Amazon Video: Apple-TV-App angeblich frühestens Ende Oktober

Heutzutage kann sich jeder auf irgendwelchen Plattformen anmelden und Dinge behaupten. Das schicke ich einmal vorab bei diesem Thema ins Rennen. Konkret geht es um die Amazon-Video-App für den Apple TV. Die ist angekündigt, bislang aber noch nicht veröffentlicht worden. Sowohl Apple als auch Amazon stecken da in einem schönen Dilemma. Obwohl nicht preislich in einer Liga, müssen natürlich beide Anbieter sehen, dass man Geräte verkauft.

Apple wird sicherlich wissen, dass die Amazon-Video-App den Apple TV um einiges attraktiver macht – und Amazon will sicherlich auch den neuen Fire TV 4K Ultra HD verkaufen, der am 25. Oktober erscheint. Nun zum Gerücht. Ein mutmaßlicher Entwickler von Amazon behauptet, dass die App lange fertig ist, quasi zur Veröffentlichung in der Schublade liegt. Interne Entscheidungen der Oberen bei Amazon seien die Gründe für das Zurückhalten.

Den 26. Oktober sieht der angebliche Amazon-Entwickler als frühesten Termin an, also nach dem offiziellen Erscheinen des Fire TV 4K Ultra HD. Und dies sei das früheste Datum, es sei auch möglich, dass man die App erst im November veröffentliche. Der Start soll aber gleichzeitig in den USA und Europa erfolgen, sodass wir hier wohl keine langen Verzögerungen erwarten müssen, wenn man die App vom Stapel lässt.

In der App selber wird man Content von Amazon erwerben können, dies aber angeblich nur über die im Amazon-Account hinterlegte Kreditkarte bezahlen können. Eine Bezahlung via iTunes ist nicht möglich. In diesem Sinne: Da kann man als Besitzer des Apple TV wohl nur abwarten. Wobei ich mal so behaupte, dass die Leser mit Fire TV und nicht Apple TV in der drückenden Mehrheit sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Hans Günther says:

    Amazon ist ein schöner K*ckladen.
    Solange ich eine Alternative habe, kaufe ich nichts bei diesem Verein!

    Ihre Prime-Mitgliedschaft können sie sich sonst wphin stecken…

  2. @Hans Günther
    Warum muss bei jedem Artikel ein Vollpfosten aus dem Schrank springen und seine Meinung kundtun die so gar nichts mit dem Artikel zu tun hat?

    Von meinen Apple TV habe ich mich schon lange verabschiedet, der Fire TV hat mir von Anfang an persönlich einen besseren Mehrwert geboten.

  3. Sehr sinniger Kommentar und so passend zum Beitrag.

  4. Ich habe einen Fire TV Stick und liebäugle mit der Apple TV. Allerdings würde ich erst dann umstellen, wenn auf letzterem Amazon läuft.

  5. Nutze Apple TV seit der dritten Generation. Fire TV kam nie in Frage, das Gerät ist als Streaming Partner der Apple Geräte im Einsatz. Und da klappt es ja sogar mit Streaming auf AppleTV von daher ist dort die Amazon App zwar nice to have, aber ob die für mich ein Kaufargument ist stelle ich mal in Frage.

  6. Also nach dem, was in den letzten Tagen im Apple TV-reddit los war, sollte man das ganze sehr mit Vorsicht genießen. Ohne Frage verkauft sich der vermeintliche Entwickler sehr gut auf reddit aber in den letzten Tagen war dort das reinste Chaos und Trolling als jemand „Fake News“ generiert hat indem er von einem Erscheinen der App von vor zwei Tagen berichtet hatte und dabei auch Quellen anführte. Das ganze Thema ist mittlerweile meine ich gelöscht wurden. Was mich vor allem stutzig gemacht hat und an der Echtheit zweifeln lässt ist die folgende Aussage: „You will be able to purchase content through the app, using the credit card on file on your Amazon account. Similarly, you can sign up for a subscription using your Amazon credentials. But iTunes billing is not supported“ – ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Apple jemals auf einen solchen Deal einlassen würde zumal das einen riesige Welle von unzufriedenen Unternehmen wie Netflix,… mit sich ziehen würde.

