Android 4.4.3 (KitKat) soll heute noch für das Nexus 5 verteilt werden

Besitzer eines Nexus 5 sollten ihre Augen offen halten. In den USA sagt der Mobilfunkprovider Sprint, dass heute noch das Update auf Android 4.4.3 ausgerollt wird. Dass das Update nicht nur Sprint-Nutzer kommt ist wahrscheinlich, ebenso, dass Ihr Euch vielleicht noch etwas gedulden müsst. Google verteilt Android-Updates in Etappen, sodass Ihr eventuell noch nicht sofort in den Genuss der neuesten Android-Version kommt.

Nexus 5

Was das Update auf Android 4.4.3 alles beinhalten soll, haben wir hier schon einmal berichtet. Aus Euren Kommentaren ging hervor, dass einige von Euch Probleme haben und das Update herbeisehnen, während andere auch mit Android 4.4.2 glücklich sind. Android Central geht davon aus, dass sich das Update an alle Nexus 5 richtet und nicht auf Sprint beschränkt ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. ein Nutzer says:

    Wird auch Zeit. Hoffe der Akku Drain wurde mal in den Griff bekommen. Teilweise ohne ersichtlichen Grund 55% in 4-5 Stunden Standby ist unsexy.

  2. Onkel Hotte says:

    Ich fiebere dem Update entgegen, hoffentlich wird die Bluetooth-Kopplung wieder stabiler…(Nexus 4)

  3. Darum: Einmal Nexus, Immer Nexus. Updates sofort.

  4. Onkel Hotte, aus dem guten alten Handykult.de-Forum?

  5. Also ich hab keine Akku oder sonstigen Probleme mit 4.4.2 beim Nexus 5.
    Update ist noch kein verfügbar.

  6. @ alle, die Problem mit dem Akku haben:
    Ich hatte auch nach dem Update auf 4.4.2 massive Probleme mit dem Akku, war innerhalb kürzester Zeit leer. Dann auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und alles läuft seitdem wie am Schnürchen.

  7. Hab keinerlei Akku Probleme mit meinem N5, als Wechsler vom GN auf N5, bin ich sowieso von der Akkuleistung begeistert. Aber ein Update kann ja nicht Schaden 😉

  8. Angeblich hat die Telekom ihr update für das Galaxy S4 zurückgezogen wegen Problemen. Weis da wer näheres? Sollte das stimmen kann man sich nur fragen was die solange gemacht haben wenn die Software am Ende total verhunzt ist.

  9. Onkel Hotte says:

    @ Thomas: Nee, der bin ich nicht 😉

  10. Ein Update ist ganz dringend notwendig. WLAN Verbindungen reißen gerne im Minutentakt ab oder sind hergestellt, übertragen dann aber keine Daten.

    Und wo sind eigentlich die weiteren und stetigen Kameraverbesserungen, die Google vollmundig für das Nexus 5 angekündigt hat?

    Bisher ist diese Nexus Erfahrung wirklich arg enttäuschend.

  11. ein Nutzer says:

    @Dirk: Zurücksetzen ist keine Option. Das dauert mir zu lange alles wieder einzurichten. Und nein, ich mache kein Backup auf Google Server, genauso wenig wie ich Google Drive nutze. Zumal ja danach nicht 100% sicher ist, dass alles wieder i.O. ist.

  12. Nötig habe ich das Update jetzt nicht. Keinerlei Bugs, Akku drains oder sonstige. Das N5 ist mein erstes Nexus und nie war ich so problemlos glücklich mit einem Smartphone.
    Freue mich trotzdem auf jedes Update, vor allem auch für diejenigen, die aktuell Probleme haben.

  13. Apropos Update und Nexus 5, die 18 Monate Update-Support, die Google gewährt, laufen für das Nexus 4 im Mai ab, oder?

  14. @ ein Nutzer:
    Mir würde das auch nicht gefallen, aber bei 55% in 3 bis 4 Stunden hätte ich das Nexus wieder eingeschickt oder zurückgesetzt, weil es dann nicht mal einen Tag hält. Bei deiner Akkuleistung hätte ich eines von beiden längst getan…

  15. Obwohl ich eigentlich schon ganz zufrieden bin, hoff ich das vor allem die Kamera nun besser bedienbar wird.
    Auch kommt es in letzter Zeit manchmal vor, dass irgendwas im Hintergrund plötzlich Akku saugt – Chrome scheint da der Kandidat zu sein, wenn man es händisch beendet passt alles.
    Jedenfalls freu ich mich wieder ein Nexus zu haben und von solchen Updates umgehend profitieren zu können.

