Armut kennt viele Geschichten

Hmpf. Fällt mir schwer, Text zu diesem Video zu schreiben. Kinderarmut ist kein neues Thema. Eigentlich gab es die Thematik schon immer. Ich kann da gerne mal privat bei nem Bierchen etwas zu erzählen, komme selber nicht aus der besten Ecke von Dortmund, hab das selber hautnah mitbekommen (und das ist ja schon locker +25 Jahre her).

Schaut euch den Kurzfilm ruhig mal an, ein kleiner Junge erzählt von seinem schönsten Tag den er erlebte. Interessantes Thema, oder? Werde ihr spätestens zu Weihnachten wieder von den großen Medien hören können. Dann wird wieder auf Mensch gemacht und gesammelt. Dabei kann man das ganze Jahr über Mensch sein… (Video via Tim Bormann) Wer jetzt Bock auf Kurzfilme bekommen hat: ich habe bereits einige Kurzfilme (noch mehr Links in diesem Beitrag) vorgestellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Das ist echt heftig…
    Das bringt ein echt zum nachdenken…

  2. Das macht schon nachdenklich. Sollten sich die Herren Politiker anschauen bevor sie Beihilfen für gemeinnützige Kinderhilfsvereine streichen

  3. Traurig, echt traurig. Deutschland muss mal wieder zum Nullpunkt kommen (Krieg), aus der EU austreten und die Grenzen dicht machen.

  4. @cookkii:
    Genau, und danach springen wir wieder auf die Bäume du Vollpfosten.

  5. Im Gegesatz zu dem Kind in dem Video sind wir ja Kosumsüchtige-Polöcher um das noch nett auszudrücken :/ aber ohne Konsum funktioniert unsere Wirtschaft nicht mehr ergo gehts dem Kind dann noch schlechter…

    … Mensch sollte man trotzdem bleiben und zumindest solchen Kindern ermöglichen einen richtigen „Ausflug“ zu erleben …

  6. @René.W
    Solche Beiträge wie Deiner, haben bei caschy eigentlich nichts verloren!
    Wärst Du lieber still gewesen.
    @caschy
    Ich find´s toll, dass Du immer wieder mal solche Themen auch zum Nachdenken bringst und dass Du auch nicht Deine Herkunft verleugnest!
    Wir hatten wohl beide Glück, aus einer nicht so begüterten Welt uns nach oben arbeiten zu können.

  7. Man kann dem Autor des Blogs nicht genug danken, daß er hin und wieder in die Schattenseite unserer sog. Wohlstandsgesellschaft hineinleuchtet. Der kleine anrührende Film hat eine solche Aussagekraft, daß er allen Politikern, die so gerne über unser Humankapital (welch scheußlicher Begriff!) schwadronieren, zur Guck-Pflicht gemacht werden sollte.
    @cookkii, heute schon mal in den Spiegel geschaut? Frage nur, weil Du beim Rasieren offensichtlich ein kleines Areal unter der Nase vergessen hast.

  8. Regt an. „Toll“ inszeniert. Wahrheiten des Alltags. 🙁

  9. @Alfons René.W hat schon recht. Schau mal auf welches Kommentar er sich bezieht.

  10. Ich bin immer dafür ehrlich mit den Ursachen umzugehen – in diesem Fall ist es eine alleinerziehende Mutter, die natürlich wirtschaftlich schlechter da steht, als eine Familie, die zwei Ernährer hat. Allerdings muss man sich klar machen, dass die Entscheidung sich vom Partner zu trennen, ein Teil der Freiheit ist, die es in anderen Gesellschaften nicht gibt. Die Idee der Familie ist ja ursprünglich der Versorgungsgedanke gewesen – in anderen Ländern müssen Frauen mit Männern zusammenbleiben, weil sie wirtschaftlich oder auf Grund von religiösem Druck keine andere Chance haben. Für viele ist das eine Hölle.

    Jetzt nur „eine arme Familie“ zu zeigen denkt zu kurz – die Gesellschaft hat daran keine Schuld – es ist die „Schattenseite“, die Freiheit mit sich bringt.

  11. @Guido, …“Jetzt nur “eine arme Familie” zu zeigen denkt zu kurz – die Gesellschaft hat daran keine Schuld – es ist die “Schattenseite”, die Freiheit mit sich bringt.“
    Herzlichen Dank für die Belehrung, Herr Westerwelle. Genau so tickt die 4-Prozentpartei.

  12. @fluxbar
    Du hast schon recht!
    Mich hat der VOLLPFOSTEN gestört.

