Das neue iPhone 4

Ich liebe Technik. Logischerweise habe ich mir dann auch mal den heutigen Apple-Event angetan. Tjoa – und der Steve hat da mal eben sein neues Telefon raus gehauen. Ich selber bin ja Android-Lover, sofern sich dieses in einem schickem Gehäuse befindet. Doch natürlich schaut man sich auch das iPhone 4 an. Technisch. Also, lasst uns mal drüber plaudern. Wundert euch bitte nicht über mein loses Geschreibe ohne Zusammenhang, ich blogge hier quasi live 😉

Nicht über Apple und das iPhone OS, sondern das Gerät als solches. Hardware quasi. Vorab darf ich schon einmal verraten: ich werde mir kein iPhone4 kaufen, denn das HTC Desire war das erste Kauftelefon überhaupt für mich – wer kann sich schon dauerhaft solche Geräte ohne Vertrag leisten?

Vorab gleich mal: die Preise des iPhone 4 – was das im SIM-lock-freien Handel kostet, kann man spekulieren, bei den Amis kostet das iPhone 4 mit Vertrag folgendes:

iPhone 16 GB Variante: 199,$
iPhone 32 GB Variante: 299$


Vorbestellbar ist der Hobel ab dem 24.Juni 2010. Ganz ehrlich: wäre da kein iPhone OS drauf (wurde jetzt in iOS 4 umbenannt), so würde ich das schon ganz nett finden. Naja, gibts aber nur wieder nur unlocked für teuer Geld oder eben mit  Telekom-24-Monate-Gedöns. In der heutigen Zeit Verträge über 24 Monate abzuschließen ist eh irre…

Ok, drin ist also das iOS 4 – mit Videotelefonie. Allerdings bisher nur Wifi und nur von iPhone 4 zu iPhone 4. Mittlerweile sind ja auch zwei Cams im iPhone (5 Megapixel) verbaut – vorne und hinten eben. Ideal für die Selbstfotografierer 🙂 Sogar mit LED Blitz:

Interessant dürfte auch das Display sein: 3,5″ bringen eine Auflösung von 940×640 Pixeln. Ist schon bombig. Zur Info: die Auflösung entspricht 78% der iPad-Auflösung.

Multitasking? Multitasking! Das wohl sehnsüchtigst erwartete Feature der Fanboys. Wobei das wohl auch kein echtes Multitasking ist, so wie ich das verstanden habe – mal sehen, wo ich mich schlau machen kann.

Sehr coole Idee: der Rahmen ist Teil der Antenne.

Was ist sonst noch neu drin & dran?

Bing als Suchmaschine 😉 (Google und Yahoo kann man auch auswählen)
Apple A4-Prozessor
Videoaufnahme 720p HD Video @ 30fps
WiFi 802.11 b/g/n
SIM-Standard: microSIM – also nicht mehr die herkömmliche SIM
Akkulaufzeit: 300 Stunden Standby, bis zu 7 Stunden telefonieren / Daten bei 3G (12 Stunden bei 2G), 10 Stunden WiFi / Video oder 40 Stunden Audio
Gewicht 137 Gramm
Abmessungen 115.2 x 58.6 x 9.3mm

Hier einmal eine Gegenüberstellung iPhone 4 / iPhone 3GS:

Die genauen technischen Daten des iPhone 4: (siehe auch aktualisierte Apple-Seite)

Kapazität: 16 oder 32 Gigabyte Flash-Drive

Verbindungen: UMTS/HSDPA/HSUPA, GSM/EDGE, 802.11b/g/n Wi-Fi (802.11n nur mit 2,4 GHz), Bluetooth 2.1 + EDR

Ortung: WiFi, GPS, Kompass, Mobilfunknetz

Display: 3,5″ Multi-Touch-Widescreen-Display (8,89 cm Diagonale), 960 x 640 Pixel bei 326 ppi, Typisches Kontrastverhältnis: 800:1, Fettabweisende Beschichtung an der Vorder- und Rückseite

Meine persönliche Meinung: das Ding scheint schön klein und leicht zu sein. Einzig allein die übliche Vertragsgängelei und die AppStore-Pflicht (jaja, ich weiss: es gibt Jailbreak) kann für viele abschreckend wirken.

Die HD-Cam finde ich auch schick – damit dürfte man wohl Kodak und Cisco mit ihren Cams Konkurrenz machen wollen.

Falls ihr das Ganze auch ein wenig verfolgt habt –  wie findet ihr das Gerät? (DAS GERÄT – nicht Apple ;))

An die iPhone 3GS-Besitzer: traurig über die veraltete Kiste oder am 24.06 schnell zur telekom, das neue iPhone 4 kaufen?

An dieser Stelle: ich danke Apple aus tiefstem Herzen für ihre innovativen Produkte. Und ihr solltet das auch tun, auch wenn ihr Apple hasst. Apple sorgt weiterhin dafür, dass andere Hersteller nachziehen müssen und auch ne Schüppe nachlegen müssen. Und so haben wir alle was davon. Bessere Produkte, die eben nicht nur von Apple sind.

Würde mich über eine konstruktive Diskussion freuen!

PS: mit dem iPhone 4 kann man auch telefonieren! 😉

Bildquellen: das großartige Engadget und natürlich Apple

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

103 Kommentare

  1. 24 Monate geht gar nicht! Ansonsten her damit!

  2. Ich stimme Dir vor allem beim letzten Absatz bezüglich der Innovationsleistung zu – und bin deswegen ein wenig enttäuscht. Soooo viel Druck macht das neue iPhone diesmal nicht, oder?

  3. Ist schon ein schönes Teil – hab mich ja auch gerade ein paar Stündchen damit beschäftigen müssen für BT 😉
    Das Display flasht mich ziemlich, das sieht schon großartig aus. Aber alles in allem hab ich irgendwie doch mehr Bock auf ein Android-Handy – aus den von Dir schon beschriebenen Gründen 🙂

  4. DevSibwarra says:

    naja spektakulär fand ich es nicht. es ist vielmehr ein gleich aufziehen mit der konkurrenz (aus hardwaresicht), besser oder schlechter als ein Samsung Galaxy S ist es wohl nicht.

  5. Vom Design her sehr schick, finde ich gut das es nun eine glatte Rückseite hat nicht wie seine Vorgänger… Hardware seitig nichts revolutionäres… hd video ist natürlich sehr schick… hoffe ja dass das Gerücht stimmt und es beim desire per Firmware update kommt die Hardware soll es ja können nur die Software nicht…

    ansonsten die 3 Antennen ist schon recht cool und dann der Edelstahl Rahmen… sicherlich ein Produkt was neues auf dem Markt anstößt aber wie gesagt nichts was revolutionäres…

    allerdings frage ich mich, wer nutzt Videotelefonie?

    gruß und schönen abend;)

  6. Ich finde das Design recht ansprechend und neue Sachen wie der Rahmen als Teil der Antenne, FaceTime Video, der Blitz für die Cam, HD-Video, die ersten Multitasking-Ansätze (wie das in der Praxis taugt muss man dann sehen) und so weiter klingen erstmal vielversprechend. Was mich wirklich reizen würde, wäre mal das Display live in Aktion zu sehen, denn das wirkt durchaus recht gut.
    Als 3G-Besitzer freue ich mich, dass ich nicht mehr zu lange warten müsste um umsteigen zu können. Ob ich das wirklich will, weiß ich aber gar nicht. Ich denke, wenn es soweit ist werde ich einfach abwägen, ob zu dem Zeitpunkt dann das iPhone 4 ein dann aktuelles Android-Gerät ausstechen kann, oder nicht.
    Rein vom Formfaktor her auf jeden Fall irgendwie sexy. Alles andere zeigt für mich eh nur die Benutzung.

  7. „An die iPhone 3GS-Besitzer: traurig über die veraltete Kiste oder am 24.06 schnell zur telekom, das neue iPhone 4 kaufen?“

    Wieso traurig? Das 3GS kam aus Italien… Jetzt ist eh wieder Zeit den Vertrag zu verlängern, von daher am 15. Juni die Vorbestellung abgeben und solange tut’s das 3GS halt noch. Übrigens kauft man das iPhone bei der Telekom nicht (wie bspw. im EU-Ausland), sondern subventioniert es über 24 Monate. 🙂

    P.S.: iPhone 4 is a/the Desire Killer!

    P.P.S.: Interessant, dass du dich dazu herablässt „Traffic-Content“ zu bloggen. :X

  8. Ich sehe da auch nicht all zu viel Innovationen. Es ist tatsächlich ein gleich auf ziehen zu HTC oder Samsung, die Ende 2010 dann da sind wo das iPhone 5 sein möchte… Und die Kinkerlitzchen, die die Beauty-Lover so fasziniert… Kalter Kaffee!

  9. Mike Lowrey says:

    Hier sieht man deutlich das Hauptproblem von Apple.

