Android P: Entwicklervorschau veröffentlicht

Das kam schneller als erwartet. Android P ist ab sofort in einer ersten Developer-Preview verfügbar! Android P ist derzeit für das Pixel, Pixel XL, Pixel 2, Pixel 2 und Pixel 2 XL zu haben.

Es sieht also so aus, als wären Nexus-Smartphones und Pixel-Tablet erst einmal raus. Dies ist der erste Android-P-Version und wird von Google als Alpha-Version bezeichnet.

Man richtet sich konkret an Entwickler und nicht an Endanwender. Es ist derzeit keine Version als OTA-Update verfügbar, es muss von Hand geflasht werden. Wie das vonstatten geht, beschrieben wie bereits in diesem Beitrag.

Android P könnte Smartphones zu Bluetooth-Tastatur und -Maus machen

Android P: Zugriff auf Funktionen durch Apps im Hintergrund wird strenger behandelt

Android P soll Notch-tauglich werden und den Google Assistant hervorheben

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. „Android P könnte Smartphones zu Bluetooth-Tastatur und -Maus machen“

    Das konnte ich damals mit meinem Treo und PalmOS schon… Damals auch rege benutzt, unter Android vermisst… Aber inzwischen ist der Bedarf nicht mehr vorhanden. Hach das waren noch Zeiten. 🙂

  2. Cool, freue mich auf Android P, wenn ich es in ~7 Jahren auch endlich haben werde 🙂

  3. Hätte zu Android P nicht ein Artikel gereicht!?

  4. Ab jetzt fühle ich mich mit meinem Nexus 5X veraltet

  5. Fabian Sigrist says:

    Am Anfang des Artikels hast du „Pixel 2“ doppelt drin. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.