Amazon Prime Video: So geht es mit dem Fußball-Streaming weiter

Die Champions League wird von DAZN und Amazon übertragen, dies steht seit 2019 fest. Doch wie geht es nun weiter bei Amazon? Das hat Alex Green, Direktor für Sport bei Amazon Prime, mittlerweile verraten. Amazon hatte sich von der Saison 2021/22 an für drei Spielzeiten das jeweilige Topspiel am Dienstagabend exklusiv gesichert. Live hat man sich 16 Partien gesichert, sofern ein deutsches Team spielt, solle immer das Spiel gezeigt werden – bis Mitternacht wolle man auch Zusammenfassungen ausstrahlen. Der Rest der Spiele, der läuft bei DAZN – das Finale kann man allerdings auch im ZDF sehen. Darüber hinaus gibt man sich allerdings recht schwammig. Zwar hat man nun eine Live-Lizenz für Deutschland in Sachen TV, will diese aber nur für Fußball nutzen. Und dabei sollen eigene Lizenzen nun nicht das unbedingte Ziel sein. Über den Eurosport Player bietet man in dieser Saison noch ein paar Spiele an – wie es weitergeht, ist offen. Ob DAZN oder Sky mit Amazon gemeinsame Sache machen?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. DIe können (sich) die CL sonstwo hinstecken.
    Die feinen Funktionäre der Vereine, Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften werden sich noch wundern, wenn die Stadien wieder für Zuschauer geöffnet werden. Der Boom ist vorbei, die Stadien werden gerade noch in der Bundesliga bei Spitzenspielen voll sein. Die Schraube ist überdreht.

  2. Man kann nur hoffen, dass so viel wie möglich von Sky weg zu anderen Anbietern hin wechselt. Sky ist noch nicht im Streamingzeitalter angekommen. Mich regt es jedesmal tierisch auf, dass ich extra meine Playstation anwerfen muss um Sky Ticket nutzen zu können. Sky hat was die unterstützen Geräte angeht viel zu viele Einschränkungen. TVs werden auch nicht herstellerübergreifend unterstützt. Solange FireTV und Google TV nicht unterstützt werden ist das alles murks und ein Albtraum, es könnte so einfach sein.

    • Scheinbar bist du noch nicht im Internetzeitalter angekommen.
      Ich habe 9 Geräte auf denen SkyTicket unproblematisch und flüssig läuft…

    • Ich habe dank SkyGo zwar auch oft genug gekotzt, wenn der Stream mal wieder hing oder sogar komplett weg war, aber ehrlich gesagt, hatte ich das so lieber als jetzt, wo ich für jeden Wettbewerb einen eigenen Streaming-Dienst abonnieren muss, bzw. nicht mal alle Bundesliga-Spiele bei einem Anbieter sehen kann.

  3. Thomas Braun says:

    Irgendwie kann ich dem Artikel jetzt keine Informationen entnehmen, wie es denn konkret nun aussieht. Nur weitere Fragen…

  4. Ja, der obige Artikel hat eigentlich keinen wirklichen Inhalt. Etwas mehr erfährt man, wenn man auf den verlinkten Artikel in der Sportbild klickt.

  5. Ich finde es vor allem schade, die Bundesliga nicht mehr als Konferenz ohne Werbung im (Web)Radio hören zu können, nur in der WDR 2 Konferenz mit Musik zwischendrin … oder habe ich da was verpasst und es geht noch irgendwo?

  6. mir wird das zu unübersichtlich und vor alles zu teuer. habe sky zu Mai gekündigt und werde aufgrund der vielen Gebühren die ich mal da mal da zahlen muss wenn ich alle Spiele meines vereins sehen will, dem Fussball den Rücken kehren. Suche mir ne sinnvollere Beschäftigung, als dem verwöhnten Millionären bei Einstellungsproblemen zusehen zu müssen, oder wie sie grinsend Goldsteaks weg hauen.

    Nein danke.
    mein Geld bekommen die nie mehr

  7. Sehe ich wie einige bereits auch. Die Ausstrahlungen sind inzwischen unübersichtlich, dazu kommen auch noch mehrere anbieter. Sky kam für mich vorher nicht in Frage, weil die einfach teuer waren, bekomme ich gestellt, weil jemand sein online Teil nicht benutzt. DAZN fand ich interessant und günstig, habe ich im Moment frei. Prime habe ich als Familien Abo laufen, also auch vergünstigt. Streaming Markt sei es nun bei Filme, Serien und inzwischen Sport wird zu unübersichtlich. Früher war mir Sky zu teuer, ist es immer noch und jetzt soll sich jemand noch 2 weitere Dienste holen? Wie hieß noch mal der eine Anbieter der für 1-2 Saisons Bundesliga und CL/UEFA für 15€ im Monat hatte, nach dem Permiere die Rechte verlor…Arena TV? Ich glaube das, war das einzige gescheite Angebot damals. Ist jetzt auch ewig her. Lange Rede kurzer Sinn, Streaming hatte einen neuen guten Ansatz, läuft jetzt wieder aus dem Ruder.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.