    Nachdem die Bedienung revolutioniert wurde und das unter anderem auf Kosten der Hardware, bleibt jetzt wenig revolutionärer Spielraum.
    Also wird vor allem technisch aufgeholt, dass wirkt leider wenig überzeugend, da ja gerade die mehr auf Enthusiasten ausgelegte Hardware bei anderen Herstellern kritisiert wurde.

    Ohne Frage das Design weiß zu überzeugen, aber ein nicht unwesentlich anderes hat HTC auch mit dem Touch Diamond 2

  10. derlinzer says:

    24 Monate geht keinesfalls – wer will denn schließlich nicht vom „Wir sind billiger als die Konkurrenz“ profitieren?

    Hardware finde ich schick und werd ich mir bestimmt offen zulegen. Ob iOS nun „echtes“ Multitasking kann oder nicht: Scheiß der Hund drauf. Was ich bisher gesehen habe reicht für meine Ansprüche vollkommen aus. Wo Apple Android aber gewaltig hinterherhinkt und wo ich mir wirklich nur noch aufs Hirn greifen kann: Wo bleibt iChat am iPhone? Android hat Google Talk perfekt integriert, also warum nicht einfach nachmachen?

  11. Bezweifle allerdings dass das Display besser als die Super AMOLED Technoligie ist… da wären Vergleiche mal interessant

  12. @chr1spy: Im Gegensatz zu irgendwelchen Traffic-Schlampen interessiert mich der Austausch mit der Community und die Technik. Mich haben „Traffic-Themen“ noch nie beschäftigt, SEO übrigens auch nicht wirklich.

    @Olli: HTC Evo 4G sag ich da nur 🙂 Das würde ich mal gerne ausprobieren.

  13. Die Antenne in den Rahmen zu integrieren, ist eine wohldurchdachte Idee, kommt allerdings 2 Generationen zu spät.

    Was das Multitasking angeht, würde mich auch mal interessieren, was da nun Phase ist. Im Prinzip gibt’s da ja nur zwei Möglichkeiten: „Ja, Multitasking“ oder „Nein, kein Multitasking“ … habe ich eine übersehen? 🙂

    Das Display (bzw. die Auflösung) ist natürlich ’ne Wucht. Wenn ich bedenke, dass mein 19″-Display hier auf’m Schreibtisch 1366 x 768 liefert, ist das ein Hammer.

    Das Aussehen erinnert mich von vorn stark ans KU990 von LG. Aber ich denke, diese Designform ist einfach die idealste und daher haben die meisten ein ähnliches Design.

    Wo ich Dir widersprechen muss, ist der Punkt mit den innovativen Produkten. Dieses Prädikat läuft denen nun schon seit Jahren fälschlicherweise hinterher. Vor 15 Jahren, als man USB und diverse andere jetzt Standard-Sachen erfand, da waren sie noch innovativ.

    Rechner – wie z.B. das iPad – gab’s schon lange vor Apple. Sie haben es vielleicht gesellschaftsfähig gemacht (bzw. wurde es dank 0%-Krediten für jedermann kaufbar) aber gegeben hat’s das schon ewig vorher.

    *ich geh schonmal in Deckung*

    Einen genialen Schachzug finde ich übrigens den Erscheinungstermin: Genau 1 Jahr, nachdem das 3GS rauskam und alle Fans sich auf die 24-Monats-Verträge stürzte. Respekt! 🙂

  14. Der absolute Hammer ist das Retina Display! Die Optik an für sich ist natürlich Apple typisch ganz klasse.
    Hast du eigentlich schon nen extra Blogpost gemacht wie man eine MicroSIM macht? Ich meine mich zumindest an sowas zu erinnern. In 3 Wochen werden es mit Sicherheit ein paar benötigen!

  15. Ich hab n ipod+ skype app + (zukünftig) mifi adapter. Vorerst reicht mir das.

    Ich hoffe dass iOs 4 nicht für 3g ipods einschränkungen hat wenns kommt. Ich werd auf jeden fall um0:01 uhr den ersten update versuch starten…

  16. Ich bezieh mich jetzt mal nur auf die Hardware :
    Wo ist die große Inovation diesesmal ?
    – Die Akkulaufzeit, falls es stimmt – das wäre wirklich ne Hausnummer
    – Die Pixeldichte, beeindruckend, aber ich zweifel noch über den Sinn
    -gryoskop – was ist das, verbesserter Accelerator ?

    Kamera, 1 GHz Prozessor, 11n Wlan sind doch nichts neues mehr

    – micro Sim, naja ob das eine positive Innovation ist, obwohl bei der 1 Carrier Politik ist es kein Nachteil

    Jailgebreaktes iPhone 2G und dann das normale 3G waren wirklich Innovationen, aber hardwaretechnisch seh ich hier vorallem „catching up“ – sau dünn natürlich, aber ob 2mm soviel ausmachen

    Softwaretechnisch endlich Fast App Switchng (find ich wichtiger als „Multitasking“)

    Aber hauptsächlich verhindern die Verträge es dass ich überhaupt überleg mir eins zu zu legen, die Verträge passen einfach nicht zu meinem Nutzungsverhalten
    Und nur Icons auf dem Homescreen gefällt mir einfach nicht.

    Android hat auch große und kleine Macken, passt zu mir aber immernoch besser

  17. Maschinist says:

    Iss schon ein schicker Hobel. Aber nicht so schick dass ich mich dem rosa Teufel zum Frass vorwerfe.

  18. ROFLcOptimist says:

    199$ erscheinen mir recht wenig. Gibt es da Vergleichspreise der letzten IPhones? Waren die nicht irgendwo um die 350-400$ angesiedelt? Wenn ja, wäre das für mich DIE Sensation. Normalerweise zahlt man ja 60% allein für den Namen und das Label „designed in Cupertino“.
    Ansonsten finde ich es eher mau. Weder Hardware noch Software setzen neue Maßstäbe und auch ansonsten ist es nix besonderes. Wenn nicht die ganzen Apple-Fanboys wären, würde ich sagen, dass der IPhone-Stern langsam dunkler wird. Aber vielleicht ist das auch der subjektive Eindruck eines Apple/IPhone-Hassers und halben Android-Fanboys. 😉

  19. Hier etwas Lektüre zum Thema Multitasking, was jetzt nicht so neu ist, da auch das iPhone 3GS sowie der iPod Touch 3G es unterstützen werden:
    http://www.benm.at/2010/04/08/iphone-os-4-0-multitasking/

  20. Robert T-Online says:

    Das Gerät und seine technischen Eigenschaften (neudeutsch: Features) sind wirklich gut. Trotzdem würde ich, um mal versuchsweise einen kleinen Vergleich zu wählen: KEIN Auto kaufen wo mir der Hersteller vorschreibt auf welchen Strassen ich damit fahren kann. Denn nichts anderes hat es mit diesem sagenumworbenen AppleStore ™ auf sich. Hier laufen nur von Steve Jobs genehmigte Applikationen und sonst nichts.

    Nichtsdestotrotz ein sehr innovatives Gerät, ohne Zweifel! Aber wirklich nichts für mich, der (um mal beim o.g. Beispiel zu bleiben) auf freien Strassen fahren möchte.

    Da erscheinen mir doch die HongKong-Chinesen um einiges schlauer: Nach nur wenigen Monaten fertigen die einfach einen Klon! Googelt doch mal nach SCIPHONE…

    Habe schon eins in Händen gehalten und dachte zunächst es sei wirklich ein waschechtes iPhone – gibt es bei eBay derzeit schon für ca. 50 Euronen zu ersteigern! Doch der absolute Hammer an dem Ding ist Dual-SIM. Man kann zwei SIM-Karten hineintun und hat dann praktisch zwei Telefone (mit zwei unterschiedlichen Nummern) in einem! Das Telefon fragt vor dem Anruf, welche SIM benutzt werden soll… und bei eingehenden Anrufen erkennt man auf welcher Nummer der Ruf hereinkommt.

    Bilder: http://www.google.com/images?q=sciphone
    Techn. Daten: http://www.mysciphone.com/pro5-3.asp

    iPhone-Klon für unter 100 Euro (News vom Januar – jetzt nur 50€)
    http://www.techfacts.net/handys/sciphone-kaufen-der-iphone-klon-fur-unter-100-euro/

    Testberichte und vieles mehr unter:
    http://chinamobiles.org/

    Warum also extra „schweinevielgeld“ ausgeben, wenn man ähnliches fast zum „Taschengeldpreis“ bekommen kann?

