Amazon Prime Video: 600 Filme für jeweils 99 Cent im Leih-Angebot

Da dürfte für einige Zuschauer das Wochenende gerettet sein. Im Rahmen des Black Friday und der Cyber Monday Woche gibt es für Amazon Prime-Mitglieder über 600 Filme zum Ausleihen. Kostenpunkt: Jeweils 99 Cent. Logo, bei über 600 Filmen sind natürlich einige lahme Schinken dabei, aber Avengers Infinity War, Solo: A Star Wars Story und Ready Player One sind definitiv die Top-Filme im Angebot.

Wer im Science Fiction-Genre unterwegs ist, muss die eigentlich gucken. Ready Player One ist meines Erachtens ein unfassbar guter Film, der so ziemlich alles aus der Popkultur mitnimmt und dazu noch einen großartigen Soundtrack hat. Und selbst Solo fand ich anschaubar, wobei beinharte Star Wars-Fans natürlich sicher anderer Meinung sind.

Viel Spaß beim Stöbern!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. DIeses Konzept, pro abgerufenem Film bezahlen zu müssen, halte ich inzwischen für antiquiert. Zumal ja sowieso ein jährlicher Pauschalpreis als Prime-Kunde fällig wird.
    Gerade bei Serien stößt mir dies bei Amazon oft sauer auf: Da schaue ich immer wieder gerne mal eine (alte) Serie, die bisher im Prime-Abo enthalten war, und plötzlich soll ich pro Episode 3 EUR zahlen. Ähm, danke, aber nein, danke!

    • Und genau aus dem Grund hatte ich und werde nie Prime haben. Wenn ich nicht irre, ist es bei der Musik das selbe.

    • Pay-Per-View sind andere Rechte als für die Titel die in Prime Video inklusive sind.

      Wahrscheinlich versteht man das System nicht und möchte doch lieber alles am besten kostenlos haben. Da wird Dir jeder Lizenzgeber aber was husten.

      • Da hast du recht, ich verstehe das System nicht und will es auch überhaupt nicht verstehen, deswegen finde ich Netflix auch tausendmal angenehmer. Keine Gedanken darüber, was im Monatspreis inkl. ist und was nicht.

  2. Wolfenheimer says:

    Ist es eigentlich nur unter iOS so, dass man diese Filme weder über die Video-App noch über die normale Amazon-App leihen kann? Ist das logisch?

    • Das nervt mich auch gewaltig. Den Grund verstehe ich überhaupt nicht…
      Habe jetzt Amazon auf Desktop Version im Safari umgestellt und kann die Filme nun so leihen.

    • Ich habe Android und kann es normal in der App ausleihen. Evtl liegt das an einer Restriktion von Apple? Ich meine das jeder Kauf über Apple gehen müsste, sonst darf es nicht in der App angeboten werden! Bin mir da aber nicht hundert Prozent sicher.

    • Bei allen Geldtransaktionen (Kauf/Verleih) in einer App aus dem IOS-App Store bekommt Apple 30% des Betrages. Die Beurteilung der Firma Apple überlasse ich Dir.

      • Die Beurteilung der Firma Google überlasse ich Dir.

      • Wolfenheimer says:

        Das kann ja auch nicht stimmen, sonst würde Apple für jede Amazon-Bestellung über die Amazon-App 30% bekommen. Wenn iTunes als Bezahloption verwendet wird, behält Apple die Provision.

      • Ah ja, und Amazon bezahlt dann jedes Mal 30% wenn ich über die App eine Ware kaufe?

        • Bei physischen Gütern wird das nochmal anders geregelt sein als bei diesen Streaming Sachen.

          • Vom Prinzip her ist es aber nichts anderes.

            • Das ist jetzt nicht an dich gerichtet, aber bei dem Thema wird gerne mal Schwachsinn gelabert.

              Die Provision von 30% wird natürlich nur bei digitalen Gütern fällig, also bei In-App Käufen für mehr Features in der App, oder wenn man innerhalb einer App ein Abo abschließt. Wenn ein Nutzer ein Abo abschliesst dann wird die Provision nach einem Jahr auf 15% reduziert. Das gilt für Apple’s App Store und Google’s Play Store. Und man muss die Zahlungen über Apple bzw Google abwickeln und hat nicht die Möglichkeit einen anderen Bezahldienstleister zu nutzen. Einziger Unterschied sind kleine Details wie zBsp die Grace Period wenn ein Abo nicht sofort verlängert wird. Im App Store sind das glatt zwei Monate. Im Play Store muss ein Entwickler den Zeitraum manuell setzen (max 30 Tage).
              Die Dienste sind aber nicht gezwungen In-Apps zu nutzen. Es geht auch so wie Amazon das hier macht. Also Film auf der Website ausleihen und dann in der App ansehen.
              Oder man macht es so wie Spotify und schlägt 3 EUR drauf, gibt aber die Ersparnis nach einem Jahr nicht an die Kunden weiter.

    • Liegt einfach daran, dass Amazon keine Provision an Apple für jeden Verkauf zahlen will.

  3. Das nervt mich auch gewaltig. Den Grund verstehe ich überhaupt nicht…
    Habe jetzt Amazon auf Desktop Version im Safari umgestellt und kann die Filme nun so leihen.

  4. Spartipp für Leute, die ohnehin schon für Sky löhnen: Avengers 3: Infinity War kommt am 25.12., Ready Player One am 06.01. auf Sky Cinema

  5. Ich habe was ganz Verrücktes gemacht. Ich habe mir alle drei Filme aus der örtlichen Bibliothek ausgeliehen. Kostet mich sagenhafte 1€/Monat und ich kann dir Filme zwei Wochen behalten.

    • Wow. Einfach nur der Wahnsinn! Und wie lange hat es gedauert biss du bei der örtlichen Bibliothek warst und wie lange musstest du die Filme suchen und wie lange hat es gedauert bis du die Filme dann ausgeliehen hattest?

    • Wohl dem, der das noch kann. Die stehen doch auch inzwischen auf der Liste der bedrohten Arten.

    • Örtliche Bibliothek? haha selten so gelacht. Hat es noch nie gegeben. Und die nächste Videothek ist 25 Autominuten entfernet….

  6. Ist das für SD oder HD? Bekommt man den Rabatt nur als Prime-Mitglied nach Login zu sehen?
    Frau hat Prime und wir wollten die Tage schon mal was gucken. Da ist schon noch nen bisschen mehr dabei.

  7. Hans Günther says:

    Amazon sucks more and more…
    Ihren Prime- und Alexa-Schrott können die sich sonst wohin schieben!
    Es wird Zeit, dass da mal was Ordentliches nachkommt…

  8. stiflers.mom says:

    @Hans Günther: wer zwingt dich denn dazu amazon zu nutzen ?

  9. Ich verstehe hier nie diese Troll Konmentare. Wenn ich das Angebot von Amazon nicht mag, dann schön und gut, aber muss ich deshalb ständig meinen Senf dazu geben? Wenn mich was nicht interessiert, dann lese ich es nicht. Und dieser Profilierungsdrang mit Xy ist viel besser, mag ja für dich sein, zeugt von einer sehr eingeschränkten cerebralen Aktivität

  10. Die Erde ist flach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.