interessiert mich der Austausch mit der Community und die Technik. Mich haben „Traffic-Themen“ noch nie beschäftigt, SEO übrigens auch nicht wirklich.

    @Olli: HTC Evo 4G sag ich da nur 🙂 Das würde ich mal gerne ausprobieren.

  13. Die Antenne in den Rahmen zu integrieren, ist eine wohldurchdachte Idee, kommt allerdings 2 Generationen zu spät.

    Was das Multitasking angeht, würde mich auch mal interessieren, was da nun Phase ist. Im Prinzip gibt’s da ja nur zwei Möglichkeiten: „Ja, Multitasking“ oder „Nein, kein Multitasking“ … habe ich eine übersehen? 🙂

    Das Display (bzw. die Auflösung) ist natürlich ’ne Wucht. Wenn ich bedenke, dass mein 19″-Display hier auf’m Schreibtisch 1366 x 768 liefert, ist das ein Hammer.

    Das Aussehen erinnert mich von vorn stark ans KU990 von LG. Aber ich denke, diese Designform ist einfach die idealste und daher haben die meisten ein ähnliches Design.

    Wo ich Dir widersprechen muss, ist der Punkt mit den innovativen Produkten. Dieses Prädikat läuft denen nun schon seit Jahren fälschlicherweise hinterher. Vor 15 Jahren, als man USB und diverse andere jetzt Standard-Sachen erfand, da waren sie noch innovativ.

    Rechner – wie z.B. das iPad – gab’s schon lange vor Apple. Sie haben es vielleicht gesellschaftsfähig gemacht (bzw. wurde es dank 0%-Krediten für jedermann kaufbar) aber gegeben hat’s das schon ewig vorher.

    *ich geh schonmal in Deckung*

    Einen genialen Schachzug finde ich übrigens den Erscheinungstermin: Genau 1 Jahr, nachdem das 3GS rauskam und alle Fans sich auf die 24-Monats-Verträge stürzte. Respekt! 🙂

  14. Der absolute Hammer ist das Retina Display! Die Optik an für sich ist natürlich Apple typisch ganz klasse.
    Hast du eigentlich schon nen extra Blogpost gemacht wie man eine MicroSIM macht? Ich meine mich zumindest an sowas zu erinnern. In 3 Wochen werden es mit Sicherheit ein paar benötigen!

  15. Ich hab n ipod+ skype app + (zukünftig) mifi adapter. Vorerst reicht mir das.

    Ich hoffe dass iOs 4 nicht für 3g ipods einschränkungen hat wenns kommt. Ich werd auf jeden fall um0:01 uhr den ersten update versuch starten…

  16. Ich bezieh mich jetzt mal nur auf die Hardware :
    Wo ist die große Inovation diesesmal ?
    – Die Akkulaufzeit, falls es stimmt – das wäre wirklich ne Hausnummer
    – Die Pixeldichte, beeindruckend, aber ich zweifel noch über den Sinn
    -gryoskop – was ist das, verbesserter Accelerator ?

    Kamera, 1 GHz Prozessor, 11n Wlan sind doch nichts neues mehr

    – micro Sim, naja ob das eine positive Innovation ist, obwohl bei der 1 Carrier Politik ist es kein Nachteil

    Jailgebreaktes iPhone 2G und dann das normale 3G waren wirklich Innovationen, aber hardwaretechnisch seh ich hier vorallem „catching up“ – sau dünn natürlich, aber ob 2mm soviel ausmachen

    Softwaretechnisch endlich Fast App Switchng (find ich wichtiger als „Multitasking“)

    Aber hauptsächlich verhindern die Verträge es dass ich überhaupt überleg mir eins zu zu legen, die Verträge passen einfach nicht zu meinem Nutzungsverhalten
    Und nur Icons auf dem Homescreen gefällt mir einfach nicht.

    Android hat auch große und kleine Macken, passt zu mir aber immernoch besser

  17. Maschinist says:

    Iss schon ein schicker Hobel. Aber nicht so schick dass ich mich dem rosa Teufel zum Frass vorwerfe.

  18. ROFLcOptimist says:

    199$ erscheinen mir recht wenig. Gibt es da Vergleichspreise der letzten IPhones? Waren die nicht irgendwo um die 350-400$ angesiedelt? Wenn ja, wäre das für mich DIE Sensation. Normalerweise zahlt man ja 60% allein für den Namen und das Label „designed in Cupertino“.
    Ansonsten finde ich es eher mau. Weder Hardware noch Software setzen neue Maßstäbe und auch ansonsten ist es nix besonderes. Wenn nicht die ganzen Apple-Fanboys wären, würde ich sagen, dass der IPhone-Stern langsam dunkler wird. Aber vielleicht ist das auch der subjektive Eindruck eines Apple/IPhone-Hassers und halben Android-Fanboys. 😉

  19. Hier etwas Lektüre zum Thema Multitasking, was jetzt nicht so neu ist, da auch das iPhone 3GS sowie der iPod Touch 3G es unterstützen werden:
    http://www.benm.at/2010/04/08/iphone-os-4-0-multitasking/

  20. Robert T-Online says:

    Das Gerät und seine technischen Eigenschaften (neudeutsch: Features) sind wirklich gut. Trotzdem würde ich, um mal versuchsweise einen kleinen Vergleich zu wählen: KEIN Auto kaufen wo mir der Hersteller vorschreibt auf welchen Strassen ich damit fahren kann. Denn nichts anderes hat es mit diesem sagenumworbenen AppleStore ™ auf sich. Hier laufen nur von Steve Jobs genehmigte Applikationen und sonst nichts.

    Nichtsdestotrotz ein sehr innovatives Gerät, ohne Zweifel! Aber wirklich nichts für mich, der (um mal beim o.g. Beispiel zu bleiben) auf freien Strassen fahren möchte.

    Da erscheinen mir doch die HongKong-Chinesen um einiges schlauer: Nach nur wenigen Monaten fertigen die einfach einen Klon! Googelt doch mal nach SCIPHONE…

    Habe schon eins in Händen gehalten und dachte zunächst es sei wirklich ein waschechtes iPhone – gibt es bei eBay derzeit schon für ca. 50 Euronen zu ersteigern! Doch der absolute Hammer an dem Ding ist Dual-SIM. Man kann zwei SIM-Karten hineintun und hat dann praktisch zwei Telefone (mit zwei unterschiedlichen Nummern) in einem! Das Telefon fragt vor dem Anruf, welche SIM benutzt werden soll… und bei eingehenden Anrufen erkennt man auf welcher Nummer der Ruf hereinkommt.

    Bilder: http://www.google.com/images?q=sciphone
    Techn. Daten: http://www.mysciphone.com/pro5-3.asp

    iPhone-Klon für unter 100 Euro (News vom Januar – jetzt nur 50€)
    http://www.techfacts.net/handys/sciphone-kaufen-der-iphone-klon-fur-unter-100-euro/

    Testberichte und vieles mehr unter:
    http://chinamobiles.org/

    Warum also extra „schweinevielgeld“ ausgeben, wenn man ähnliches fast zum „Taschengeldpreis“ bekommen kann?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.