  21. Das Ding ist nix besonders,sondern einfach eine technische Weiterentwicklung der einzelnen Komponenten. Wobei man zu letzterem sagen muss: Die Komponenten die in so einem Smartphone verbaut sind, stammen in der Regel von anderen Herstellern.
    Es ist nicht Apples verdienst wenn Displays,CPU’s,Akkus usw besser werden bzw man für im Vgl zu vor 2 Jahren für das gleiche Geld bessere Hardware bekommt.
    Außer der Software kommt eingenlich nix von Apple. Somit ist alles was in diesem Handy verbaut wurde auch in anderen Handys anzutrefen – und dort wohl etwas günstiger !!!
    Und innovativ ist an einem technischen Gerät was aufgrund der technsciehn Entwicklung an Leistung gewinnt eines, nämlich NICHTS

  22. „Aber hauptsächlich verhindern die Verträge es dass ich überhaupt überleg mir eins zu zu legen, die Verträge passen einfach nicht zu meinem Nutzungsverhalten.
    Und nur Icons auf dem Homescreen gefällt mir einfach nicht.
    Android hat auch große und kleine Macken, passt zu mir aber immernoch besser.“

    Kann ich genau so unterzeichnen. Ich möchte nicht erst eine App für Kalender, eine für Mails, eine für Facebook aufmachen. Ich will Widgets. Gerade die kommenden Termine mit genauer Zeit und Ort sofort auf den ersten Blick würde ich auf dem iPhone sehr vermissen.

    Trotz allem ein grandioses Gerät, mal gucken wer sichs im Freundeskreis zuerst holt 🙂

    <3 my Desire!

  23. Sieht schick aus, endlich haben auch Apple-Juenger mal ein zeitgemaeses Display (als ich mal wieder von meinen Milestone auf ein 3GS geschaut haben, kam mir das schon etwas laecherlich grobpixelig vor). Prinzipiell haben die ja jetzt einfach das iPad geschrumpft (von den Hardware-Daten her), von daher an sich nicht schlecht. Aber der A4-Prozessor ist ja im Vergleich zum Snapdragon keine Revolution mehr. Bin mal gespannt, wie es dann jetzt im App-Store weiter geht, nachdem man jetzt schon 4 verschiedene Hardwarerevisionen hat (2G, 3G/iPod Touch 2G, 3GS/iPod Touch 3G, iPad, iPhone 4G). Aber immerhin nur drei verschiedene Aufloesungen. Und da soll nochmal einer behaupten Android ist fragmentiert 😉

  24. Traffic-Post wie beim iPad damals. Da muss doch wirklich nicht jeder auf den zug aufspringen.

  25. HTC Evo 4G geht aber nur in den USA oder ? Von den Daten hört sich das Gerät schon gut an, aber ich hab mir auch erst das „super-Handy“ Desire gekauft (auch ohne Vertrag) und jetzt wieder was neues naja Geldscheisser habe ich auch nicht *g*.
    Sonst klar das IPhone ist schon klasse wenn die Nachteile nicht wären (ich will auch kein Jailbreak)und ich will den ganzen Google-Kram benutzen. Bisher bin ich zufrieden mitn Desire irgendwie gehen genau die Sachen die ich benötige, wenn nun noch 2.2 kommt und App2sd sinnvoll läuft. Was ich dieses Jahr noch kaufen werde ein Pad wenn was gutes kommt (IPad ist mir zwar zu teuer, aber mal schaun).

  26. Kaufen.. kaufen… kauen… (sorry… subventionieren) 😉 Mein Telekom-Vertrag wartet nur so darauf seit April schon verlängert zu werden 😉 … und bei mir lohnt es sich immerhin noch richtig.. den ich mach den gigantischen Sprung von 2G auf 4 :))))

  27. Ich glaub auch Apple haelt sich immer oefter an ihre Devise: „We’re maybe not the first at the party, but we’re the best“ Obwohl ich die zweite Aussage dann doch oefters mal in Frage stellen wuerde.

  28. @Manuel
    Krass, seh ich genau anders herum. Die sind doch eigentlich immer die ersten in Hinsicht auf Design und Annehmbarkeit beim Kunden und definitiv nicht die besten bei allem anderen, oder?

  29. Der größe Vorteil von iPhone gegenüber Android Phones ist, dass man sich nur 1mal im Jahr ein neues Handy kaufen muss :p

    Bei Android will mal alle 3 Monate n neues, weil eben ständig verbessert wird und nicht nur einmal im Jahr.

    Natürlich auch die OS Updates ist klar.

  30. Ich freu mich einfach mal über das iPhone, weil ich hoffe, dass dadurch die neuen Android Smartphones von HTC und Co. schneller im Preis fallen bzw. das Desire mal irgendwann wieder lieferbar wird. 😀

  31. @Dave:
    Mag bei den ersten 3 iPhones so gewesen sein, aber seit dem iPad machen die nix „Neues“ mehr. Tablets? Gibts schon lang. HD-Kamera im Handy? Auch. HiRes-Display? 1GB-Prozessor? WLAN-N? Ich spreche Apple nicht ab, dass die iPhones technisch gut sind, aber leider isses nicht mehr so innovativ. Die Android 2.0-Geraetegeneration laesst gruessen (Nexus One, Desire, Incredible, etc.).

    @michl: Ja geht hier nicht, da das Evo 4G von Verizon kommt, welches CDMA einsetzt. Die muessen CDMA aus- und GMS einbauen, dann funkt es auch hier. CDMA hat naemlich keine SIM-Karte (und man kann nicht gleichzeitig telefonieren und surfen).

  32. @Kr0nos Ist bestätigt das der A4 Prozessor beim neuen Iphone mit 1Ghz getaktet ist?
    Denn da bin ich gar nicht sicher. Ich finde immer nur die Information das es ein A4 Prozessor sei. Jedoch nirgends die Angabe wieviel Ghz.
    Denn wenn es wirklich 1 Ghz getaktet wäre hätte apple dies doch als revolution angekündigt?
    Wenn jemand mehr weiss ich bin gespannt.

  33. Trauerkloß says:

    Apples Politik bei den Handys gefällt mir eigentlich gar nicht: die App-Store Zensur, keine austauschbarer Akku, wieder kein Speicherkartenslot, kein echtes Multi-Tasking und die dämliche Provider-Bindung. Punkt.
    Das iPhone 4 ist das erste Handy von Apple das mich real interessiert. Wenn der Akku hält was Apple verspricht, dann die verbesserte Kamera (mit einem der neuen Backlit Sensoren) und dann noch das anscheinend wirklich tolle Display – wow. Gespannt bin ich aber auf die Empfangseigenschaften. Da ich mich oft in Gebieten mit schwacher Netzabdeckung aufhalte, ist ein guter Empfang wichtig. Auf diesem Gebiet haben die iPhones bisher nicht so wahnsinnig überzeugt (laut Connect Labor).
    Was ich Apple anrechnen muss: bisher haben sie in ihren Smartphones wertige Materialien verbaut. Der Touchscreen gehört nach dem bekannten Test im Netz zu den besten, die Verarbeitung ist auch ordentlich. Ich erwarte mir vom IPS-Display Vorteile gegenüber den (AM)OLED-Displays, die selbst beim „Super AMOLED“ vom „Galaxy S“ im Freien kaum noch ablesbar sind.

    Ob das alles reicht, um mich von meinen Android-Plänen abzubringen, wird sich zeigen.

  34. Flo (FvC) says:

    Designmässig ein sehr schönes Gerät. Die Software wirkt wie immer ausgereift und hervorrangend integriert.
    Ich hätte mir jedoch gewünscht 3,7″ bis 4″ Displaydarstellung zu sehen. Was soll man mit der extremen Auflösung auf dem Mini-Display. Gerade FarmVille könnte von einem grösseren Display profitieren. Auf jeden Fall ist gerade FarmVille als App ein weiterer Schlag gegen Adobes Flash. Ich kann mir gut vorstellen, dass bald weitere Facebook Games auf’s iPhone portiert werden.

    Lobenswert ist die Integration der verschiedenen Suchmaschinen. Gerade die von Yahoo. Die armen Kerle humpeln nur noch vor sich hin. Bing hat aber insgesamt die grösste Entwicklung hinter sich. Wolfram Alpha wäre auch noch sehr geil gewesen.

    Für mich persönlich ist 3GS weiterhin die erste Wahl. Habe es mir bewusst neulich noch gekauft, da iOS4 daraf läufen wird und ich somit noch lange ein aktuelles Gerät besitze. Zumal massig Zubehör und 3rd Party fürs 3GS existiert. Für mich also kein Grund überstürzt auf iPhone4 zu wechseln.

  35. ich muss immer über das display nachdenken…ich hab grad nen 24zoll full hd vor meiner nase. die tatsache dass wenn ich ein fenster von der linken oberen ecke bis zur mitte ziehe und die pixel auf 3,5 zoll zusammenquetsche, frage ich mich ob das noch sinn macht. der hauptgrund wird sein dass iphone apps (weil sie nur auf einem gerät laufen) auf die feste displaygröße programmiert werden, dementsprechend war es auf softwareebene das einfaste aus 1 pixel 4 zu machen. sinnvoll halte ich das nicht mehr (lasse mich gerne vom gegenteil überzeugen)

    ich denke das iphone wird in 2 jahren anfangen zu scheitern, wenn displays die komplette vorderseite des phones einnehmen, spätestens dann muss apple die aspect ratio auf 16:9 setzen und dann sind sie mit ihren steif programmierten apps gefi….

    das einzige was ich voll unterstützen kann ist die aussage über den megapixel krieg. leute die keine ahnung haben und trotzdem gute bilder machen wollen kaufen das handy mit den meisten megapixel, andere faktoren wie iso und sensorgröße sind ja vollkommen egal. tze.

