Clear gibt mehr Raum für Gedanken

Wir hatten die ToDo-App Clear bereits bei uns vorgestellt, jedoch haben die Jungs heute das Update auf Version 1.1 herausgebracht, welches einige tolle Features mit sich bringt. Man mag zwar von dem Hype halten was man will, jedoch finde ich die Applikation gerade für kurze Notizen schön und schnittig. Wie man im folgenden Screenshot erkennen kann, verblüfft die App vor allem durch ihre Einfachheit.

Unter anderem sind nennenswerte Änderungen:

•iPhone schütteln zum Widerrufen der vorherigen Eingabe
•Aufhebung des Zeichenlimits
•mehr Theme-Auswahl
•auf Wunsch: Anzeige der iOS Statusleiste
•sowie einige Performance-Anpassungen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

10 Kommentare

  1. Paul Peter says:

    ein Link zu Clear (was anscheinend hier schon mal vorgestellt wurde) wäre nett und wünschenswert 😉
    Ich hab keine Ahnung, was für eine App es sein soll.

    Caschy nennt gerne noch Alternativen (sowohl in iOS als auch Android), wenn vorhanden bzw. bekannt ist. Und was der Spaß kostet

  2. stimme Paul dabei zu, wäre gern noch etwas mehr informiert worden…

  3. Eine richtig tolle App für schnelle Notizen. Das Design ist klasse und die Bedienung ein Traum.

    Leider fehlen viele Elemente, da „Clear“ extrem auf Einfachheit setzt, u.a. eine Cloud-Synchronisierung. Für 0,79€ (gerade im Angebot statt 1,59€)trotzdem lohnenswert.

    Für mich ist auf dem iPhone aber „Speed Task“ das non plus ultra in Sachen Aufgabenverwaltung.

  4. Ich mag die App auch, um schnell was zu notieren. Für größere To Do-Listen nicht so geeignet, die Stärken liegen im Minimalismus 😉

  5. Ich habe schon soviele ToDo-Apps für iOS gesehen, dass mir fast schwindelig ist. Ich halte sie mittlerweile für nicht mehr erwähnenswert. Clear reiht sich da nur in diese Liste mit ein und fällt eher durch seinen Minimalismus und seine grafischen Spielereien auf, als durch Funktionsvielfalt. Für schnelle Notizen habe ich die Notizen-App.

  6. Ansich eine tolle App.
    Wer es „minimalistisch“ mag sollte zugreifen (grad im angebot).
    Ich bin mit Wunderlist zufrieden.

  7. Die Beste ToDo App die ich seit Jahren benutze ist mein Notizblock und ein kleiner Bleistift. Obwohl es ein 600€ Handy auch tun würde 😉

  8. Ich finde persönlich auch das speed task technisch besser. Auch wenn die App auf den ersten Blick doch fürs Iphone schön gemacht ist..
    Gruß Maloja