Amazon Fire TV: Update 5.2.4.1 bringt Alexa-Unterstützung

Update 15. April: Mittlerweile haben sich vermehrt auch Nutzer des Fire TV der ersten Generation gemeldet, die das Update und die damit verbundene neue Oberfläche bekommen haben. Schaut bei Interesse einmal nach, ob euer Fire TV schon das Update angeboten bekommt. Text vom 6. April: Solltet ihr einen Amazon Fire TV euer Eigen nennen, dann schaut doch einmal nach ob ihr ein Software-Update angeboten bekommt. Laut unseren Informationen begann der Rollout der Version 5.2.4.1 seit 4. April, findet aber erst langsam statt. Interessant dürfte die neue Version dabei für alle sein, die eine Sprachfernbedienung an ihrem Amazon Fire TV einsetzen, denn dann funktioniert die angekündigte Alexa-Integration.

Wichtig zu wissen: Die Rollouts bei Amazon in Sachen Fire TV sind oft sehr behutsam, manchmal wartet man gepflegte zwei Wochen, bis ein Update ankommt. Damit scheint Amazon Wort zu halten, denn bereits Ende Februar kommunizierte man auf Nachfrage, dass das entsprechende Update „in den nächsten Wochen“ erscheine. Nun sind „die nächsten Wochen“ natürlich sehr dehnbar, doch finde ich Angabe bis zum jetzigen Rollout recht passend.

Über die Sprachfernbedienung können Nutzer beispielsweise nach den Nachrichten oder dem Wetterbericht fragen, den Verkehr auf ihrer Pendelstrecke checken, Sportergebnisse erfragen, Einkaufslisten erstellen, Musik abspielen oder bei MyTaxi ein Auto bestellen. In den USA ist die Alexa-Integration seit Ende 2015 mit dem Fire TV verzahnt und kann dort schon einen ganzen Schwung Smart Home-Skills ausführen.

Mit Alexa-Unterstützung direkt ab Werk wird auch der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung auf den Markt kommen. Er ist bereits für 39,99 Euro vorbestellbar, soll aber nach jetzigen Informationen erst ab dem 20. April ausgeliefert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

45 Kommentare

  1. Tito (@_T1t0_) says:

    Fire TV 1. oder 2. Generation? Besitze noch die 1. Generation.

  2. auch für den Fire TV Gen 1?

  3. Amazon sollte erst einmal den FTV1 das neue Interface spendieren. Da wartet man ja schon lange auf ein Softwareupdate.

  4. Geht es jetzt nur über die Fernbedienung oder auch über den Echo?

  5. Die Ergebnisse bekomme ich dann aber nur, wenn der TV eingeschaltet ist oder? Oder hat die neue Sprachfernbedienung auch einen Lautsprecher?

  6. @Picard: Bei unserem Stick noch nicht da. Da bin ich gespannt, denn das Ding ist so schon Navigationstechnisch fast unbrauchbar.

  7. So wie ich gestern lass bekommen erstmal nur FTV1 Nutzer das Update + neues Android 5 UI und danach FTV2er

  8. stiflers.mom says:

    @Bernd: über die Fernbedienung

    @me: die frage ist nicht ernst gemeint, oder ?

  9. @caschy: Was hast du denn mit deinem Stick gemacht das es so schlimm ist? Bis aufs starten (ist vom Anfang an lahm) hab ich keinerlei Probleme mit dem Stick, obwohl einige Apps mit Sideload draufgespielt sind.

  10. Ich habe noch rechtzeitig den FireTV Stick Gen. 1 verkauft. Denn auch bei mir wurde er immer langsamer. Das booten dauerte ca. 3 Minuten. Bis dann mal das Menü vollständig geladen wurde verging eine weitere Minute. Die Navigation war unerträglich. Ich will nicht wissen, wie das mit dem neuen Update wird. Von den Empfangsproblemen ganz zu schweigen. Der FireTV Gen. 1 läuft nach wie vor richtig rund. 🙂

    Wie ist das mit dem FireTV Stick Gen. 2? Habe vor mir diesen zu bestellen.

  11. Bei meinem FTV2 erscheint schon ‚Alexa‘ in der Einstellungen, wenn man aber drauklickt passiert nichts. Hoffe, dass da der Knopf zum deaktivieren kommt, sonst werde ich Amazon zwingen das FTV zurück zu nehmen!

  12. Aber über den Echo kann ich jetzt den Fire TV immer noch nicht steuern, oder? Verstehe nicht, wieso dass nicht schon von Anfang an da war. Ist für mich total naheliegend.