  36. fireshadow says:

    Ich lese da „gyroscope“. Sind da kleine Kreisel drin, oder wie? 😉

  37. Mit dem Bing-Vorstoß erhofft man sich doch sicher einen gewissen Abstand zu Google?
    Sehr interessantes Gerät aber das Apple-Gefängnis macht alles unattraktiv.

  38. Zum „Multitasking“: Dienste werden über weitere Hintergrunddienste überprüft, die dann die App wieder in den Vordergrund holen…

  39. Optisch doch mal wohl voll der Rückschritt, auch wenn ich den Einsatz von Stahl und weiß der Geier gegenüber Plaste immer vorziehe und begrüße. Und Videoschnitt auf nem Handy? Was anderes isses letztlich nicht. Ich weiß ja nicht. Das mit den HD-Videos is da schon cooler. Wie auch immer, 24 Monate zu Timo Beil gehen, würde ich eh nie. Und ohne Vertrag sind die Teile erst Recht einfach viel zu teuer. BTW sorry Stevy, Android ist die Zukunft, da bringt auch eine Namensänderung in iOS nichts. :-p

  40. Uninteressant. Wegen App-Store zwang, wenn man nicht breaken will!

    Und wegen den ganzen Fanboys. „Schau mal ich hab das neue I-Phone“ – „ja, manchmal ist das Leben gemein zu einem!“ 😉

  41. @pascal: Apple hat ja noch nie bei ihren Mobilgeraeten die Taktrate verraten (ausser beim iPad). Aber ich vermute, dass das Ding schon mit 1 GHz laufen wird, die werden da einfach den gleichen Chip nutzen. Damit haben die sogar ausfloesungstechnisch fast die gleiche Platform, was es vereinfacht, fuer beide Platformen zu entwickeln.

  42. phantomaniac says:

    >> Zum “Multitasking”: Dienste werden über weitere Hintergrunddienste überprüft, die dann die App wieder in den Vordergrund holen…

    Das ist Innovativ. 😛 Aber ob´s wirklich sparsamer mit dem Akku umgeht, als echtes Multitasking. 🙂

    Sieht ja nett aus und die Auflösung hat was. Aber der Wow-Effekt bleibt bei mir irgendwie aus. Liegt aber wohl daran, das die Anderen Firmen inzwischen selbst immer wieder mal was „innovatives“ platzieren.

  43. Mal ein Blick in die Glaskugel… Schlangen williger Käufer vor den Apple Stores, 1 Million verkaufte Geräte in wenigen Tagen.

    Spaß beiseite, HTC und wie sie alle heißen haben noch einiges an Arbeit vor sich. Ob sie jemals solch ein stimmiges Gesamtpaket schnüren können, steht für mich weiterhin in den Sternen.

    Ich besitze selbst weder ein iPhone, noch ein Android-Gerät, sehe mir aber selbige immer gerne und ausführlichst bei Bekannten an. Nun bin ich allerdings fast versucht bei Apple zuzuschlagen.

  44. Apple weiß schon, wie es seinen Jüngern das Geld aus den Taschen klaut (scherz). Apple erinnert mich immer mehr an eine Sekte und auch an KleinWeich 😉

    Im Ernst: Das iPhone ist schon eine nette Sache. Aber, ich mag meine Freiheit als Mensch und auch als Kunde. Ich hasse es einfach, dass bei Apple alles über den AppStore geht und nix frei im Netz verfügbar ist. Über die 24Monate, brauch ich mich nicht weiter auslassen.

    Ich liebe meine Unabhängigkeit und mein Simyo 😉

  45. Bis auf das Display finde ich das iPhone nicht wirklich inovativ.
    Jedoch ist es vom Design das erste iPhone welches ich mir bei passend gefülltem Geldbeutel auch einmal ansehen würde.
    Ich finde die „neue“ eckige form sehr angenehm anzusehen im gegensatz zum bisher geschwungenen gehäuse.

    Jedoch bin ich noch mit meinem G1 zufrieden und werde bei ausmusterung dessen wohl wieder zu einem Phone mit Android greifen.
    Apple verlangt mir einfach zu viel für die Marke und bietet dafür eindeutig zu wenig.

  46. HD Videoaufnahmen gibt es mit Android 2.2 Update für unser Desire übrigens dann auch.

  47. >> wer kann sich schon dauerhaft solche Geräte ohne Vertrag leisten?

    Ich stelle mir diese Frage eher anders herum.
    In den meisten Fällen (außer bei Hardcore-Usern) wird denke ich der Kauf billiger sein als 24 Monate diese absurd hohen Grundgebühren.

    zum iPhone:
    Sehr eindrucksvoll finde ich bei Apple immer die Akkulaufzeiten.

    Und zudem als echte Innovation der Einbau des Gyroskops.
    War letztens ein äußerst interessanter Bericht dazu im TV. Hier dazu ein Teil in englisch bei YouTube http://goo.gl/lZiv
    Äußerst interessante Anwendungsmöglichkeiten und Geschwindigkeitszuwächse!

    Bei heise kann man dazu zudem noch nachlesen, was das u.a. bringt: http://goo.gl/v0st

  48. Also ich hab das Desire auch als erstes Handy ohne Vertrag gekauft. Mein Vertrag ist bis 08/10 von 1und1 Internet-Flat da war auch Handy dabei HTC S730 hatte da zwischen 25 und 50 MB Traffic *g* naja telefonkosten hatte ich alles zusammen so im Schnitt 20 Euro (Internet, Festnetz, SMS, Handyanrufe). Seit ich das Desire habe ist der Traffic so 400 bis 700 MB. Nun bin ich auf der Suche nach nen Tarif (da ist mir aber egal ob 24 Monate (ich glaube aber wenn man das Handy zum Tarif kauft hat man länger Garantie) also wie auch immer, was „besser“ ist kann ich nicht sagen. Was habt Ihr so Verträge ? und welchen Traffic ?

  49. … (sorry, hab mir überlegt doch net zu schreiben was ich schreiben wollte)

  50. >Einzig allein die übliche Vertragsgängelei und die AppStore-Pflicht (jaja, ich weiss: es gibt Jailbreak) kann für viele abschreckend wirken.

    Das ist auch das was mich wirklich vom kauf eines iphone abhält.

  51. So wie ich das sehe, steht für Apple eher Marketing im Vordergrund, nicht die Innovation.

  52. Mir gefällt es vom aussehen her gut. Tolles Display (obwohl AMOLED mir lieber währe, habe eines in der Kamera und das ist top), Akkuleistung sehr gut, Gyroskop, NDraft, HD Kamera. Vielleicht wird es mein erstes, wer weiß. Aber erstmal tatsächliche Userberichte abwarten.

    Aber vorher sehe ich noch bei den Droids etwas mehr um 🙂

  53. Finde die Optik, Bildschirmauflösung & die Akku-Performance (falls in Realität auch zutreffend) zugegebenermassen sehr ansprechend. Wie jedoch viele andere Kommentatoren will ich mich nicht in die „Apple Zwangsjacke“ stecken lassen. Hatte mir Anfang 2009 ein Google G1 gekauft und war mit Android sehr happy. Jedoch trieb mich die schwache Akku-Laufzeit in den Wahnsinn … ergo habe es nach 3 Monaten wieder verkauft … warte daher immer noch auf den Android-Hammer a la HTC Evo 4G mit super Akku-Leistung … wahrscheinlich bleibt es noch für lange Zeit „wishful thinking“ … 😉

  54. Ich habe ein Android – um das iPhone habe ich bisher immer einen dicken Bogen gemacht, weil mir die anderen iPhone-User einfach zu suspekt waren und ich mich in diese Zielgruppe nicht eingliedern wollte (ich würde z.B. auch lieber Zufuss gehen als mich in einen gepimpten 3er-BMW zu setzen…).

    Aber das neue iPhone gefällt mir eigentlich ganz gut. Ich glaube, es ist erwachsen geworden.
    Trotzdem ist es weiterhin wohl mehr Spielzeug bzw. Gadget.

    Für Leute, die Wert auf einen ordentlichen Sync mit Google Mail/Cal legen, gibt es zum Android aber eh keine Alternative, also was soll’s…

  55. @michl:
    Deine Suche nach einem Tarif: Simyo (gibt’s auch Postpaid). Mit zusätzlicher 1GB-Option für EUR 10,-.

  56. Contra:
    Antenne im Rahmen integriert?
    Früher hieß es immer: „Nicht unnötig die Antenne berühren“?

    Glas-Handy?
    Also ich weiß nicht wie es euch geht, aber früher oder später landet mein Handy schon mal auf dem Boden?

    Hat die 2. Kamera eigentlich auch 5 Mio Pixel? Glaub kaum – dient ja der Videotelefonie, aber Selbstportraits sollten doch auch möglich sein? ABER in welcher Qualität?

    SENSATIONELL
    fände ich den HD-Schnitt im iPhone selber – wenn die Qualität des Videos mindestens auf dem Niveau des Samsung S8500 Wave ist.

