[CES 2020] Reolink stellt neue Sicherheitskameras vor

Die Kameralösungen von Reolink kennen Leser unseres Blogs mittlerweile. Das Unternehmen nutzt die CES in Las Vegas auch, um neue Produkte vorzustellen, insgesamt drei Stück hat man in petto. Kommen wir zuerst zur Reolink Argus 3 (Akku-Version) beziehungsweise Reolink Lumus (kabelgebunden). Die Kamera kann auch über Solar betrieben werden und verfügt über einen vorinstallierten Scheinwerfer, der bei Erkennung von Bewegungen automatisch oder manuell aktiviert werden kann. Auch eine eingebaute 90 dB laute Sirene soll zur Abschreckung sorgen.

Hauptmerkmale:

  • Akku- und Solarbetrieb
  • Bewegungsaktivierter Scheinwerfer
  • PIR Bewegungserkennung
  • 1080p Full HD
  • Sternenlicht Nachtsicht
  • Eingebaute 90 dB Sirene
  • IP 65 wetterfest

Die dritte Kamera im Bunde ist die Reolink Go PT, die über 4G verfügt und dementsprechend mobil eingesetzt werden kann. Auch eine Schwenk- und Neigefunktion ist mit an Bord, die dem Nutzer weitere Einstellungsmöglichkeiten bietet.

Hauptmerkmale:

  • 4G LTE mobile Netzwerk
  • 355° Pan & 140° Tilt
  • Akku- und Solarbetrieb
  • PIR Bewegungserkennung
  • 1080p Full HD
  • Sternenlicht Nachtsicht
  • IP 65 wetterfest

Wann die Kameras zu welchem Preis verfügbar sein werde, wird aktuell noch nicht verraten. Hierzu wird es demnächst sicher weitere Informationen geben. Neben den fertigen Produkten hat Reolink auch noch einen RLC-410 Prototyp (PoE-Kamera mit KI-Funktionen) im Ärmel, der auf der Messe gezeigt wird. Die Kamera verfügt über Gesichtserkennung und soll somit noch besser zwischen bekannten und unbekannten – also potenziellen Einbrechern – unterscheiden können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Die Reolink Teile sind auch closed so wie Arlo? Also Keine Möglichkeit den Stream für die Nas abzugreifen, oder?

    • Die Akku Teile haben wohl kein ONVIF bzw. RTSP. Die Teile mit kabelgebundener Stromversorgung wohl schon… Stand mal so auf deren Seite.

      Ich fänd es tatsächlich super, wenn das auch immer hier in den Artikeln stehen würde, ob RTSP unterstützt wird, wenn wieder Kameras vorgestellt werden.

    • Lieber HikVision kaufen, die sind der absolute Spezialist fuer Ueberwachungskameras und weltweit Marktfuehrer.

      • Kann ich nur bestätigen! Hikvision ist da nicht nur Markführer.
        Auch die Firmware der Hikvision ist eine Generation fortschrittlicher als die der anderen.
        Keine 1000 Fehlauslösungen bei Regen… Linienüberschreitung… usw.

        Dies Reolink sieht mir auch schon wieder nach ner Cloudlösung aus.
        Vermutlich nicht mal abschaltbar. Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.