  16. Brauche das Update eigentlich auch nicht. Bei mir rennt auch alles. Einzig die Stock 4:3 Bilder nerven. Würde die gern ohne zusätzliche App auf 16:9 umstellen können.

  17. Ich kann über eure Akkuprobleme nur schmunzeln. Mit dem LG G2 hat man definitiv das bessere „Nexus 5“ 🙂

  18. Auf meinem Galaxy Tab Pro 8,4 ist schon Kitkat als Auslieferungsstatus drauf…..
    Ich denke ein Update auf KITKAT muß wohl überlegt sein.
    Das man nicht mehr bestimmen kann, in welchen Ordner eine App Dateien ablegen kann, ist extranervig.
    Das bedeutet nämlich z.B. : Man hat eine Podcast App, die auch Dateien herunterladen kann,aber Kitkat lässt nur zu, das die heruntergeladene Mp3-File in einem Unterordner des Programmordners abgelegt wird(…. auf der internen Karte die nur 16 Gb hat !! ).
    D.h. ein Auslagern der Datei auf die erweiterbare SD-Karte ist nicht möglich.
    Das geht dann nur nachträglich händisch…..so ein Ärgernis !!( und das nicht mal mit einem Dateimanager wie Astro….der hat nämlich keine Schreibrechte auf die SD-Karte mehr !! )
    Das läßt sich dann nur noch mit Root Rechten reparieren….
    Bei einem neuen Gerät ist das für mich keine Option.

    Ob diese Einschränkung der Schreibrechte die Geräte sicherer macht, sei mal dahingestellt…..

    PS: Falls jemand eine andere Lösung hat, gerne her damit.
    Schönen Abend.

  19. Ist schon bekannt ob es wieder möglich sein wird due Rechte von Apps ohne Root einzuschränken das Google mit 4.4.1 raus gepatcht hat? Daher läuft auf meinem N4 noch kein 4.4.2

  20. @Timo: XPosed Framwork installieren, da gibt es verschiedene Mods für die das dann bei 4.4.2 wieder erlauben. (Root)

  21. Mein Nexus 5 mit 4.4.2 hält im Standby eine Woche.
    Bei den Kollegen hier, die Horrorgeschichten über 55% in 4 Stunden schreiben, bin ich eher skeptisch. Entweder ist das Gerät in so einem Fall defekt oder irgendeine App schuld daran. Oder man hat nichts zu tun und müllt das Internet voll, ist auch eine Möglichkeit.
    Also entweder einschicken oder mal resetten. Normal ist das sicher nicht.

  22. ein Nutzer says:

    @TVB Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten. 55% kommen locker wegen des Akku Drains bei bestimmten Geräten zu Stande. Kannst Du ja auch gerne mal googlen – ist nämlich kein Einzelfall. Betroffen ist u.a. ausgerechnet die Nexus Serie von Google. In diesen Fällen liegt „Anroid OS“ an Platz 1 der Verbraucher. Da Du ja aber anscheinend nicht in der Lage bist, Google zu nutzen hier ein Beispiel: http://www.android-user.de/Apps/Android-OS-verbraucht-viel-zu-viel-Akku-was-tun

    Passiert z.B. gerne mal, wenn die Ortungsdienste durchgängig aktiv sind. Abschalten der o.g. Dienste schafft Abhilfe. Woran es liegt kann ich nicht sagen, mein Nexus 5 lief wochenlang sauber mit Ortungsdiensten durch und plötzlich nicht mehr.

    Also verschone bitte die Welt mit Deinen „hab ich nich, glaub ich nich und die die das haben haben eh keine Ahnung“ Weisheiten. Vielen Dank.

  23. Danke für den Link. Da steht:

    „Helfen alle der hier vorgestellten Tricks nichts, dann kann es sich um ein Hardware-Problem oder einen defekten Akku handeln. Nehmen Sie in diesem Fall Kontakt zum Hersteller auf. Hinweise für ein Hardware-Problem sind, wenn sich der Akku auch dann sehr schnell entleert, wenn Sie das Handy im Flugmodus haben. Laden Sie das Handy am Abend auf und starten Sie es neu. Schalten Sie es nach dem Neustart gleich in den Flugmodus und überprüfen Sie am nächsten Tag die Kapazität des Akkus. Über Nacht darf er sich um nicht mehr als 10 Prozent entladen haben, sonst stimmt etwas nicht.“

    Hab ich doch geschrieben, is kaputt, schicks ein. Oder resette es mal.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.