  57. Nun ich muss sagen dass die vor allem die Aufrüstung des Displays an der Zeit war.
    Dazu muss ich sagen, dass ich in der Sparte Smartphone nur Testerfahrung habe. (Ich habe also selber keines)
    Ich habe aber immer interessiert ein Auge darauf.

  58. @Klaus

    Was soll man denn mit simyo, wenn man ein iPhone bzw. ein anderes hochwertiges Smartphone hat? Das Datennetz von E-Plus ist dermaßen schlecht ausgebaut. HSDPA und EDGE fehlen nahezu völlig und selbst das Sprachnetz kam bei mir (war 1 Jahr lang simyo-Kunde) ganz ganz schnell an seine Grenzen (mir ist bewusst, dass es da regional Unterschiede gibt). Der Wechsel zu T-Mobile war bei mir ein Segen, endlich konnte ich wieder in allen geschlossenen Räumen telefonieren und das Nachgucken der Fussballergebnisse ging auch deutlich fixer 😉

    @skepti
    Die Glasoberfläche ist sehr robust, da offenbar dasselbe Glas wie beim Disyplay eingesetzt wird und da gibt es Videos wie versucht wird mit einer Schere Kratzer zu produzieren oder durch Fallen auf mehr oder weniger spitze Gegenstände das Display zu schrotten – erfolglos.

    Die 2. Kamera wird keine 5MP haben, allerdings habe ich auch noch keine Spezifikationen gefunden. Ich tippe auf 2 oder 3MP.

  59. Das ist tatsächlich eine interessante Entwicklung. Seit Gestern abend bereits knapp 60 Reaktionen. Also entweder das Ding floppt gnadenlos oder es wird ein Megaerfolg.

    Das ist wohl immer so bei Produkten, die derart polarisieren.

    Ich würde meinen Cent eher auf Erfolg wetten.

  60. Das neue iPhone ist wie auch alle anderen Geräte schick aber nichts besonderes. Dem skepti stimme ich auch zu. Mein Handy landet schon mal auf dem Boden. Wie sieht das iPhone dann aus? An meinem G1 ist da selbst ein Sprung drin – genau da an der Kamera wo ein wenig Glas verbaut ist. Was sagt ihr zu dem „Multitasking“?

  61. leosmutter says:

    Der Rahmen als Teil der Antenne? Hoffentlich nicht der Teil, den man anfasst. Naja, egal eigentlich. Wenn ich damals an die Fernsehwerbung denke, wo Copy/Paste als neueste Erfindung im iPhone beworben wurde… Das 4er wird bestimmt wieder viele Anhänger finden, so wie so ziemlich alles von Apple. Ich habe selber ein Iphone 3G, aber das benutze ich nur noch als Mini-Surf-Station. Für ein Handy ist mir beim 3G einfach der Akku zu schnell leer…

  62. iNsuRRecTiON says:

    Hi,

    also ich finde das Display auch gut, vorallem von der Auflösung.

    Ob CPU bei 1 GHz liegt muss sich zeigen, wäre gut.
    Leider ist noch nix über die verbaute GPU bekannt, beim Vorgänger war es ja der PowerVR SGX535, Das Samsung S8500 Wave soll ja den Nachfolger PowerVR SGX540 integriert haben und eine 1 GHz CPU.
    Das demnächst erscheinende Samsung I9000 Galaxy S genauso..

    Wie das IPS Display vom iPhone 4 gegenüber ein Super AMOLED von Samsung mit 800×480 Pixeln auf 4 Zoll abschneidet (Galaxy S) muss sich zeigen..
    Könnte mir aber vorstellen das Kontrast, Schärfe, Farben und Enspiegelung beim Super AMOLED Display besser sind, aber lasse mich gerne von etwas besserem überzeugen..!

    Fettabweisende Beschichtung vorne und hinten ist natürlich cool.

    Weiß einer ob das auch andere Smartphones haben? Andriod? HTC Desire oder Samsung S8500 Wave bzw. I9000 Galaxy S?

    Bildtelefonie ist cool, die vordere Cam hat „nur“ VGA Auflösung, was allerdings auch völlig ausreicht für dieses Feature..
    Bildtelefonie über UMTS bzw. 3G ist ja für später geplant und angedacht durch nen Firmeware-Update..

    Was ist allerdings genial finden würde, wenn die nächste iPod touch Generation auch diese Cam vorne und hinten integrieren würde.
    Aus vielerlei Gründen:
    1. Apple könnte damit werben auch mit dem iPod touch Videotelefonie durchführen zu können! (WLAN+Skype Anyone??! ^^)

    2. Der 720p Camcorder wäre ein gutes Feature für den iPod touch!
    Wie gesagt Konkurrenz für Cisco und Kodak.. 🙂

    3. Ich will beim iPod touch einfach alle technischen Features des iPhone 4 haben, halt ohne Mobilfunk-Funktion 🙂

    Weiterhin ist lobenswert das endlich LEDs für die hintere Cam integriert wurden. (Das vermisse ich wirklich schmerzlich beim Samsung I9000 Galaxy S..!!)

    @caschy Dir ist nen kleiner Fehler bei den Daten unterlaufen.
    Wie du auf apple.de nachlesen kannst, sind bei den teschnischen Details die Akkulaufzeit für 2G auf 14h angewachsen und nicht auf 12h wie du angibst..

    Wenn der neue Akku beim iPhone 4 wirklich besser ist und solange durchhält dann wäre dies super, Stichpunkt 40 Stunden Musik..
    Nur das muss auch erstmal ein Test untermauern, denn das Samsung S8500 Wave mit seinem 1500 mAh Akku hält 7,5 Stunden im Dauertest bei Chip durch..
    Ein super Wert, das Samsung I9000 Galaxy S sollte auch so ein „Dauerbrenner“ sein.. 😀

    Was mich natürlich ärgert und immer noch stört ist, dass Apple wiedermal kein Erweiterungslot integriert hat, damit man eine Micro-SDHC Karte mit bis zu 32 GB einschieben kann..Gerade für die 720p HD-Cam wäre dies sehr interessant gewesen..!

    An alle die wissen wollen für was der neue Gyrosensor gut sein soll. Apple bietet damit nun 6 Achsen an, was speziell für Spiele sehr nützlich sein soll.

    Ich weiß nicht ob noch etwas vergessen habe, aber ich denke das war es im großen und ganzen..

    ABER ich muss mich nochmal ausdrücklich über Samsung ärgern!!! -.-

    Wie kann man nur so doof und bescheuert sein?
    Ein Andriod Flagschiff auf den Markt bringen, dann aber die LED Flashs für die hintere Kamera wegrationalisieren??!

    Das ist eine Frechheit!!

    Das Samsung S8500 Wave hat eine super 5 MP Cam, guten 720p Camcorder und Doppel-LED Flash..
    Und warum nicht das TEURERE Samsung I9000 Galaxy S NICHT??!

    Ich hätte mir sooo gerne das Galaxy S gekauft, wäre das beste Andriod Smartphone geworden, das Wave ist bei Chip auf den 1. Platz gelandet, zu recht.
    Nur dort stört mich 1. Bada-OS gegenüber Android und zu kleines Display.

    Die 4 Zoll mit 800×480 Pixel Auflösung und Super AMOLED wäre genial gewesen, aber ohne LED Flash für die Cam was eigentlich Standard sein sollte?!
    Unverständlich und sehr sehr schade.. 🙁

    Ein Rückschritt und bestimmt keine Konkurrenz für das iPhone 4!

    MfG

    iNsuRRecTiON

  63. Es überfällt mich eine „Muss haben geilheit!
    Aber T-Mobile …
    2 Jahre …
    Und noch 300€ blechen

    wtf :/

  64. electroaktiv says:

    Ich hab aktuell einen telekom Vertrag + iphone 3G. Der läuft ende des jahres aus und da werde ich auf jeden Fall ein Iphone 4 schicken lassen. 🙂

  65. Also ich ringe ja noch zwischen einem iPhone und einem Androidhandy, aber wenn ich mir hier den Post und die Kommentare durchlese ist Android wohl die bessere Wahl.
    Am meißten schreckt mich vom iPhone der 24 Monatsvertrag ab. Ansonsten find ich das Gerät schon sehr gut.
    Was an Android noch nervt ist, neben der Tatsache das ich noch nicht das richtige Gerät gefunden habe, dass die Hersteller nur sehr langsam mit Updates kommen , wohl weil Google bisher zu schnell Updates veröffentlicht ha.

    Technisch gesehen gibt es kaum Unterschiede zwischen iPhone und anderen Handys, die anderen Hersteller könnten auch High-End Komponenten verbauen. Nichts womit sich Apple rühmen könnte.