  13. @stiflers.mom:
    Die Frage mit dem Lautsprecher in der Fernbedienung ist gar nicht so abwegig. Es wäre auch nicht die erste Fernbedienung die einen Lautsprecher besitzt. Kopfhöreranschlüsse sind ja mittlerweile auch an einigen zu finden (bsp: Nvidia Shield TV-Fernbedienung, PS4-Controller).

    @me:
    Nein, die bisherigen Fire-TV Fernbedienungen besitzen keinen Lautsprecher

  14. Vielleicht ist es ja noch zu früh am Tag für mich… ist damit gemeint, dass das Fire jetzt ALEXA Funktionen bekommt oder geht es um die Interaktion der Box mit ALEXA?

    Denn falls es sich nur um die Interaktion handelt, gut – falls Integration, so ist das meinerseits nicht erwünscht. Ich will den ALEXAschmonzes nicht und die neue Oberfläche brauche ich eigentlich auch nicht.

  15. @Oliver2: Du fragst in deine TV-Fernbedienung Dinge. Und bekommst Antworten. Wie Echo oder Echo Dot.

  16. Gemeint ist natürlich die Interaktion via Box/ALEXA mit Echo bzw in dem Zusammenhang die Echofunktion auf der Box.

  17. Ah, danke Cashy

  18. Wird damit auch die API zwecks DTS Passthrough bei kodi erhöht?

  19. @Florian: danke

    Für mich dann allerdings völlig sinnlos. Um mal schnell was auf die Einkaufsliste zu setzen müsste ich dann erst den TV einschalten und auf FireTV wechseln nur um mitzukriegen, ob Alexa mich richtig verstanden hat… nein danke 🙂

  20. Müsste eigentlich auch über die Fire TV App funktionieren wenn man keine Sprachfernbedienung hat oder?

  21. @max: süß…

  22. Es würde dann nicht nur mit Sprachfernbedienung, sondern mit der App auf jedem Handy gehen. Die App ermöglicht natürlich Spracheingabe……..

  23. @MartinL: Da wären einige Dinge naheliegend gewesen, zum Beispiel wecken mit Musik oder auch, dass man mehrere Teile für die Einkaufsliste nennen kann, die dann auch als getrennte Einträge auftauchen. Aber das und einiges andere, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, funktioniert mit Alexa leider oft (immer noch) nicht.

  24. „Hallo Alexa.

    Bitte schicke meiner selbst gebasteltenen IoT-Lichtsteuerung ein Licht an Signal.“

    Ich hab Zweifel, dass so was möglich sein wird 😉

  25. Bl00dShed says:

    Die neue API für Kodi 17 würde mich auch interessieren. Wer hat die neue Version vom FireOS schon installiert und nutzt Kodi 17? Ist es mittlerweile möglich, DTS per Passthrough an den Verstärker weiter zu geben?

  26. @wpressy

    Alexa auf dem Fire-TV soll (nach meinen bisherigen Wissen) nicht alle Skills unterstützen, die mit dem Echo-Geräten möglich sind.
    Mit den Echos geht deine Vorstellung allerdings. Wenn du eine eigene Lichtsteuerung gebastelt hast, geh ich davon aus, dass du einiges an Erfahrung im programmieren hast. Verschiedene Ansätze wären daher denkbar:1. Du schreibst für Alexa einen eigengen Skill und bindest darüber deine Lichtsteuerung ein (Das funktioniert über AWS-Services). 2. Du nutzt den Skill „IFTTT“ (sehr vielseitig einsetzbar) und überlegst wie du dein System einbindest. Da gibt es dann auch wieder verschiedenste Varianten. Würde ich das für mich „basteln“ ,würde ich „IFTTT“ eine Email an eine festgelegte Adresse senden, welche die Lichtsteuerung 1x pro Sekunde pollt. Vllt existiert auch eine Möglichkeit für Push-Benachrichtigungen bei Email-Clients, das weiß ich nicht.

  27. Ich hab in einem Schrank einen völlig vergessenen FireStick gefunden
    auf den ist noch die 2 Jahre alte Version 51.1.1.0_user 2015-04

    Der versuchte sich sofort Upzudaten, doch ich brach es ab. Und probierte mal aus, wie flink der läuft. Und tatsächlich. Direkt nach dem Start reagiert der Flink und Flott.

    Bei den „alten“ aktuellen 5.2.1.2 startet dieser. Und selbst nach 10 Min warten dauert es gut 15 Sekunden bis es beim ersten klick nach unten etwas tut. (auch ein totaler Reset hilft da nicht)

    Ich kann nur hoffen, dass die nächste Version die gerade verteilt wird, dass wieder flotter macht. Ich ahne aber es wird noch schlimmer.