  7. Ich hab mir nach FireTV Stick 1&2 jetzt auch einen Apple TV 4G zugelegt. Zum einem gibt es dort auch eine App für Sky Ticket, zum anderen kann ich dort alles andere (und bald auch Amazon) gucken was ich brauche. Die Apps sind universal und so muss man nichts doppelt kaufen wenn man schon im iOS Kosmos unterwegs ist. Außerdem dient das Apple TV auch als Homekit Zentrale. Die Fernbedienung ist auch typisch Apple.

    Doch ganz wichtig: Amazon geht offenbar davon aus dass die Käufer vom FireTV das Ding nur an einen Fernseher anschließen, aber nicht an einen PC Monitor. Das AFTV macht nämlich kein richtiges Standby, so wie das Apple TV, sondern macht einfach nur einen grauen Hintergrund. Fernseher schalten irgendwann automatisch aus, Monitore nicht.

    Nur der Preis… der ist zu hoch. Am besten man kauft das Ding mit geschlossenen Augen.

    Für alle anderen reicht der Amazon Fire TV Stick mit Alexa 😉

  8. Frank Oberhoff says:

    Gab es nicht mal eine Einschränkung, dass man auch nicht von der iPad oder iPhone Amazon App nicht auf ATV airplayen konnte? Ich habe den ATV 4K recht neu und es ist mein erster ATV und bin überrascht wie gut das funktioniert. iPad spiegeln per Airplay, Amazon Prime App starten abspielen und dann geht der Stream in Fullscreen auf. Bedienung ab dann per ATV Fernbedienung. iPad kann man zuklappen. Als Kompromiss für mich OK. App wäre natürlich super und es ist ein ziemlicher A..tanz.

  9. AirPlay ging eig. immer.

  10. Airplay bei Amazon Video allerdings nur mit 720p. Keine Alternative meiner Meinung nach.

  11. Hmm, normalerweise kreischen doch alle Fangirlz laut auf, wenn es um den heiligen Gral, aka KODI (und der nicht vorhandenen Verfügbarkeit) auf Streamingboxen geht.
    Hab ich da was verpasst, oder läuft Kodi doch auf dem ATV, oder ist es den Appelanern egal?
    Oder wie oder was?
    Fragen über Fragen… 🙂

  12. @vel2000: MrMc wäre direkt ab Werk dabei. Aber eben nix mit Plugins. http://stadt-bremerhaven.de/?s=mrmc

  13. sohnkarlsruhe says:

    Kofi läuft nativ auf dem Apple TV.. aber kostenlos nur, wenn man alle 7 Tage die App signiert (2 min klickerei) oder iOS Developer ist. Es gibt halblegale Anbieter, das funktioniert aber nicht dauerhaft.

  14. Beide Geräte! Schon allein wegen der Vermarktung bzw. der Preisschlacht um das 4k HDR DV Angebot.
    Die 300€ sind hier wesentlich besser investiert, als in eine Nvidia Shield TV Box.
    Und die grandiose Aktion von Apple, die eigenen, erworbenen Filme in ITunes, nochmal als 4K bereitzustellen, wirklich klasse! Hut ab, da haben sich die langen Vertragsverhandlungen wirklich „ausgezahlt“. (;
    Hätte nur noch Fragen bezüglich der Video Bitrate, Codec und der Größe eines ITunes 4k DV HDR.
    Dolby Atmos wird ja ziemlich sicher über einen DD+ 7.1 Core ausgegeben.Die Ausgabe wird auf Apple TV 4k nachgereicht bzw gepatched.

  15. Und sorry… Die Amazon prime Video App starten und auf den ATV4K streamen??… Eigentlich steckt da eine dreisteste Masche dahinter…. Der ATV4K könnte Problemlos die App nativ laufen lassen!
    So aber belastet man auch noch die eh‘ schon mikrigen Akkus in den Mobile Devices! Dann kommt man in den ersten 24 Monaten 100% NICHT um einen Akkutausch herum…und den Service lässt sich ein Reparatur-Vertragspartner gut bezahlen! Also mit iPhone 8 (plus) und 10nm Fertigung könnte sich ja noch einiges ändern. Der Step wird in der Effizienz sicher spürbar/messbar sein. Das war schon bei exynos8895 und SD835 so.

  16. Frank Oberhoff says:

    ok, 720p ist tatsächlich ein bisschen doof …

  17. wie schauts da jetzt aus? man hört nichts mehr ?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.