    Was man hier auf jeden Fall schon in den Kommentaren erkennen kann, ist das Android immer mehr zuspruch findet.
    iPhone 4 (iOS 4) gegen Android. Möge der Kampf beginnen…

  66. Du hast iAds gar nicht erwähnt, es wurde doch als neues „feature“ angepriesen! Jetzt kann man auch gleich die Werbung gratis mitkaufen! 🙂

  67. @hik du meintest iAids

    WERBUNG wird das iPhone OS *korrigiere* iOS infizieren…

  68. Nur ein kurzer Hinweis nach all den schon genannten Diskussionspunkten: Das neue iPhone wird die Flipcam ablösen schätze ich. Es gibt kaum einen Grund ein weiteres Gerät für HD-Video zu besitzen/herumzutragen.

  69. Also 24 Monate T-Mobile bei den bekannten Vertragsbedingungen – nein danke! Wenn gleich mich das Design anspricht und das Iphone4 mein erstes Iphone hätte werden können. Aber das Samsung Galaxy S wäre sicherlich auch nicht ohne ;).

    Hab gerade auch nochmal nachgesehen, mein altes SE w880i hatte bereits ne Frontkamera und war nur 9mm dick. Das war im Übrigen 2007. Schon heftig wie die Zeit vergeht.

  70. iPhone 4 – auf einmal sehen andere Smartphones gar nicht mehr so smart aus. Ich bin enttäuscht von dem neuen Gerät, war allerdings auch schon vom 3GS enttäuscht. Nach 2 Jahren iPhone bin ich nun ein zufriedener Androide.

    Bei Android kann ich zwischen unterschiedlichen Geräten, bei diversen Mobilfunkanbietern wählen und das zu einem deutlich günstigeren Preis. Das iOS läuft nur auf dem iPhone und ist OFFIZIELL nur über T-Mobile zu haben.

  71. Ja, und wieder einmal will ich es nicht haben 😉

    @Björn : Sowas hatte mein erstes UMTS Handy von Motorola auch schon 2006…das RaZor V3xx oder so…von daher nichts neues 😉

  72. @Fjoddel: Jau, wollte auch nicht bestreiten, dass es da noch viele Modelle gag, die eher auf dem Markt waren. 🙂

    Weiß einer welches die ersten Handys für Videotelefonie waren?

  73. Paul Fritze : du glaubst also wirklich dass eine 5mm Linse und was weiß ich wie kleiner Sensor die selbe Qualität (nicht Auflösung) liefern wie in einer Flipcam ?

    Ich hab keine solche Cam, aber allein die Linsengröße lässt mich stark daran zweifeln.

    Bilder von Handycams und Kompaktkameras kann man auch nur bei optimalen Lichtverhältnissen vergleichen.

    Aber das hat wieder nix mit dem iPhone speziell zu tun, sondern trifft auf alle Handycams zu

  74. Videochat und hohe Auflösung wollen Überlegenheit suggerieren, sind letztendlich aber sinnlos.
    Schon beim HTC Desire & Co. lässt sich kein Pixel mehr ausmachen, also was soll diese hohe Auflösung bei einem 3.5″ Display für einen Sinn ergeben, mir kommt das nur wie eine Versuch vor den Eindruck zu erwecken, man wäre technisch einen Schritt weiter, völlig egal ob das nun auch einen Sinn ergibt oder nicht. Videochatten hat sich noch nie durchgesetzt, da wird auch das iphone 4 Nichts daran ändern, vor allem geht es ja nur per W-Lan.

    Die Hardware ist sicher schick, und man hat nun den Stand der Konkurrenz erreicht, diese schläft aber nicht und wird wohl mit den nächsten Geräten schon wieder davonziehen, wobei man das softwareseitig schon lange getan hat.

    Das größte Übel an dem Gerät ist die digitale Apple Diktatur, die wird auch mit dem iphone 4 weiterhin bestehen, was für mich den Hauptgrund darstellt, keine Produkte von Apple zu kaufen, ganz egal ob ipad oder ihone. Für Anwender die sich nicht bevormunden lassen wollen führt an Android kein Weg vorbei.

  75. Aniobitom says:

    Ein Hoch auf HTC! Scheiß auf Apple, scheiß auf DAS GERÄT!

  76. Umpf, ich habe mir das 3GS gekauft und nach gefühlten 3 Stunden auch schon den Spaß daran verloren.
    Milliarden bunte Apps, von denen 90% Crap sind, Apple-Coolness und (erzwungene) Internet-Flatrate machen eben die durch Itunes eingeschränkte Freiheit (ja, ich weiß, dass es Jailbreak usw. gibt), die tägliche Akkuaufladung, sowie den Tick, die verdammte Glasscheibe ständig sauber halten zu müssen, auch nicht wett.

    Den Fehler, auf das tolle Design, welches übrigens zum Schutz mit hässlichen 1,50€-Silikon-Cases verdeckt werden muss, und angebliches High-Society-Feeling rein zu fallen, mache ich nicht nochmal.

    Es gibt auch Alternativen, die hier auch bereits vorgestellt wurden, die ich beim nächsten Kauf bevorzugen würde. Und für das Apple-Feeling, nehme ich ein Stück Panzerglasscheibe in die Gesäßtasche mit auf den Weg.

    Gruß
    LeXuS

  77. Das iPhone hat vier Dinge in en Gerät gepackt, die Sinn machen: Telefon, Email, Internet, iPod – nicht als erste, aber m.E. als erste so, dass man Spaß dran hat es auch zu nutzen. Alles andere ist App. Jetzt kommt die Videokamera in HD dazu; das ist mehr als App, durch die Bedeutung von Video im (mobilen) online Context. Die Flipcam kann nur eins: Videoaufnahmen machen. Ich denke damit wird das Ende solcher Kleingeräte mit einer Funktion eingeläutet. Sicher nicht sofort, aber auf mittlere Sicht bestimmt.

  78. @Paul Fritze:

    Diese 4 Dinge wurden doch schon vor ein paar Jahren in ein Gerät gepackt. Apple hat es lediglich geschafft, endlich eine zeitgemässe Kamera in das Gerät zu bauen. Im Vergleich zu den Vorgänger-iPhones mag das durchaus ein Quantensprung sein, nicht aber im Vergleich zu anderen Smartphones.
    Auch der Rest wurde nur zeitgemäss angepasst.
    HD Videos beherrschen schon die günstigen Kompaktkameras, welche aber aufgrund größerer Bildsensoren, größerer Linsen und optischen Zoom auch die besseren Fotos machen und sogar teils schon HDMI an Bord haben.
    Bei Ausflügen hab ich keine Lust eine 500€ Hardware in der Hosentasche oder im Rucksack rumzutragen, da ist eine 150€ Kamera durchaus robuster und im Schadensfall auch leichter zu verschmerzen, auch kleine Kratzer schlagen weniger aufs Gemüt.

    Im Freibad wäre mir der Verlust eines 50€ mp3 Players auch lieber, wer nimmt da schon ein iPhone mit.

    Günstige Geräte mit einer Funktion werden immer ihre Daseinsberechtigung behalten und diese Funktion ebenbürtig, wenn nicht besser beherrschen.

    Und Spass macht ein iPhone als mp3 Player ganz und gar nicht, zumindest mir nicht, gegen iTunes hab ich eine Abneigung, ohne Dateisystemzugriff per USB kommt mir kein Player ins Haus.

  79. Innovation sieht anders aus, als einfach die neusten Komponenten zusammenschrauben und gut ist. Was ich am lustigste am Artikel finde ist das Bild wo man lesen kann „integrated antennas“. Da kommen mir doch gleich die alten Handys in den Sinn mit dem kleinen Noppen obendrauf… das kann man dann schon innovation nennen wenn dieser Noppen entlich nicht mehr oben aus dem teuer Gerät schaut.

  80. Przygodzki says:

    Ist es hier erlaubt den Link für iTunes 9.2B zu posten?:
    http://rapidshare.com/files/396505313/itunes_9.2_beta.dmg

    Oder nur ein Link zu iOS 4 Master informationen?
    http://gumballtech.com/2010/06/07/download-ios4iphone-os-4-0-gm-here-itunes-9-2-beta-included/

    Naja, ich werde es auf meinem 3G testen, itunes9.2Beta ist nur für den Mac raus; egal, steht oben im Zimmer:)

    Werde mir jedoch in Naher Zukunft ein Android (ggf. Desire) besorgen. Das iPhone 3G war vor Paar Jahren noch nett, es gibt jedoch mittlerweile bessere alternativen

  81. Bin auch deiner Meinung, was die Innovationsanreize angeht. Wird viel zu oft nicht von gesprochen. Die Features der „Mega-Handys“ von heute, sind der Standard von morgen. Da haben wir alle was von. Kennt man ja nun mal auch aus anderen Bereichen.

  82. Ich verstehe diesen ganzen „I Hype“ nicht.Zurückgebliebene Technik zu überteuerten Preisen.Erinnert mich alles irgendwie an Bhagwan.Langes Gesülze kurzer Sinn—Nokia N8.Alles drin,alles dran und mit ca. 450 EURO halb so teuer wie „Igitt“ dafür aber dreimal besser.

  83. @RalHil

    Symbian 3 ist nicht dein Ernst oder ? Ich war selbst lange Zeit Nokia Fan, aber das OS hat keine Zukunft. Für mich gibts aktuell nur Android oder iPhone.