    Alternativ frage ich ich aber, ob man irgendwo noch diese alte Image-Version herunterladen und auf den Stick reinstallieren kann 😉

  28. Henkelpdm says:

    Kann man das Update irgendwie forcieren?

  29. Hab‘ heute das Update für meine FireTV-Box 2nd gen. bekommen. Nette Zusatznutzen, zumal ich auch Amazon Music Unlimited nutze. Beim Wetter wird mir die Temperatur in Fahrenheit angezeigt – wo kann man das denn umstellen?

    Jetzt fehlt nur noch die längst überfällige Schnittstelle Dot -> FireTV.

  30. @Matze: Das Umstellen geht in der Alexa App. Da wird der Fire TV auch als Gerät gelistet.

    Habe das Update auch schon und ich muss sagen es ist schon ganz nett. Natürlich werden bei der Musik- und Videosteuerung nur die Amazondienste unterstützt. Netflix und Spotify bleiben außen vor. Allerdings ist das starten der Apps über Sprache schon cool.

  31. Thomas Müller says:

    Statt sich mal endlich um native 24p Unterstützung zu kümmern kommt nur solcher Müll. Die grundlegenden Funktionen der fehlerfreien Video Wiedergabe gehen nicht, aber Alexia wird unterstützt.

  32. @Thomas Müller: Absolut richtig. Automatische Bildwiederholfrequenz von 23,976/24/50 und 60 wäre wirklich wichtig. Nur leider interessiert die meisten Nutzer das scheinbar überhaupt nicht. Daher gibt es auch kaum ein Gerät, dass dies kann. Schwöre hier auf meinen Samsung Blu ray Player. Auch wenn die Oberfläche nicht so schick ist, spielt er wenigstens alles sauber mit richtiger Framerate ab. Glaub in der Richtung wird von Amazon oder auch Apple nichts mehr kommen.

  33. Thomas Müller says:

    Mein Dune HD konnte das schon und mein Raspberry Pi2 kann das auch. Leider gibt es kein Amazon Plugin mehr, sonst würde ich das darüber schauen.

    Ich verstehe wirklich nicht warum die Leute hier nicht aufschreien, die Ruckelorgien bei 50p Material sind schlimm. Sehen die Leute das wirklich nicht?

  34. Also mit Kodi 17 und SPMC auf dem AFTT2 funktioniert das einwandfrei automatisch. Schon seit ich das Teil habe.

  35. Hier ist bis jetzt leider auch noch nichts auf meinem ATV der 1. Generation angekommen.

  36. 2 FTV Boxen der 1. Generation, auf einem ist es gestern angekommen, beim 2. noch nicht

  37. Mein Fire TV Gen 1 hängt seit dem Update in einem Bootloop. Alle versuche einen Reset zu machen sind fehlgeschlagen. Amazon Service kontaktiert, ich soll es zurückschicken und ich bekomm mein Geld wieder…mit dem Hinweis das am 22.04 das neue Fire TV kommt 😉

  38. Optik des Update, na ja – Geschmackssache. Was mich stört, nun gibt es am oberen Rand Werbung! Auf meiner Startseite befindet sich nun eine Vodafone Reklame. Dann ist es wohl auch nicht mehr weit, bis es echte Werbeclips vor den Filmen oder Serien gibt.

  39. @Caschy Ich werde jetzt mal täglich nach dem Update schauen. Melde mich, wenn es da ist.

  40. Bei mir ist Alexa jetzt da, lässt sich aber nicht deaktivieren. Also, werde ich die Remote zerlegen und das Mikro auslöten!..

  41. Update auch gerade für meinen Fire TV Stick 1. Gen bekommen.. Alle Full HD Filme in Kodi ruckeln jetzt wie Sau, danke Amazon!
    (Alexa klappt super, auch selbstgebastelte IoT Sachen…)

  42. Das Update ist heute bei mir angekommen. 🙂

  43. …das Mikro auslöten!…. 😀

  44. @pattyland Wie hast du denn deine Alexa mit deinen selbstgemachten IoTs verbunden? Sage ich Alexa: Licht an. Ich bekomme immer nur den Hinweis, ich hätte keine SmartHome Geräte mit meinem Konto verbunden. Was auch richtig ist. Nur wie hast du das hinbekommen, die mit deinem Konto zu verknüpfen?

    PS:
    Bei der Hälfte meiener Geräte ist nebenbei das Update drauf, die anderen noch nicht. Das ist schon nervend, dass es nicht Pro Kunde gleichzeitg ausgerollt wird. Das ist ein ständiges Umgewöhnen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.