  13. Ja und keiner kann darüber so toll schweigen wie Kinder…!
    Aber Cashy,
    diejenigen die am meisten mit verantwortlich sind die die wir jedes mal wählen, egal welche Partei und finde schon lange, das wie „cookkii“ das beschreibt, eine krasse Änderung stattfinden sollte.
    Weil auch von Seiten der besser gestellten viiiieeeellll beschönigt wird und wundern sich dann, das es nicht besser wird ( in unserem eigentlich reichen Lande )
    Naja solange die Firmen nach oben hin immer größer/vermögender werden dürfen sollen solange wird es auch den Arbeitern immer schlechter gehen.
    Vorbei die Zeiten in denen man allgemein dachte:
    Geht es meinen Angestellten gut dann geht es mir auch gut..
    oder im Umkehrschluss die schwarzen Zahlen die ich schreibe haben auch mit den Angestellten zu tuen und nicht nur mit dem Produkt. Habe festgestellt das es definitiv ein Fehler ist für seine Arbeit Kompromisse zu schlissen denn die die kosten immer viel Geld und merken tut´s man erst wenn „keine Arbeit“ mehr da ist und ein Gang zum Amt unausweichlich.
    Stark!!

  14. Och, ich sehe das schon kommen, dass mal wieder auf die Straße gegangen wird.

  15. Aloha,

    @Caschy bei uns in DE geht keiner auf die Straße, dafür müssten wir in Frankreich oder in Griechenland wohnen.

    Schlimm ist Kinderarmut immer, was ich dabei nicht verstehe ist, warum streicht den unsere Liebe Regierung( EGAL WELCHE PARTEI) jedes jahr den Zuschuss für Kinderbetreuung, Jugendarbeit, usw…..

  16. Robin Hood says:

    …Mich hat der Vollpfosten gestört …. ach Herr Alfons hier kommen einige aus den dunklen Ecken von Dortmund… da ist die Umgangssprache halt ein wenig rauer.
    Was soll eigendlich das scheinheilige Pseudo-Mitleitsgetue hier??
    …Da kommt man ja richtig zum Nachdenken…. JA FÜR 5 MINUTEN !!
    Und dann gehts nach Mediamarkt oder so und erstmal so viel Kohle für iPhones, Pc Schrott und was weis ich für ein Müll ausgeben wovon manche Familien einen ganzen Monat auskommen müssen.

    @krylle: das mit den Polöchern war schon ganz richtig, mich eingeschlossen!

    @cookkii: geh doch lieber wieder computerspielen so mit Krieg und totmachen und sowas…

    http://www.youtube.com/watch?v=HnjMlm_ckSY

  17. @Robin Hood: tu‘ Gutes und sprich nicht drüber…

  18. @ALEX_DPSG, @caschy: Ich sehe das leider auch so. Es muss noch viel mehr passieren, bis der deutsche seinen Arsch von der Couch erhebt, den Fernseher abschaltet und auf die Straße geht.
    Wir sind alle so bequem, entweder weil es uns noch nicht so geht, wie dem Jungen und wenn es uns so geht, dann verfallen wird alt zu schnell in Resignation, es ändert ja eh nichts.
    Hier mal kurz ewtas off-tropic, dass aber auch zu Sache spricht.
    Schulreform in H. Seht euch mal an, wer zur Abstimmung gegangen ist. Die sog. Oberschicht (und wenige aus der Mittelschicht)das waren dann die, die gehen diese Reform waren, weil sie ja etwas „besseres“ sind und das auch bleiben wollen. Die „Unterschicht“ ist größtenteils zu hause geblieben. Was sagt uns das? Das Volk hatte die Gelegenheit etwas zu verändern und hat es nicht wahrgenommen, wohl aus desinteresse und es ist ja eh alles schei** egal.
    So kann das mit einer „Revolution“ nichts werden!

  19. „Solche Beiträge wie Deiner, haben bei caschy eigentlich nichts verloren!
    Wärst Du lieber still gewesen.“

    Nein, ICH bin nicht still. Soweit kommt es wohl noch.
    Ich erhebe meine Stimme gegen solche Aussagen und lasse sie nicht unkommentiert und tolerierend im Raum stehen.

  20. Leute, die selber keine Kinder haben schauen sowieso weg. Ich bin selber seit 2 Tagen arbeitslos und muss 3 Mäuler stopfen. So wie im Video gezeigt, wird es in naher Zukunft mir auch bestimmt ergehen. Der Punkt ist einfach, dass wenn man sich erhebt und das Maul aufmacht, bekommt man von der Staatsanwaltschaft gleich eine Reingewürgt wegen Volksverhetzung. Egal welche Patei man auch wählt, alle bauen nur Müll. Daher bin ich für einen Krieg (Redet doch einfach mal mit alten Leuten, die den zweiten Weltkrieg mitgemacht haben und hört diesen mal richtig zu), damit Deutschland mal wieder von Vorne anfangen muss. EU Austritt SOFORT, wir sind die grössen Geldgeber für die Säcke da in Brüssel und Straßburg und unser eins muss jeden Monat zusehen, wie er über die Runden kommt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.