    Und da ich schon lange einen iPod Touch habe und dort jede Menge Apps wird das iPhone 4 wohl mein erstes iPhone. So kann ich die Apps direkt weiternutzen.

    Ich versteh auch nicht warum viele auf der Hardware rumhacken. Das iPhone 4 ist jetzt vollkommen Up-to-Date. Ich jedenfalls freue mich drauf.

  84. Ich persönlich habe zur Zeit 3Gs, nutze über die Firma ein Storm Blackberry, hatte die Tage ein Android meiner Exfrau in der Hand, ich muss gestehen, das Iphone ist das schnellste und „rundeste“ Gerät in der Bedienung. Ich bin sehr zufrieden mit dem 3Gs obwohl mich die 4. Generation sehr reizt. Ich nutze das Gerät sehr viel für Bilder und auch den teamviewer wird die hohe Auflösung sehr freuen. ich bin sicherlich kein typischer Iphonenutzer, aber die Bedienbarkeit, die Geschwindigkeit ist nicht mit den Produkten der Konkurrenz zu vergleichen. Ich freue mich auf das neue Gerät und wenn der Akku etwas länger hält wird es mich sehr freuen.

  85. @ Hong-Kong-Ersatz: Die haben oft nicht mal Internet, soweit ich weiß. Total für die Tonne.
    @ „Apple macht nur die Software“: Meines erachtens nach, entwickeln die ihre Hardware schon selber, nur fertigen lassen sie die von anderen.

  86. Puh, harter Brocken den Apple mir da vorwirft, weil das wäre das gewesen, was ich mir vom allerersten iPhone gewünscht hätte, als es rauskam. Nun haben sie es ja in Generation 4 geschafft.

    Kaufen? Nein, zu teuer, und eine Option ala O2 MyHandy wirds ja nicht geben (Geniales Prinzip meiner Meinung nach, auch wenn andere da anders denken werden.), weswegen ich das iP4 wohl erstmal nicht haben werde.

    Pro und Contras zu dem Handy gibt es viele, das größte Pro sind meiner Meinung nach die Apps und das Feeling, was hinter der Bedienung eines iPhones steckt. Da ich selber „nur“ einen iPod Touch der 1. Generation besitze. Die Toucheingabe beim iPod/iPhone fühlt sich einfach richtig an, während ich mit meinem Motorola Milestone da schon das ein oder andere mal fluche.

    Die größten Contras sind einfach für mich die Knebelung an Provider, die fehlende Freiheit der Anpassung. Ich hab ein Milestone mit 2.1 DACH rooted und mein Homescreen sieht genau so aus wie ich es will. Durch diverse Homescreen Ersatzprogramme kann man Android einfach stärker anpassen. Widgets fehlen dem iPhone gleich ganz, ich persönlich hab mein ToDo 2×2 Widget, ein Kalender 4×2 Widget auf einem Screen links vom Home, und Rechts meine ganzen Schalter für WLAN, BT, GPS etc. Auf dem Homescreen springt mich oben mein Beautiful Widget mit der HTC Like Uhr an und dem Wetter, unten sind die wichtigsten 4 Kontakte als Direktwahl hinterlegt.

    Generell hätte ich nichts gegen das iPhone 4, da es eine viel grössere Stärke hat, als jedes mir bisher bekannte Handy. Die iPod Funktion. Ich hab bisher noch kein handy gefunden, mit dem ich meine MP3s so verwalten und abspielen kann, auch nciht von der Qualität her, wie mit meinem iPod Touch. Im Auto habe ich einen Dension IceLink, so das ich einfach meinen iPod in eine Halterung stecke, und schon ist es mein „Autoradio“. Ich bin bei sowas gerne All-in-One Mensch. Aber leider hat es Android bis heute nciht wirklich geschafft oder einer der vielen Entwickler, das es eine Applikation im Android Store gibt, die mir das Gefühl und die Einfachheit eines iPod liefert. Ausserdem, fehlen auch passende Docks für die Autos, die für den iPod, lädt mein iPod gleich noch mit auf und benutzt nicht den Klinkeneingang und mein iPod ist Höhe Lenkrad an der Lüftung angebracht.

    Puh, ich schweif eab, Fazit: Ich bleibe bei Android Handys, die Vorteile liegen auf der hand, für Musik und ein wenig spielen/entspannen bleib ich bei meinem iPod Touch.

    P.S.: Google sollte mal seinen Store ein wenig ändern, vor allem bei den Bezahlmethoden. Das ist nämlich auch einer der Gründe wieso der AppStore so brummt, kenne genug Leute mit iPhone/iPod, die keine Kreditkarte besitzen und Click and Buy benutzen.

  87. Alles in allem leider nicht die Ultra Neuerungen die man evtl. Erwartet hat, alles in allem ein Super Gerät.
    Da ich beruflich viel mit Handys zu tun habe und auch privat eher den Freakigeren Leuten zuzurechnen bin möchte ich aber auch mal was zu der ganzen Android vs. iPhone vs. Rest Geschichte vom Stapel lassen.
    Bislang – und das betone ich ausdrücklich – ist für mich das Display das iPhone in Sachen Bedienbarkeit unübertroffen. Es reagiert bereits auf leichtesten Druck, absolut top!
    Gleichzeitig muss man aber auch erwähnen das einige Androiden wesentlich bessere Kontrate haben!
    Zur Funktion was soll ich da groß sagen, beide Teleföner funktionieren.
    Persönlich hab ich aber mein iPhone lieber warum? Weil ich mir Navigon gekauft habe und es somit mein Navi, mp3 Player, Notitzbuch, Kalender und Telefonbuch (über google) ist.
    Auch das 4G wird seinen weg zu mir finden in ner Vertragsverlängerung. Ja der Vertrag ist nicht der billigste, ist aber ideal für mich^^

  88. Fettabweisende Beschichtung… und wie soll ich dann an das Ding rankommen?!?!? Spass beiseite. Wenn man wie ich aus dem „nicht-Apple-haben-muss“ Lager kommt, wird man doch manchmal neidisch was die Jungs und Mädels von der Apfelfirma so auf die Beine stellen. Respekt, weiter so!

  89. Multi-Tasking, super Prozessor, Display mit gigantischer Auflösung, toller Akku (wenn auch nicht auswechselbar).

    Insgesamt wirkt das iPhone 4 wirklich genial, vermutlich wird der Preis aber für ein passendes Gegengewicht sorgen…

  90. Wie ich hier aus dieser Dikussion schließen kann, steht bei vielen auch einfach noch die Frage im Raum, warum Apple gerade mit dem iPhone so erfolgreich ist wie kein anderer es mit Smartphones ist. Denn die Argumente, die dagegen sprechen, sind klar sichtbar; Knebelvertrag von T-Mobile, fester Akku und, das am meisten genannte, der App Store. Vor allem das letzte ist ein klarer Streitfall, da der App Store von Apple auf der einen Seite grandios ist. Ich meine mehr als 200.000 Apps sind nun mal wirklich beeindruckend, das kann man facto nicht bestreiten. Vor allem wenn man auch betrachtet, dass das ganze in den letzten 3 Jahren so schnell aus dem Boden gestampft worden ist. Die andere Seite ist die Zensur, die Apple teils sehr stark durchführt, schon kleine Unstimmigkeiten in der App oder Dinge, die Apple aus wirtschaftlicher Sicht nicht passen, kommen nicht durch. Letztendlich nur um den eigenen Konzern weiter nach vorne zu bringen ohne wirklich Rücksicht auf die Entwickler der Apps zu nehmen, die den wohl größten Erfolg von Apple erst wirklich ermöglicht haben. Was für den Endverbraucher natürlich auch durchaus Vorteile birgt – man kann recht sichergehen, dass alle Apps, die im App Store angeboten werden, wirklich das machen, was versprochen wird, was wahrscheinlich ohne diese strenge Kontrolle durch Apple nicht der Fall wäre. Das sind also die Dinge, die schon überzeugend gegen den Kauf einen iPhone sind.

    Doch um auf die Frage, um die es eigentlich geht zurück zu kommen; was sind die Argumente FÜR ein iPhone?
    Apple ist ein riesiger Konzern, der stetig mehr und mehr Einnahmen macht und so immer weiter wächst. Das heißt Apple hat viel Geld zur Verfügung stehen, mit dem sie ihre Interessen vertreten – eher durchsetzten können.

    Ich will darauf hinaus, dass Apple wirklich sehr, sehr viel Geld für Marketing ausgibt. Es gibt große Plakate – vor allem in den USA – die ein neues Produkt ankündigen, gerade erst gesehen bei dem Verkaufsstart des iPad. So kriegt wahrscheinlich jeder potentielle Kunde für solche einen Device mit, dass da was kommen wird, was interessant sein könnte. Auch wenige Tage vor solch einem Release wird nochmal kräftig die Werbetrommel gerührt, von Apple. Es gibt grandiose Werbespots, die wahrscheinlich auch einige Zeit zur Produktion in Anspruch nehmen. Das wird nicht nur nach, sondern auch schon, vor allem, vor dem Release eines neuen Geräts von Apple gemacht. So kann Apple sicher gehen, dass niemand was ‚verpasst‘.

