Android führt in Deutschland, doch auch iOS wächst

1. Mai – Zeit für die Statistikfreunde dieser Welt. Statistiken von comScore; comScore ist marktführend auf dem Gebiet der Messung der digitalen Welt und die bevorzugte Informationsquelle über digitale Marketing-Intelligenz. Hört sich nach Geschwurbel an, ist es allerdings in keiner Weise, diese Art Dienste vermessen unserer digitale Welt schon ganz gut.

Während oftmals US-Märkte in Blogs erwähnt werden, ist heute tatsächlich mal der deutsche Smartphone-Markt am Zug. Die Statistik aus den comScore mobiLens zeigt die Verbreitung und die Veränderung in den mobilen Betriebssystemen im Vergleich Februar 2011 zu Februar 2012 an.

Symbian, im Februar 2011 noch tatsächlich Marktführer in Deutschland hat logischerweise einen Dämpfer verpasst bekommen. Die dadurch entstandenen Freiräume wurden gut aufgefüllt. Den größten Teil vom Kuchen schnappte sich Android, welches mit 37,5 Prozent Nutzung nun die Nummer 1 auf dem deutschen Markt ist.

Auch Apple wuchs, allerdings nicht vergleichbar mit dem Betriebssystem von Google. Microsofts Windows Phone? Hat auch merklich verloren. Die Zahlen wundern mich nicht. Android läuft mittlerweile in vielen Versionen auf jedem Mullu Mullu-Smartphone, Dinge, die bei Apples iOS nicht gegeben sind.

Auch im nächsten Jahr wird das ähnlich aussehen: Symbian geht nach unten und die „freien Slots“ werden aufgefüllt. Sicherlich von Apples iOS und Android – aber Windows Phone (Achtung, Orakelei!) wird die Talsohle durchschritten haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. Android wird weiter wachsen weil es einfach flexibel ist und, vor allem, von Google gewartet wird… heißt am Besten an Konzernprogs angepasst ist und wird.
    IOS wird sich auch dank wertiger Hardware behaupten.
    Symbian wird verschwinden weil es beides (siehe oben) nicht hat.
    Windows Phone wird kommen, vielleich sogar das Mobilsystem der Zukunft sein. Nicht zuletzt wegen der wirklich schneidigen und einfachen Bedienung, wenn Microsoft es hin bekommt WP mit W8 hinreichend perfekt zu interagieren.

  2. das starke internationale wachstum des iphone (74 millionen geräte in 6 monaten), kommt aus neu erschlossenen märkten, also provider oder länder in denen das iphone bisher nicht erhältlich war.
    in deutschland war das wachstum wohl nicht besonders berauschend (eine statistik mit verkauften einheiten fehlt hier)… daraus möchte ich folgern, dass apple im herbst dringend einen großen schritt machen muss, sonst verlieren die hier und in europa sicherlich weiter an boden. die hochpreisstrategie kann ich hingegen verstehen, diese wird apple sicherlich beibehalten, aber mit einem weiteren aufguss des 4/4s designs wird apple kein großes wachstum in den bereits lange besetzten märkten erreichen!

  3. „Microsofts Windows Phone? Hat auch merklich verloren.“ Wirklich? Auf dem Screenshot ist nur das Logo vom alten Windows Mobile zu sehen, vermutlich sind WinMo und WP7 einfach zusammengezählt worden („Microsoft based devices“ halt). Auf jeden Fall hat WinMo an Marktanteil verloren, da es keine neuen Geräte mit dem System gibt und diese wohl auch nicht allzu häufig gekauft werden würden. Ich kann aus dieser Statistik aber nicht auf die Verbreitung von WP schließen…2011 wird WP wohl noch einen sehr geringen Marktanteil gehabt haben, während es heute wohl fast den gesamten MS-Anteil am Markt ausmacht. Wenn ich orakeln müsste, würde ich sagen: Microsoft hat kurzzeitig an Marktanteil verloren, WP ist aber im Aufwärtstrend.

  4. Mal gucken, wie sich die Grafik im Herbst verändert.
    Bin sehr gespannt, was uns beim neuen iPhone 5 erwartet.
    Als Apple Fan bin ich aber auch nicht von Android abgeneigt.
    Ist ein sehr gutes Os geworden und hat sehr viel potenzial.

  5. uniquolol says:

    Symbian kollabiert, Microsoft stürzt ab, auf was wartet Nokia? Trotzdem ist es fraglich, ob Android – im jetzigen Stadium des Niedergangs – den Finnen noch entscheidend helfen könnte. Eine Schande, wie dieser Konzern zugrunde gerichtet wurde…

  6. Normand says:

    Würde WP auch noch nicht abschreiben. Als überwiegend zufriedener Android Nutzer hätte ich kein Problem zu wechseln, wenn WP wirklich überzeugend mit W8 harmoniert, insbes. bei Office und Sync können die noch punkten.

  7. Interessante Verschiebung innerhalb eines Jahres.
    Zum Herbst hin steht für mich ein neues Gerät an und dann forciert sich so langsam die Frage: Bei Android bleiben oder zu iOS wechseln? Wenn man sich die Aufteilung des Marktes so ansieht, geht es nicht nur mir so.
    Mal schauen, was das iPhone 5 uns bringt…

  8. Auf lange Sicht gesehen wird Android seinen mittlerweile Vorsprung sicherlich noch viel weiter ausbauen können und würde Google endlich mal bei seinen Bezahlmöglichkeiten auf Alternativen zur Kreditkarte ausweichen, würden auch viele Softwareschmieden endlich auf den Zug aufspringen.