Amazon Original „Tales from the Loop“ startet am 3. April 2020 bei Prime Video

Die Amazon Studios haben heute bestätigt, dass das neue Amazon Original „Tales from the Loop“ am 3. April 2020 bei Prime Video startet. Dabei basiert die Serie untypischerweise nicht auf einer Buchvorlage oder einem Comic, sondern auf den Bildern des schwedischen Künstlers Simon Stålenhag. Hinter der Serie steckt Nathaniel Halpern. Amazon verspricht uns nun eine visuell beeindruckende Dramaserie.

Erstmals hatte ich schon 2018 über „Tales from the Loop“ gebloggt. Mir gefallen die ersten Artworks in der Tat extrem gut, sodass ich auf jeden Fall in das finale Produkt hereinschauen werde. Die Handlung dürfte auch den alten Science-Fiction-Fan Caschy reizen: Es geht um eine Stadt, die über einer Maschine gebaut wurde, welche die Geheimnisse des Universums erforschen soll. Die Konstruktion ermöglicht zugleich fantastische Dinge. Die Handlung wird sich um einzelne Charaktere drehen, welche die Stadt bewohnen.

Zum Cast zählen Rebecca Hall („The Town – Stadt ohne Gnade“), Paul Schneider („Parks and Recreation“), Daniel Zolghadri („Eighth Grade“), Duncan Joiner („Waco“) und Jonathan Pryce („Game of Thrones“). Acht Episoden mit jeweils ca. einer Stunde Spielzeit umfasst die erste Staffel.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ob die Maschine die Zahl 42 erforscht?

  2. Der Trailer kommt angenehm ruhig und schick daher, das werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.
    https://www.youtube.com/watch?v=1htuNZp82Ck

  3. Klingt ein bißchen nach „Eureka“…

Schreibe einen Kommentar zu André Westphal Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.