    Wenn das also alles gemacht ist, kann es zur Präsentation des Devices gehen. Auch das ist ausführlichst geplant und top durchorganisiert, jetzt kann Apple wirklich davon ausgehen, dass jeder was mitbekommen hat.

    Es wird präsentiert und jeder ist erstaunt, oft wegen des Designs. Das Wichtigste bei einer Präsentation eines neuen Device ist, dass – egal was es ist – als neu und revolutionär angeprisen wird, auch wenn es schon seit langem zum Standard gehört. Doch für Steve Jobs ist es kein Problem, das Ganze so einzuleiten, als wäre es total neu und genial. Und das ist wieder eines, wahrscheinlich das meist überzeugende, Argument für den kauf eines iPhone oder iPod; der Verbraucher denkt, er hätte das neuste Gerät überhaupt.

    Und wenn wir mal ganz ehrlich sind, wer will sich schon wirklich ein Acer Phone in die Tasche packen, niemand vermutlich. Ich würde es auch nicht machen, auch aus Designgründen. Und eben geanu das Gleiche ist auch der Fall beim iOS. Niemand möchte Windows Phone haben, kaum jemand. Das iPhone ist also das Smartphone, welches am besten bekannt gemacht wird und am besten Aussieht. Und den allermeisten ist der Rest auf gut Deutsch gesagt scheißegal. Ob man jetzt da Apps installieren kann oder nicht, selbst das ist einigen iPhone nutzern egal, sei nutzen es lediglich aus Designgründen und vermutlich auch, um zu zeigen, dass sie eine gewisse finanzielle Sicherheit genießen. Design.

    Wenn man dann erstmal darin ist, liegt es nicht fern, dass das nächste Phone wieder ein iPhone wird. Weil es a) sehr gut aussieht, was bei der nächsten Generation auch wieder zu erwarten ist und b) hat man wahrscheinlich schon einiges an Geld im App Store gelassen und möchte das Geld jetzt nicht ‚wegwerfen‘, verständlicher Weise. Also ein Teufelskreis.

    Vermutlich werde ich mir auch ein iPhone zulegen wollen. Zu einem wegen des iOS, welchen ich als bestes Betriebssystem bezeichne. Die Hardware überzeugt mich im Gegeansatz zu anderen Smartphones wie dem HTC Desire nicht, sieht höchstens gleich. Doch das iOS in Verbindung mit dem App Store überzeugt. Mich zumindest. Doch ich kann auch Android Nutzer voll und ganz verstehen.

    Falls der Text durcheinander und unübersichtlich war, was er vermutlich ist, tut mir das Leid – es war spät. 🙂

  91. @Armin

    Warum soll denn das iOS das beste Betriebssystem sein, das iPhone 4 ist noch nicht mal am Markt? Erst jetzt wurde Multitasking nachgereicht, und dieses Multitasking scheint mir auch nur so Spagat zu sein, ob das richtiges Multitasking ist, wird sich zeigen. Am 3GS kann man z.B. das Google Latitude nicht laufen lassen, inwieweit sich das beim iPhone 4 ändert wird sich zeigen, ich schätze dass das mehr ein Einfrieren der Programme ist, und nur bestimmte Prozesse im Hintergrund laufen können, ich denke es wird kein vollwertiges Multitasking sein.

    Die Apps im Appstore lassen keine Veränderungen am Betriebssystem zu, oder besser gesagt Apple lässt das nicht zu, man kann nicht eingreifen und erweiterte Funktionen nachreichen. Für Apple ist es das beste Betriebssystem, aber nicht für die Anwender. Was Apple nicht will, wird es auch nicht geben.

    Die beeindruckende Anzahl von 200.000 Apps besteht doch zu 90% aus Crap, das Meiste in unbrauchbar, die wirklich guten Apps kristallisieren sich mit der Zeit heraus und werden bekannt, doch das sind letztendlich nur die wenigsten dieser 200.000 Programme.

    Auch der Android Market braucht sich nicht zu verstecken, es sind nun schon über 50.000 Apps verfügbar, der Anteil an kostenlosen Apps liegt bei rund 60%. In Apples Appstore beträgt der kostenlose Anteil nur ca. 25 %.

    Völlig unverständlich ist mir das Fehlen einer Webcam im iPad, und der Einbau einer Videochat Funktion im iPhone 4, das hätte Apple kombinieren müssen, dann hätte das wohl eher Anklang gefunden. Videochatten ist ausserdem völlig überbewertet, das probiert man mal aus und das war es dann meistens, meine Webcam verstaubt auch schon. Die Wenigsten nutzen das ernsthaft. Da war Apple nicht sonderlich kreativ, wenn das eins der Hauptneuerungen darstellen soll ?!

  92. Der Mob ist in letzter Zeit sehr viel kritischer geworden. Im Moment überzeugt bei Apple weniger das Marketing, vielmehr sprechen die Produkte letztlich für sich. Sie haben einfach den gewissen „flow“, verpackt in eine Hardware, die ästhetisch, aber in erster Linie technisch (besonders bei der Verarbeitungsqualität und Materialauswahl) der Konkurrenz voraus ist.

    Die Features der unterschiedlichen Smartphones gleichen sich mehr und mehr an, aber es ist einfach ein Unterschied ob man nun ein Android in der Hand hält, das irgendwie das tut was es soll oder ein iPhone bei dem die Bedienung förmlich „fließt“ und das einfach Spaß macht. Mal ganz abgesehen vom haptischen Eindruck.

  93. @Daniel

    Naja, es ist ja nicht unbedingt so, dass ein Android ruckelt, die HTC´s mit ihrem Sense und den 7 Desktops und den ganzen netten Widgets sind wirklich ein Genuss, sie laufen superflüssig und brauchen sich nicht hinter dem iPhone zu verstecken, ganz im Gegenteil. Meine Freundin hat ein 3GS, und sie blickt schon neidisch auf mein Desire, das Ding ist einfach um Längen besser als das iPhone. Technisch war das iphone bisher noch nie Vorraus, ganz im Gegenteil, Sony ist bei der Kamera schon wieder einen Schritt weiter als das iPhone4, von den Vorgängern ganz zu schweigen, ein N95 hat die Dinger von der Kamera her in der Pfeife geraucht. Das 3GS war nur so flüssig, weil das OS auf einen Task kastriert war, ansonsten hätte das anders ausgesehen. Aber was Apple seinen Jünger vorkaut, das schlucken sie auch.

  94. Bei der aktuellen Entwicklung bezüglich Openiboot und iDroid müsste doch eigtl. grosses Interesse an einem iPhone bestehen, oder nicht Caschy? Ich mag Android auch – erst recht seit es gerooted ist… 2 OS auf nem Smartphone is doch besser als eins gell 🙂

  95. Zumindest steht das iPhone nun nicht mehr allein auf weiter Flur, sondern es gibt dank Google und Android super Alternativen wie das HTC Desire oder demnächst das HTC Galaxy S. Da ich früher immer Nokia hatte, frage ich mich, wie Nokia dieses Heft aus der Hand geben konnte. Das N8 mag vielleicht eine gute Alternative werden, aber das kommt ja erst noch, und ob die Symbian Plattform noch mithalten kann…?

  96. Ich bin gespannt wie sich die AMOLED-Displays im direkten Vergleich mit dem IPS vom Apple schlagen. Der Unterschied dürfte enorm sein, wenn man diesem Bericht zur theoretischen Auflösung von AMOLED glauben schenken darf. http://tinyurl.com/nscreen

    Demnach hat das Display vom Nexus One oder auch HTC Desire nur eine effektive Auflösung von 653*392 Pixeln und somit ungefähr halb soviele Bildpunkte wie das vom iPhone. Hinsichtlich der Auflösung verliert AMOLED wohl schon den direkten Vergleich mit dem Motorola Droid, welches angeblich die gleiche Pixelanzahl hat.

    Pixel ist offensichtlich nicht immer gleich Pixel.

  97. @Matthias
    Mein iPhone OS 3.1.3 kann schon lange SwapPageFile (512MB RAM) und echtes Multitasking 🙂 🙂

  98. Eine kleine Anfängerfrage,
    Hatte bis jetzt nur ein N95 und will mir endlich mal ein Handy zulegen, das dem Zeitalter entspricht. Nach der ganzen Iphone VS Android Diskussion, tendiere ich doch zu Iphone, da man damit einfach mehr Spaß in der Handhabung hat, zudem überzeugt mich die Optik.
    So, dann mal zur Frage. Wenn ich mir das Iphone ausm Ausland (Hong Kong) hole, könnte ich es dann einwandfrei in Deutschland benutzen?.. Bisher war ja immer die Rede von der Telekomabhängigkeit. Hätte ich Nachteile z.B bei O2 oder gäbe es Funktionen die ich dann nicht benutzen könnte?

    Danke im Vorraus.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.