Amazon Fire TV: Silk Browser und Mozilla Firefox verfügbar, spielen auch Videos ab

Amazons Silk Browser war lange Zeit Gerücht, wurde dann aber Ende November endlich für Fire TV veröffentlicht. Leider nur in den USA, hierzulande war eine Nutzung zunächst nicht vorgesehen. Das ändert sich heute, der Silk Browser ist nun in allen Ländern verfügbar, die auch den Fire TV offiziell erhalten. Der Silk Browser ist für die Nutzung am großen Bildschirm optimiert, soll das Web bequem von der Couch aus nutzbar machen.

Das ist aber nicht der einzige Browser, der ab sofort für Fire TV verfügbar ist. Auch Mozilla Firefox lässt sich auf Amazons Streaming-Einheit bringen. Und dieser könnte auch die Lösung für die YouTube-Nutzer sein, die ab Januar via Fire TV sprichwörtlich in die Röhre schauen. Denn die Aussage von Mark Mayo, Sr. Vice President Firefox, enthält einen interessanten Hinweis:

“Bringing Firefox to Fire TV is an exciting new way to reach our users and serve up more of the full web to everyone. Firefox has always been about bringing the web directly to people no matter what device they’re using. Starting today, we will be able to expand the already great Fire TV experience by enabling viewers to surface a multitude of web content — including videos — through Firefox.”

Das heißt Videos lassen sich dann nicht nur über den Silk Browser abspielen, sondern auch über Firefox, einem Browser, den bereits viele Nutzer eines Fire TV in Verwendung haben. Ich behaupte, die weltweite Verfügbarkeit der beiden Browser zum jetzigen Zeitpunkt kommt nicht von ungefähr – und dürfte Google gar nicht schmecken.

Klar, der Browser auf einem Fire TV war ursprünglich nicht als Workaround für die Nutzung von Videodiensten gedacht, sondern soll eben das Web auf den großen Bildschirm bringen, dennoch ein sehr praktischer Zufall. Mal abseits von den Videos, gibt es Webinhalte, die Ihr Euch lieber auf dem TV anstatt auf dem Smartphone oder PC anschauen werdet?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Wenn jetzt noch Firefox Sync mit einem custom Server geht dreh ich durch….

  2. Finde ich gut. Besonders in Hinblick auf die Tatsache, dass YouTube bald nicht mehr verfügbar ist. Einfach auf youtube.com/tv gehen und alles passt wieder. Gute Entscheidung von Mozilla, dass sie da auch bei sind. Damit könnten sie wieder ein paar Nutzer mehr bekommen.

  3. Also ich weiß ja nicht… Eingabetechnisch ist das mit den von Haus aus gegebenen Mitteln (Sprache und Fernbedienung) ziemlich lausig… Und auch ein optisch ist das geborene mehr als dürftig… Da komm ich mit vor wie damals bei den ersten internetfähigen Handys…

    Das hätte es wirklich nicht gebraucht zumal es auch auf den Sticks mehr schlecht als recht performt.

    Für YouTube gibt’s doch gute alternativ Apps.

  4. Na dann hoffen wir mal, dass sich Google mal was einfallen lässt und die Geräte auch über Browser mit Youtube Probleme haben. Amazon ist da ja auch sehr kreativ gewesen, wenn es darum ging, die Primevideo-App so zu kastrieren, dass sie auf keinem Android TV läuft bis auf die Sony-Fernseher und Shield.

  5. @sascha_wo:

    Welche Alternativ Apps kannst Du denn empfehlen?

  6. Weiß jemand, ob man sowas auch für den Show hinbekommen kann? Quasi Kiosk mode …

  7. Endlich ein Browser auf dem TV mit Android, danke Amazon, Google schießt sich zur Zeit ja eh nur noch ins Abseits, da hätten wir noch lange warten können 🙂

  8. Jochen Pampus says:

    Supi, dann kann ich endlich auf dem Fire TV für http://www.decisionproblem.com/paperclips Büroklammern herstellen. Mal gucken wie schnell das Ding warm wird 🙂 herstellen.

  9. Also leider scheint auch Sascha die Fakten bezüglich Youtube nicht alle zu kennen – aktuell benutzt ja Amazon eh schon youtube.com/tv und so wird es egal sein welchen Browser ich alternativ dafür nutze. Google wird wenn dann natürlich die Geräte-ID sperren.

  10. Sparbrötchen says:

    Firefox ist quasi nutzlos. Man kann nichts einstellen, unter Einstellungen lassen sich nur die Browserdaten löschen. Addons kann man nicht installieren. Die Quicklaunchseite läßt sich nicht konfigurieren. „about:config“ befördert einen zurück auf die Fire Startseite, genauso wie „about:about“.

  11. Gerade mit dem Silk Browser getestet: SkyTicket wird ebenfalls tadellos abgespielt.

  12. Wie sieht’s denn mit SKY-Go aus?
    hat das schon jemand probiert?

  13. Helmut Holzgreve says:

    Kann ich über den Silk Telekom Sport und Eurosportplayer nutzen?

  14. Ohje Ohje. Mein Test mit Silk schlägt fehl. Hab ich doch Bing in meiner absoluten Blockierliste 😉

  15. Danke Jack68, hatte ich auch schon gelesen, ist mir aber zu aufwendig .
    Ich wollte nur wissen, ob Sky-Go in dem Silk o in Firefox funzt, ob das schon jemand probiert hat, wäre ja viel unkomplizierter.

  16. Wo liegen denn die Unterschiede zwischen den beiden Browsern?

  17. @Blues
    Funktioniert nicht. Man kann sich zwar einloggen auf skygo.sky.de und auch zur Detailseite der Filme oder Serien navigieren. Jedoch konnte ich keinen Film starten. Es fehlt das Play-Zeichen am Vorschaubild, und auch mit klick darauf passiert nichts.
    getestet mit Firefox und Silk

  18. @Bernd
    Danke für die Info, ist ja doof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.